Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Bahnradsport: Hinze baut Führung in Champions League aus


Bahnradsport  

Hinze baut Führung in Champions League aus

02.12.2021, 21:28 Uhr | dpa

Bahnradsport: Hinze baut Führung in Champions League aus. Emma Hinze führt bei den Frauen die Champions League im Bahnradsport die Sprint-Wertung an.

Emma Hinze führt bei den Frauen die Champions League im Bahnradsport die Sprint-Wertung an. Foto: Thibault Camus/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Panevezys (dpa) - Die fünffache Weltmeisterin Emma Hinze hat auf der zweiten von fünf Stationen der neuen Champions League im Bahnradsport ihre Führung in der Gesamtwertung ausgebaut.

Die 24-Jährige aus Cottbus siegte in Panevezys/Litauen im Sprint-Turnier gegen Lauriane Genest aus Kanada. Im Keirin belegte Hinze anschließend den zweiten Platz. "Es waren harte Rennen", sagte Hinze. "Es fühlt sich gut an, meinen Vorsprung auszubauen."

Weltmeisterin Lea Sophie Friedrich aus Cottbus schob sich mit ihrem Sieg im Keirin-Wettbewerb in der Gesamtwertung vom dritten auf den zweiten Platz vor. Im Sprint belegte die 21-Jährige den zehnten Platz. In der Gesamtwertung, die mit einem Preisgeld von 25.000 Euro dotiert ist, führt Hinze mit 74 Punkten vor Friedrich (56) und Sprint-Olympiasiegerin Kelsey Mitchell aus Kanada (50).

Im Sprint-Bereich der Männer bestätigte der Chemnitzer Stefan Bötticher seine gute Form und verteidigte mit 59 Punkten seinen zweiten Platz in der Gesamtwertung hinter dem niederländischen Olympiasieger und Weltmeister Harrie Lavreysen (77). Bötticher belegte in Panevėžys den dritten Platz im Keirin und Rang fünf im Sprint.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: