Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia: Simone Biles – das emotionalste Comeback bei Olympia


Nach freiwilliger Pause  

Das emotionalste Comeback der Olympischen Spiele

03.08.2021, 12:07 Uhr | sid, t-online

Olympia: Simone Biles – das emotionalste Comeback bei Olympia. Bronze: Trainerin Cecile Landi (l.) umarmt Turn-Star Simone Biles. (Quelle: Reuters/LINDSEY WASSON)

Bronze: Trainerin Cecile Landi (l.) umarmt Turn-Star Simone Biles. (Quelle: LINDSEY WASSON/Reuters)

Sie entschied sich für eine Pause aus gesundheitlichen Gründen. Für das letzte Event kam Simone Biles dann noch einmal zurück und lieferte. Ein wirklich emotionaler Olympia-Moment.

Bei ihrer Rückkehr auf die olympische Turnbühne hat Superstar Simone Biles am Schwebebalken die Bronzemedaille gewonnen. Nach ihrer Auszeit wegen mentaler Probleme waren nur die Chinesinnen Guan Chenchen (14,633 Punkte) und Tang Xijing (14,233) stärker als die Rekord-Weltmeisterin aus den USA (14,000).

Wegen ihrer aktuellen Schwierigkeiten mit Rotationen um die Längsachse verzichtete die 24-Jährige auf jegliche Art von Schrauben. Zwar sank dadurch der Schwierigkeitsgrad ihrer Übung, doch dieses Manko konnte die viermalige Olympiasiegerin von Rio de Janeiro 2016 durch eine sehr exakte Ausführung ihrer Elemente weitgehend ausgleichen.

In der Qualifikation hatte Biles die viertbeste Übung gezeigt, vor fünf Jahren in Rio gewann sie am "Zitterbalken" ebenfalls die Bronzemedaille. Mit ihrer insgesamt 32. Medaille bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften egalisierte die Texanerin den Allzeit-Rekord von Larissa Latynina (UdSSR).

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: