Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Angelique Kerber dachte ├╝ber Karriereende nach

Von dpa, t-online
02.01.2021Lesedauer: 2 Min.
Angelique Kerber: Der deutsche Tennisstar steht aktuell auf Rang 25 der Weltrangliste.
Angelique Kerber: Der deutsche Tennisstar steht aktuell auf Rang 25 der Weltrangliste. (Quelle: Juergen Hasenkopf/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Oberschenkelverletzung machte Angelique Kerber im vergangenen Jahr zu schaffen. Die gro├čen Erfolge blieben beim deutschen Tennisstar aus. Deshalb dachte die 32-J├Ąhrige ├╝ber eine radikale Ver├Ąnderung nach.

Nach dem R├╝cktritt von Julia G├Ârges hat sich auch Tennisstar Angelique Kerber im vergangenen Jahr mit dem Gedanken an ein Karriereende besch├Ąftigt. "Ich w├╝rde l├╝gen, wenn ich sagen w├╝rde, dass es nicht so ist. In dieser Zeit, in der ich einmal zur Ruhe gekommen bin, habe ich mir auch Gedanken gemacht", sagte die dreimalige Grand-Slam-Siegerin im Interview der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" am Samstag.


Bester Deutscher Sportler: So stimmten die t-online-Leser ab

Platz 20: Fabian Hamb├╝chen (Turnen), 87 Stimmen.
Platz 19: Gustav Adolf "T├Ąve" Schur (Radsport), 100 Stimmen.
+19

"Wenn es so weit ist, werde ich das sp├╝ren. Wenn mein Herz sagt, es ist jetzt Zeit zu gehen, werde ich aufh├Âren. Derzeit versuche ich, diesen Gedanken erst mal wegzuschieben. Es ist aber so, dass ich mich mit dem Thema schon besch├Ąftigt habe", f├╝gte die 32-J├Ąhrige hinzu.

"Die Tennissaison hat f├╝r mich nie so richtig begonnen"

Das abgelaufene Jahr sei komplett anders gelaufen, als es alle erwartet hatten. "Die Tennissaison hat f├╝r mich nie so richtig begonnen. Zwischendurch gab es eine unheimlich lange Pause, und dann konnten die Turniere nur in einer 'Bubble' gespielt werden. Eine Bilanz zu ziehen f├Ąllt mir schwer. Ich habe aber zumindest viel gelernt in dieser verr├╝ckten Zeit", sagte Kerber.

Weitere Artikel


Das Schwierigste sei f├╝r sie gewesen, dass auf einen Schlag jede Spontanit├Ąt verloren gegangen sei. "Von jetzt auf gleich nicht mehr irgendwo hinfahren zu k├Ânnen, sich zu verabreden oder einfach mal rauszugehen. Auch wenn wir wissen, warum wir das tun, ist das eine erhebliche Umstellung", r├Ąumte Kerber ein. Es habe aber auch positive Aspekte gegeben: "Ich war noch nie so lange am St├╝ck zu Hause und hatte dadurch viel Zeit, die mir sonst oft fehlt. Ich freue mich aber auch, dass der Saisonstart in Australien naht."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Bricht mir das Herz" ÔÇô Novak Djokovic spricht emotional ├╝ber Boris Becker
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
Angelique KerberJulia G├Ârges
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website