• Home
  • Sport
  • Olympia 2022
  • Olympia: Rodel-Gold für Deutschland? Hier gibt es am Dienstag Medaillen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextKlima-Protest in Hamburg eskaliertSymbolbild für einen TextGasspeicher: Erstes Ziel erreichtSymbolbild für einen TextSchüsse an Klagemauer – VerletzteSymbolbild für einen TextRBB-Affäre: Neue FragenSymbolbild für einen TextBarça verpatzt AuftaktSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextWaldbrand in Hessen – Sechs VerletzteSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Hier könnte es am Dienstag wieder Gold geben

  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong

Aktualisiert am 08.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Natalie Geisenberger: Die deutsche Rodlerin ist Favoritin im Einer.
Natalie Geisenberger: Die deutsche Rodlerin ist Favoritin im Einer. (Quelle: SNA/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Einen Rodel-Olympiasieger hat Deutschland bereits, nun könnte es auch bei den Frauen Gold geben. Doch es gibt noch weitere Hoffnungsschimmer für das deutsche Team.

Johannes Ludwig sicherte sich am Sonntag im Eiskanal von Peking die Goldmedaille im Rodeln. Am Dienstag könnte ihm Natalie Geisenberger auf diesem Weg folgen. Die deutsche Rodlerin hat ebenfalls gute Chancen auf den Olympiasieg. Ebenso wie Julia Taubitz, die als Mitfavoritin ins Rennen geht. Zudem wollen die DSV-Biathleten die Spitze angreifen und ebenfalls Edelmetall holen. Peking ist zeitlich im Vergleich zu Deutschland sieben Stunden voraus.

t-online gibt den Überblick (in deutschen Zeiten) über die wichtigsten Wettbewerbe am Dienstag, den 7. Februar 2022.

Freestyle Big Air der Frauen, ab 3 Uhr: Deutschlands beste Ski-Freestylerin Aliah Delia Eichinger ist in der Big-Air-Qualifikation in Peking ausgeschieden. Favoritin ist die Kanadierin Megan Oldham, die sich für ihre Sprünge die meisten Punkte in der Qualifikation sicherte.

Super-G der Herren, ab 4 Uhr: Beat Feuz holte am Montag in der Abfahrt Gold, der Österreicher Matthias Meyer gewann Bronze. Er ist zudem der Titelverteidiger im Super-G. Für Deutschland gehen Romed Baumann, Andreas Sander, Josef Ferstl und Simon Jocher an den Start.

Mixed Doubles Spiel um Bronze im Curling, ab 7.05 Uhr und Finale (ab 13.05 Uhr): Am Montagnachmittag fanden die Halbfinals statt. Ein deutsches Team ist nicht vertreten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Selenskyj droht russischen Soldaten am AKW Saporischschja
Ein Kämpfer bewacht das AKW in Saporischschja (Archivbild): Russland und die Ukraine werfen sich gegenseitig vor, das Werk zu beschießen.


Parallel-Riesenslalom Frauen und Männer im Snowboarden, ab 7.30 Uhr: Für das "Team D" gehen Stefan Baumeister, Elias Huber und Yannik Angenend an den Start. Bei den Damen wollen Ramona Hofmeister, Melanie Hochreiter und Carolin Langenhorst angreifen.

Einzel der Biathleten, ab 9.30 Uhr: Bei der Olympia-Generalprobe in Antholz gewann der Russe Anton Babikov das Einzel vor dem Norweger Tarjei Boe. Neben ihm sind auch seine Landsmänner Sturla Holm Laegreid und Johannes Thingnes Bö Favoriten. Letzterer ist der Titelverteidiger, gewann 2018 in Pyeongchang. Die Deutschen um Benedikt Doll und Johannes Kühn sind eher Außenseiter.

Freistil-Sprints Frauen und Männer im Langlauf, ab 11.30 Uhr: Bei den Damen findet das Finale gegen 12.47 Uhr statt. Favoritinnen sind die Schwedin Maja Dahlqvist und die US-Amerikanerin Jessica Diggins. Bei den Herren wird der Entscheidungslauf gegen 13 Uhr erwartet. Größte Chancen auf den Olympiasieg hat der Norweger Johannes Hoesflot Klaebo.

1.500 Meter der Männer im Eisschnelllauf, ab 11.30 Uhr: Hier gehen keine deutschen Athleten an den Start. Der Olympiasieger aus Pyeonchang, Kjeld Nuis, geht auch in Peking als Favorit ins Rennen. Zudem könnte auch sein norwegischer Teamkollege Thomas Krol Edelmetall holen. Ebenso wie der US-Amerikaner Joey Mantia.

Dritter und vierter Lauf im Rodel-Einer der Frauen, ab 12.50 Uhr: Nach dem Olympiasieg von Johannes Ludwig könnte der DSV auch bei den Damen Edelmetall holen. Natalie Geisenberger geht als Favoritin in den Eiskanal. Ihre stärkste Konkurrentin kommt mit Julia Taubitz aus dem eigenen Team.

Verpassen Sie keine wichtigen Olympia-News mit dem Push in Ihrer t-online-App. Alle Informationen zum Push finden Sie hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandJohannes Thingnes BøJulia TaubitzNatalie GeisenbergerPekingSuper-G
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website