t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportMehr SportTennis

Sorge um Alexander Zverev: Nächste Verletzung vor Australian Open


Kurz vor Australian Open
Nächste Verletzung: Sorge um Alexander Zverev

Von sid
10.01.2019Lesedauer: 1 Min.
Angeschlagen: Alexander Zverevs Vorbereitung auf die Australian Open verläuft alles andere als optimal.Vergrößern des BildesAngeschlagen: Alexander Zverevs Vorbereitung auf die Australian Open verläuft alles andere als optimal. (Quelle: Edgar Su/Reuters-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Deutschlands bester Tennisspieler wird erneut von einer Verletzung zurückgeworfen, dabei steht der erste Saisonhöhepunkt kurz bevor. Und Zverev präsentierte sich zuletzt stark.

Neue Sorgen bei Deutschlands Tennisstar Alexander Zverev: Vier Tage vor Beginn der Australian Open in Melbourne (ab 14. Januar) knickte der Weltranglistenvierte in einem Härtetest mit dem linken Fuß um und brach das Trainingsmatch gegen den Australier Marc Polmans anschließend ab. Zuvor hatte der 21-Jährige bereits seinen Start beim Einladungsturnier in Adelaide wegen Oberschenkelproblemen abgesagt.

Starke Form an der Seite von Kerber

Die Zerrung schien Zverev am Donnerstag auskuriert zu haben. Vor 500 Zuschauern in der Margaret Court Arena gewann der gebürtige Hamburger einen Satz gegen den Australier Jason Kubler (ATP-Nr. 131) mit 6:2 und führte gegen Polmans (ATP-Nr. 180) 4:1, ehe er an der Grundlinie strauchelte. Nach einer kurzen Behandlungspause ging Zverev leicht humpelnd vom Platz. Wie sehr ihn die Verletzung einschränkt oder ob sogar sein Start in Melbourne gefährdet ist, wird sich erst herausstellen.


Zverev hatte in der ersten Woche der Saison gemeinsam mit Angelique Kerber (Kiel) das Hopman-Cup-Finale in Perth erreicht und dort gegen das Schweizer Duo Belinda Bencic/Roger Federer mit 1:2 verloren. Nachdem er sich in Adelaide im Training leicht am Oberschenkel verletzt hatte, reiste er weiter nach Melbourne. Dort war Zverev bei den Australian Open 2017 und 2018 jeweils in der dritten Runde ausgeschieden. Sein bisher bestes Resultat bei einem Grand-Slam-Turnier ist das Viertelfinale bei den French Open 2018.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur sid
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website