• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • Top-Erfolge in Wimbledon: Diese BVB-Stars gratulierten Tennis-Ass Niemeier


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextGeflüchtete stecken in Grenzfluss festSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextMann angelt Handgranate aus BodenseeSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextSchüler läuft 1.100 KilometerSymbolbild für einen Text"Harry Potter"-Autorin mit Tod bedrohtSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Diese BVB-Stars gratulierten Tennis-Ass Niemeier

Von dpa
04.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Jule Niemeier: Die Deutsche steht im Viertelfinale von Wimbledon.
Jule Niemeier: Die Deutsche steht im Viertelfinale von Wimbledon. (Quelle: MB Media Solutions/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Jule Niemeier, bekennender Fan des BVB, hat in Wimbledon das Viertelfinale erreicht. Zu den Gratulanten gehören auch zwei große Dortmund-Stars.

Tennisspielerin Jule Niemeier darf sich nach ihren sensationellen Erfolgen in Wimbledon auch über Glückwünsche ihres Lieblingsfußballklubs Borussia Dortmund freuen.


"Ich habe vorhin geschickt bekommen, dass Mats Hummels mich in seiner Story erwähnt hat, und ich habe eine Nachricht von Nico Schlotterbeck bekommen", erzählte die 22-Jährige nach ihrem Viertelfinal-Einzug beim Klassiker auf Rasen.

"Als großer Dortmund-Fan musste ich schon schmunzeln und habe mich natürlich gefreut. Ich hätte vor dem Turnier nicht damit gerechnet, dass ich hier sitze und so viele Leute meinen Namen kennen." Hummels hatte in seine Instagram-Story ein Foto von Niemeier nach dem Sieg gegen Heather Watson gepostet und dazu "Wohooo" geschrieben.

"Habe mir noch keinen Artikel durchgelesen"

Abseits von Social Media konsumiert die Dortmunderin in Wimbledon allerdings keine Medien in eigener Sache. "Ich versuche, das auszublenden, weil mich das wirklich nicht interessiert", sagte Niemeier. "Ich habe mir noch keinen einzigen Artikel durchgelesen."

Die Weltranglisten-97. hatte bei ihrem Wimbledon-Debüt den ersten Sieg bei einem Grand-Slam-Turnier überhaupt gefeiert und steht nach dem 6:2, 6:4 gegen die Britin Heather Watson inzwischen unter den besten Acht. Dort trifft sie im deutschen Duell auf die zwölf Jahre ältere Tatjana Maria (mehr dazu lesen Sie hier), die ebenfalls das erste Grand-Slam-Viertelfinale ihrer Karriere erreichte.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Tennis-Star Zverev kündigt Comeback an
BVBMats HummelsRasen
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website