• Home
  • Sport
  • Wintersport
  • Ski nordisch
  • WM in der Nordischen Kombination: Deutsche Staffel liegt auf Goldkurs


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextPolizei ruft RKI zu Einsatz in BerlinSymbolbild für einen TextErfolg für Joe Biden in US-KongressSymbolbild für einen TextSpielabbruch in der Regionalliga-WestSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Deutsche Staffel liegt auf Goldkurs

Von t-online, sid, dpa
Aktualisiert am 22.02.2015Lesedauer: 1 Min.
Auch Eric Frenzel legt einen guten Sprung hin.
Auch Eric Frenzel legt einen guten Sprung hin. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die deutsche Staffel der Nordischen Kombinierer hat nach dem Springen bei der WM beste Chancen auf den WM-Titel. Das Team mit Tino Edelmann, Fabian Rießle, Einzel-Weltmeister Johannes Rydzek und Eric Frenzel geht am Nachmittag (ab 16 Uhr im t-online.de Live-Ticker) in Falun mit einem Vorsprung von vier Sekunden auf Japan in die Loipe.

Weitere zehn Sekunden später werden dann die Franzosen starten. Österreich und Olympiasieger Norwegen haben auf den Plätzen vier und fünf jeweils 28 Sekunden Rückstand auf Deutschland. In der Loipe muss jeder Athlet noch einmal fünf Kilometer zurücklegen.


Foto-Show: Nordische Ski-WM: Das sind die deutschen Medaillenhoffnungen

Für Edelmetall könnten in Falun vor allem die Kombinierer sorgen. Ob Eric Frenzel (v. li. n. re.), Björn Kircheisen, Johannes Rydzek und Fabian Rießle die lange Durststrecke im Team-Wettbewerb beenden? Zuletzt gab es bei Olympia 1988 Gold, in Sotschi 2014 sprang Silber heraus. "Wir greifen wieder an, haben Chancen. Norwegen ist aber brutal stark", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch.
Auch die DSV-Adler sind heiße Medaillenkandidaten. Bundestrainer Werner Schuster sieht sein Team - hier Richard Freitag (v. li. n. re.), Marinus Kraus, Michael Neumayer und Severin Freund - gerüstet für den Showdown im hohen Norden Europas, bei dem mindestens zwei Medaillen herausspringen sollen. "Eine im Einzel und eine in der Mannschaft", formulierte Schuster das Ziel. "Es ist aber auch mehr möglich mit dieser Mannschaft."
+9

Bei zunehmendem Wind wurde das Springen zu einer Lotterie, in der vor allem die Norweger das große Los zogen. Havaard Klemetsen sorgte mit dem weitesten Sprung der Konkurrenz auf 101 Meter dafür, dass der laufstarke Olympiasieger eine hervorragende Ausgangsposition hat. Die DSV-Kombinierer zeigten allesamt solide Sprünge. Vor allem Rydzek überzeugte mit einem Flug auf 97 Meter.

Rydzek macht den Schlussläufer

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Alle Tesla-Ladesäulen sind illegal
Bislang nicht geeicht: Teslas Ladesäulen in Deutschland entsprechen nicht den Vorschriften.


"Es wird ein spannendes Rennen. Wir sind gut drauf und in einer guten Verfassung. Die Bedingungen liegen mir heute viel mehr als am Freitag", sagte Frenzel, der im Einzel nicht über Rang vier hinausgekommen war. Seit 1988 hat keine deutsche Staffel mehr bei Olympia oder einer WM Gold geholt.

Ähnlich sah es Bundestrainer Hermann Weinbuch: "Es ist wie immer sehr knapp. Eric hatte im letzten Flugdrittel bei seinem wunderbaren Sprung keinen Wind, deshalb ging es nicht so weit. Jetzt ist Norwegen leichter Favorit. Sein Team wird in der Reihenfolge Edelmann, Frenzel, Rießle und Rydzek den Lauf bestreiten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandEric FrenzelNordische KombinationNorwegenÖsterreich
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website