Sie sind hier: Home > Sport >

Crosslauf: Olympia-Sportart soll nach 100 Jahren reanimiert werden

Leichtathletik-Verband fordert  

Olympia-Sportart soll nach 100 Jahren reanimiert werden

30.07.2020, 21:24 Uhr | t-online.de, ak, dpa

Crosslauf: Olympia-Sportart soll nach 100 Jahren reanimiert werden. Traditionsreiche Sportart: Wenn es nach dem Leichtathletik-Weltverband geht, soll Crosslauf ein Comeback bei den Olympischen Spielen feiern. (Symbolfoto) (Quelle: imago images/Pressefoto Baumann)

Traditionsreiche Sportart: Wenn es nach dem Leichtathletik-Weltverband geht, soll Crosslauf ein Comeback bei den Olympischen Spielen feiern. (Symbolfoto) (Quelle: Pressefoto Baumann/imago images)

Bis 1914 gehörte Crosslauf zum festen Bestandteil der Olympischen Spiele. Der Leichtathletik-Weltverband arbeitet nun an einem Comeback der traditionsreichen Sportart.

Der Leichtathletik-Weltverband strebt die Rückkehr des Crosslaufs bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris an. "Wir möchten einen Mixed-Staffel-Wettbewerb im Crosslauf vorschlagen", sagte World-Athletics-Präsident Sebastian Coe am Donnerstag in einer Videokonferenz.

Nurmi holte letztmals Crosslauf-Gold

Crosslauf war von 1912 bis 1924 Teil des olympischen Programms. Star der Sportart war damals der finnische Wunderläufer Paavo Nurmi. Er gewann 1920 in Antwerpen und 1924 in Paris die Goldmedaille. Insgesamt landete Nurmi bei Olympischen Spielen neunmal ganz oben auf dem Treppchen. 

Mittlerweile ist Crosslauf nur noch als Teildisziplin des Modernen Fünfkampfs in Kombination mit Schießen bei den Spielen vertreten. Es werden allerdings Weltmeisterschaft im Crosslauf ausgetragen. Amtierender Weltmeister ist Joshua Cheptegei aus Uganda.    

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal