Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Doping: Radsport-Weltverband UCI schließt Katjuscha von WorldTour aus

...

UCI schließt Katjuscha von der WorldTour aus

20.12.2012, 11:30 Uhr | sid

Doping: Radsport-Weltverband UCI schließt Katjuscha von WorldTour aus. Erik Zabel (re.) mit Profis aus dem Katjuscha-Team. (Quelle: imago/Mario Stiehl)

Erik Zabel (re.) mit Profis aus dem Katjuscha-Team. (Quelle: Mario Stiehl/imago)

Bittere Kunde für Katjuscha und seinen sportlichen Leiter Erik Zabel: Dem russischen Rad-Rennstall ist aufgrund der hohen Anzahl von Dopingfällen in den vergangenen vier Jahren die Lizenz für die WorldTour verweigert worden. Dies bestätigte der Generalmanager des Teams, Wjatscheslaw Jekimow, am Rande der Mannschaftspräsentation in Brescia und kündigte einen Gang vor den Internationalen Sportgerichtshof CAS an.

Gleichzeitig äußerte der dreimalige Olympiasieger sein Unverständnis über die Entscheidung des Rad-Weltverbandes UCI. "Uns wurde mitgeteilt, dass Katjuscha im Zeitraum von 2009 bis 2012 die meisten Dopingfälle aller Pro-Tour-Teams hatte. Außerdem hat die UCI gesagt, wir würden teamintern zu wenig Tests durchführen lassen", sagte Jekimow.

Manager sauer auf Weltverband

Der Funktionär ist mit der Beweisführung der UCI nicht einverstanden: "Uns wurden die Fälle von Alexander Kolobnew und Denis Galimsjanow zur Last gelegt, aber sie sollten nicht zählen." Kolobnew (Einnahme von verbotenen Diät-Mitteln) sei von allen Dopingvorwürfen freigesprochen worden, Galimsjanow (Epo-Doping) habe die alleinige Verantwortung für sein Vergehen übernommen.


Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018