t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportMehr SportRadsport

Giro d'Italia 2018: Froome holt Gesamtsieg! Alle Etappen & Sieger im Überblick


Alle Etappen des Giro d'Italia 2018 in der Übersicht

Von t-online, sid
Aktualisiert am 27.05.2018Lesedauer: 1 Min.
Chris Froome: Der britische Radsportler hält die Trophäe für den Gesamtsieg der Giro d'Italia in den Händen.Vergrößern des BildesChris Froome: Der britische Radsportler hält die Trophäe für den Gesamtsieg der Giro d'Italia in den Händen. (Quelle: Gregorio Borgia/ap-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der Giro d'Italia ist beendet: Vom

Die 21 Etappen setzten sich aus drei Flachetappen, sieben Mittelgebirgsetappen, acht Bergetappen und zwei Einzelfahrten zusammen. Für die Fahrer gab es drei Ruhetage. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Etappen und deren Sieger.

Besonderheiten des Giro d'Italia 2018

Gestartet wurde in Israel. Damit begann erstmals eine der großen europäischen Rundfahrten außerhalb des Kontinents. Den Anfang machte ein Zeitfahren in Jerusalem. Von dort ging es weiter nach Haifa, Tel Aviv und Eilat, ehe zur vierten Etappe der Transfer nach Italien samt Ruhetag auf dem Programm stand.

Die Königsetappe war der 19. Abschnitt, bei dem es am Colle delle Finestre bis auf 2179 Meter hoch ging. Interessant wurde es auch bei Etappe 14, in der die Fahrer den extrem steilen Monte Zoncolan hinauf mussten – Gesamtsieger Chris Froome holte sich den Sieg dieser Etappe.

Welche Trikots gibt es und was bedeuten sie?

Beim Giro d'Italia werden das rosa, das rote, das weiße und das Bergtrikot vergeben. Der Beste in der Gesamtwertung bekommt das rosa Trikot, der beste Sprinter das rote Trikot, der beste Bergfahrer das azurblaue Bergtrikot und der beste Nachwuchsfahrer wird mit dem weißen Trikot geehrt.

Die Etappen im Überblick

Etappe Typ Datum Start & Ziel Strecke Sieger
1 Einzelzeitfahrten 4. Mai Jerusalem /Jerusalem 9,7 km Tom Doumolin (Niederlande)
2 Flachetappe 5. Mai Haifa / Tel Aviv 167 km Elia Viviani (Italien)
3 Hügelig 6. Mai Be'er Sheva / Eilat 229 km Elia Viviani
(Italien)
4 Hügelig 8. Mai Catania / Caltagirone 191 km Tim Wellens (Belgien)
5 Hügelig 9. Mai Agrigento / Santa Ninfa 152 km Enrico Battaglin (Italien)
6 Bergetappe 10. Mai Caltanissetta / Ätna 163 km Esteban Chaves (Kolumbien)
7 Flachetappe 11. Mai Pisso / Praia a Mare 159 km Sam Bennet (Irland)
8 Bergetappe 12. Mai Praia a Mare / Montevergine di Mercogliano 208 km Richard Carapaz (Ecuador)
9 Bergetappe 13. Mai Pesco Sannita / Gran Sasso d'Italia 224 km Simon Yates (Großbritannien)
10 Hügelig 15. Mai Penne / Gualdo Tadino 239 km Matej Mohoric
(Slowenien)
11 Hügelig 16. Mai Assisi / Osimo 156 km Simon Yates (Großbritannien)
12 Hügelig 17. Mai Osimo / Imola 213 km Sam Bennett
(Irland)
13 Flachetappe 18. Mai Ferrara / Nervesa della Battaglia 180 km Elia Viviani
(Italien)
14 Bergetappe 19. Mai San Vito al tagliamento / Monte Zoncolan 181 km Chris Froome
(Großbritannien)

15 Bergetappe 20. Mai Tolmezzo / Sappada 176 km Simon Yates
(Großbritannien)
16 Einzelzeitfahrten 22. Mai Trient / Rovereto 34,5 km Rohan Dennis (Australien)
17 Hügelig 23. Mai Riva del Garda / Iseo 155 km Elia Viviani (Italien)
18 Bergetappe 24. Mai Abbiategrasso / Prato Nevoso 196 km Maximilian Schachmann (Deutschland)
19 Bergetappe 25. Mai Venaria Reale / Bardonecchia Monte Jafferau 181 km Chris Froome (Großbritannien)
20 Bergetappe 26. Mai Susa / Cervinia 214 km Chris Froome (Großbritannien)
21 Flachetappe 27. Mai Rom / Rom 118 km Chris Froome (Großbritannien)
Verwendete Quellen
  • sid
  • Übersicht des Tour-Magazins
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website