Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Bora-hansgrohe - Trainingsunfall mit Auto: Drei Radprofis ins Krankenhaus


Bora-hansgrohe  

Trainingsunfall mit Auto: Drei Radprofis ins Krankenhaus

16.01.2021, 20:10 Uhr | dpa

Bora-hansgrohe - Trainingsunfall mit Auto: Drei Radprofis ins Krankenhaus. Ralph Denk, Teammanager des Radsportteams von Bora-hansgrohe, während eines Interviews.

Ralph Denk, Teammanager des Radsportteams von Bora-hansgrohe, während eines Interviews. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Mehrere Fahrer des deutschen Rad-Rennstalls Bora-hansgrohe haben sich nach Teamangaben bei einem Trainingsunfall mit einem Auto Verletzungen zugezogen.

Die deutschen Rüdiger Selig (31) und Andreas Schillinger (37) sowie Wilco Kelderman (29) seien anschließend ins Krankenhaus gebracht worden, teilte das Team auf Twitter mit. Sie seien bei Bewusstsein gewesen. Selig und Kelderman hatten nach Teamangaben jeweils eine Gehirnerschütterung, bei Schillinger standen die abschließenden Untersuchungen noch aus. Weitere Angaben zum Hergang gab es zunächst nicht.

Das Team hielt sich zuletzt zu einem Trainingslager am italienischen Gardasee auf.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal