Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Absage - Radsport: Tour de Romandie fällt 2020 wegen Coronavirus aus


Absage  

Radsport: Tour de Romandie fällt 2020 wegen Coronavirus aus

16.03.2020, 17:24 Uhr | dpa

Absage - Radsport: Tour de Romandie fällt 2020 wegen Coronavirus aus. Tony Martin bei der Tour de Romandie im Jahr 2019.

Tony Martin bei der Tour de Romandie im Jahr 2019. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa. (Quelle: dpa)

Bern (dpa) - Das Profi-Radrennen Tour de Romandie in der Schweiz fällt in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie ersatzlos aus. Dies teilten die Organisatoren via Twitter mit.

Als Etappenorte vom 28. April bis zum 3. Mai waren unter anderem Aigle, Martigny, La Neuveville und Sion eingeplant, sie sollen für die Rundfahrt im Jahr 2021 (ab 27. April) drankommen. Zuvor waren bereits mehrere Frühjahrsklassiker wie Gent-Wevelgem, Mailand-Sanremo oder Tirreno-Adriatico wegen des Virus abgesagt worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: