Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Streckenführung noch offen: Deutschland Tour 2020 mit Finale in Nürnberg


Streckenführung noch offen  

Deutschland Tour 2020 mit Finale in Nürnberg

19.11.2019, 15:50 Uhr | dpa

Streckenführung noch offen: Deutschland Tour 2020 mit Finale in Nürnberg. Der ehemalige Radrennfahrer Fabian Wegmann ist Sportlicher Leiter der Deutschland Tour.

Der ehemalige Radrennfahrer Fabian Wegmann ist Sportlicher Leiter der Deutschland Tour. Foto: Ina Fassbender/dpa. (Quelle: dpa)

Nürnberg (dpa) - Die Deutschland Tour der Radprofis wird im nächsten Jahr in Nürnberg entschieden. Die Veranstalter gaben die fränkische Stadt als Zielort bekannt.

Eine Streckenführung für die dritte Auflage des vom Tour-de-France-Veranstalter ASO organisierten Rennens gibt es noch nicht. Fans können online ihre Vorschläge für den Streckenverlauf der letzten von vier Etappen der Rundfahrt vom 20. bis 23. August 2020 einreichen.

"Der Weg nach Nürnberg bietet uns das ideale Terrain für ein spannendes Finale. Das wellige Profil in Franken ist nicht zu schwer, aber trotzdem anspruchsvoll", sagte Ex-Rennfahrer Fabian Wegmann, der Sportliche Leiter der Deutschland Tour. Er hatte 2007 das Rennen "Rund um die Nürnberger Altstadt" gewonnen und in der Erinnerung von "einem meiner schönsten Erfolge und Momente" gesprochen.

Als aktiver Athlet freut sich John Degenkolb auf die Rundfahrt im nächsten Jahr. Der Klassiker-Spezialist ist in Weißenburg südlich von Nürnberg aufgewachsen. "Für mich ist das ein Heimrennen", sagte er und hofft, dem Radsport weiter "Anschubhilfe" geben zu können.

Die Deutschland Tour macht in ihrer aktuellen Form erstmals Halt in Bayern. Der genaue Parcours wird erst in ein paar Monate bekannt sein, vier Etappen mit je rund 180 Kilometern werden angepeilt. Voraussichtlich werden auch andere Bundesländer befahren.

Neben dem Rennen der Profis ist für den 23. August ein Jedermann-Wettkampf für mehr als 3000 Hobbysportler geplant.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal