• Home
  • Sport
  • Olympia 2022
  • Lauf in Boston: Teil-Ausschluss für Russen und Belarussen bei Marathon


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchwerer Wohnmobil-Unfall auf A8Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Patricia SchlesingerSymbolbild für ein VideoHelikopterabsturz: Video rettet PolitikerSymbolbild für einen TextUrlauberin von Sonnenschirm aufgespießtSymbolbild für einen TextAngela Merkel schickt kleiner Angela PostSymbolbild für ein VideoArmee muss Tiere vor Verdursten rettenSymbolbild für einen TextPolizei sucht vermisste ElfjährigeSymbolbild für einen TextWütende Fans zünden Spieler-Autos anSymbolbild für einen TextTopklub will Stadionbesitzer verklagenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextGregor Gysi gibt Punks auf Sylt TippsSymbolbild für einen Watson TeaserLeipzig will Stars loswerdenSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Teil-Ausschluss für Russen und Belarussen bei Marathon

Von dpa
06.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Läufer nähern sich beim 125.
Läufer nähern sich beim 125. Boston-Marathon der Ziellinie. (Quelle: Charles Krupa/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Boston (dpa) - Beim traditionsreichen Marathon in Boston dürfen in diesem Jahr keine in Russland und Belarus lebenden Bürger der beiden Länder teilnehmen. Das teilten die Veranstalter unter Verweis auf den Angriffskrieg Russlands in der Ukraine mit.

Ausgenommen von dem Ausschluss sind Russen und Belarussen, die in einem anderen Land gemeldet sind. Diese Athleten dürfen teilnehmen, allerdings nicht unter der jeweiligen Landesflagge. Die 126. Auflage des Wettkampfes ist am 18. April.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
IOC-Chef Bach glaubt an Olympia 2036 in Deutschland
RusslandUkraine
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website