Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Kurz vor Tour de France Start: Positiver Dopingtest im Degenkolb-Team


Dopingfund vor Tour-Start  

Degenkolb-Teamkollege wird suspendiert

27.06.2017, 22:20 Uhr | ako, sid, t-online.de

Kurz vor Tour de France Start: Positiver Dopingtest im Degenkolb-Team. André Cardoso fährt seit 2017 für den Rennstall Trek-Segafredo. (Quelle: imago images/Sirotti)

André Cardoso fährt seit 2017 für den Rennstall Trek-Segafredo. (Quelle: Sirotti/imago images)

Die Tour de France hat noch nicht begonnen und schon wird sie von einem Dopingfall erschüttert: André Cardoso wurde das Blutdopingmittel Epo nachgewiesen. 

Der 32-jährige Portugiese war von seinem Team Trek-Segafredo für die Frankreich-Rundfahrt gemeldet worden. Nun wurde er von seinem Arbeitgeber allerdings umgehend suspendiert. Die positive Probe wurde Mitte Juni bei einer Trainingskontrolle entnommen.

Zubeldia rückt für Cardoso ins Tour-Team

Cardoso sollte bei der Tour ursprünglich den zweimaligen Sieger Alberto Contador und den Deutschen John Degenkolb unterstützen. Für den Portugiesen wird nun der 40 Jahre alte Baske Haimar Zubeldia seine 16. Tour bestreiten.

"Wir haben für unsere Fahrer und Begleiter die höchsten ethischen Standards und werden nach Erhalt weiterer Details handeln", heißt es in der Mitteilung des Teams.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: