• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • Wimbledon: Oscar Otte scheitert – letzter deutscher Tennisspieler raus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextSchüsse vor dem US-KapitolSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextWalross Freya wurde eingeschläfertSymbolbild für einen TextDAZN-Ärger bei Bayern-SpielSymbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextBei Hitze im Auto gelassen: Hund stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Letzter deutscher Tennisspieler bei Wimbledon raus

Von t-online, dpa
01.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Oscar Otte: Der deutsche Tennisspieler scheiterte in der 3. Runde.
Oscar Otte: Der deutsche Tennisspieler scheiterte in der 3. Runde. (Quelle: Matthew Childs/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei den Damen schafften es gleich zwei Deutsche ins Achtelfinale in Wimbledon. Bei den Herren schaffte es jedoch keiner unter die besten 16.

Tennisprofi Oscar Otte hat das Achtelfinale beim Rasen-Klassiker in Wimbledon klar verpasst. Der 28 Jahre alte Kölner unterlag am Freitag in der dritten Runde dem Jungstar Carlos Alcaraz mit 3:6, 1:6, 2:6 und erhielt vom Spanier zeitweise eine Lehrstunde. Nach nur 98 Minuten verwandelte der 19-Jährige seinen ersten Matchball.

Damit ist der letzte von sieben deutschen Tennis-Spielern bei den Herren ausgeschieden. In Abwesenheit des verletzten Olympiasiegers Alexander Zverev war Otte die deutsche Nummer eins bei den Herren in Wimbledon und erstmals in seiner Karriere bei einem Grand-Slam-Turnier gesetzt.

Alcaraz hatte bei seinem Fünf-Satz-Sieg gegen den Warsteiner Jan-Lennard Struff noch deutlich mehr Mühe, spielt sich aber auf dem für ihn ungewohnten Rasen-Belag langsam in Top-Form. Der Spanier trifft im Achtelfinale auf den Italiener Jannik Sinner. Anschließend könnte es zu einem möglichen Duell mit dem an Nummer eins gesetzten Novak Djokovic aus Serbien kommen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tennis-Star Zverev kündigt Comeback an
Rasen
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website