Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Französische Fernfahrt - Wegen Corona-Maßnahmen: Paris-Nizza muss Strecke ändern


Französische Fernfahrt  

Wegen Corona-Maßnahmen: Paris-Nizza muss Strecke ändern

11.03.2021, 16:30 Uhr | dpa

Französische Fernfahrt - Wegen Corona-Maßnahmen: Paris-Nizza muss Strecke ändern. Die vorletzte und letzte Etappe von Paris-Nizza 2021 können nicht wie geplant stattfinden.

Die vorletzte und letzte Etappe von Paris-Nizza 2021 können nicht wie geplant stattfinden. Foto: Anne-Christine Poujoulat/AFP/dpa. (Quelle: dpa)

Bollène (dpa) - Die letzten beiden Etappen der Radrundfahrt Paris-Nizza können am Wochenende nicht wie geplant ausgetragen werden.

Die Präfektur des Departements Alpes-Maritimes, in dem Nizza liegt, hat wegen steigender Corona-Zahlen die Maßnahmen wieder verschärft und Radrennen entsprechend untersagt. Wie das Rennen nun zu Ende gebracht wird, ist noch nicht entschieden. Der Veranstalter ASO will sich mit den Behörden besprechen.

Schon im vergangenen Jahr hatte Corona den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung gemacht. Damals war nach dem Ausbruch der Pandemie die letzte Etappe nach Nizza gestrichen worden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal