• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Radsport
  • Tour de France
  • Jens Voigt - Mosaikstein zum Sieg bei der Tour de France?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSteuerfreie Einmalzahlung geplant?Symbolbild f├╝r einen TextAir Force One landet in M├╝nchenSymbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextKletterer st├╝rzen im Karwendel zu TodeSymbolbild f├╝r einen TextZahl rechter Gef├Ąhrder nimmt zuSymbolbild f├╝r ein VideoHinteregger mit neuem Gesch├ĄftszweigSymbolbild f├╝r einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r einen TextSylt: Party-Zonen f├╝r 9-Euro-Touristen?Symbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Jens Voigt - Mosaikstein zum Tour-Triumph?

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 04.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zugmaschine f├╝r die Schleck-Br├╝der, Motivator der Leopard-Equipe und Mosaikstein zum m├Âglichen Tour-Triumph: Auch im zarten Alter von knapp 40 Jahren versetzt Jens Voigt die Radsport-Welt weiter in Erstaunen. Als "Dampflok" ├╝ber den ber├╝chtigten Tourmalet bereitete der Berliner seinen Team-Kapit├Ąnen Frank und Andy Schleck den Weg zum ersten Erfolg im Kampf um das Gelbe Trikot

"Das war ein guter Moment, um einen guten Tag zu haben", sagte Voigt lapidar. Teamchef Brian Nygaard suchte nach Worten f├╝r die Glanzleistung: "Unfassbar, eine seiner sch├Ânsten Etappen, etwas ganz Besonderes... Chapeau!"

"Man muss einfach Danke sagen"


Tour de France 2011: Die besten Bilder der 13. Etappe

Duell der Generationen mit Notruf-Option: Thomas Voeckler erh├Ąlt vor dem Start der 13. Etappe ein Ersatz-Rad mit eingebautem Telefon. Das Maillot Jaune hat er aber anbehalten und den vorgeschlagenen Trikottausch mit dem Postboten ausgeschlagen.
Vortages-Sieger Samuel Sanchez, Tr├Ąger des Bergtrikots, im Plausch mit Ivan Basso.
+10

Der ├Ąlteste Profi im Tour-Peloton h├Ąngte auf der ersten schweren Pyren├Ąen-Etappe nicht nur reihenweise Fahrer ab, die seine S├Âhne sein k├Ânnten. Vor allem sprang er f├╝r die Teamkollegen Linus Gerdemann und Jakob Fuglsang in die Bresche, als diese nach St├╝rzen und Defekten ausfielen. "Man muss einfach Danke sagen", betonte Nygaard zur schier unmenschlichen Leistung von Voigt zum Auftakt im Hochgebirge.

Auch Wespenstich st├Ârt Voigt nicht

"Es gab zuvor keine Indizien daf├╝r, dass man Berge versetzen kann", sagte Voigt, der sich auf der 12. Etappe auch von einem Wespenstich am Hals nicht entscheidend behindern lie├č. "Die Schlecks haben bestimmt, wie ich das Tempo vorne machen soll", sagte er, als er bei der Einschreibung am Etappenstart in Pau von den Fans frenetisch gefeiert wurde.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Es wartet noch viel Arbeit

Der Berliner, der 2008 in Carlos Sastre schon einmal einen Kapit├Ąn zum Tour-Sieg geleitet hatte, wei├č, dass vor dem wohl entscheidenden Zeitfahren am vorletzten Tag in Grenoble noch viel Arbeit wartet. "Auf Ivan Basso und Cadel Evans m├╝ssen wir noch einen Vorsprung von mindestens zwei Minuten herausfahren", forderte Voigt.

Die Schlecks sind echte Freunde

Mit den Schleck-Br├╝der verbindet Voigt eine tiefe Freundschaft. "Das war auch der Grund f├╝r meinen Wechsel nach sieben sch├Ânen Jahren bei Bjarne Riis", sagte der Rad-Opa. Ausgerechnet Riis' Top-Fahrer Alberto Contador, dem im August eine Doping-Sperre droht, versetzte auch Voigt einen weiteren Schlag im Kampf um den Tour-Sieg.

Zweimal trug Voigt das Gelbe Trikot bei der Frankreich-Rundfahrt, 2001 und 2005, zudem feierte er zwei Etappensiege. Beim Deutschland-Tour-Sieg 2006 hatte der geb├╝rtige Mecklenburger die Fachwelt schon einmal mit einer ├Ąhnlichen Performance in den Bergen beeindruckt.

Nach schlimmen Sturz vor Karriere-Ende

Im Gebirge erlebte der sechsfache Familienvater am 21. Juli 2009 aber auch seine gr├Â├čte Schrecksekunde: Auf einer Abfahrt vom Kleinen Sankt Bernhard st├╝rzte Voigt bei hohem Tempo und brach sich Jochbein und Kiefer, erlitt eine Gehirnersch├╝tterung und stand vor dem Ende der Karriere. Die Bilder vom blutenden und bewusstlosen Radprofi gingen um die Welt. Nur 48 Tage danach feierte Voigt sein Comeback.

"Da ist noch Leben im alten Hund"

Die aktuelle Tour de France soll seine letzte sein, hat Voigt am Start der Rundfahrt angedeutet. Nun kommt aber wohl nicht nur Nygaard ins Gr├╝beln, der seinen erfahrensten Sch├╝tzling wegen "Herz, Kopf und Beine" lobt. Sag niemals nie, k├Ânnte Voigts Devise sein. "Da ist noch Leben im alten Hund", teilte er via Twitter mit. Gegen den Kurznachrichtendienst hatte er sich auch lange, letztlich aber erfolglos gestr├Ąubt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fu├čball
2. Bundesliga3. LigaBundesligaChampions LeagueDFB-PokalEuropa LeagueNationalmannschaftTransfermarkt

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website