Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski Alpin >

Ski-WM in Are: Lindsey Vonn stürzt beim Super-G


Ski-Alpin-WM  

Lindsey Vonn stürzt beim Super-G

05.02.2019, 13:36 Uhr | t-online, sid

Ski-WM in Are: Lindsey Vonn stürzt beim Super-G. Schockiert: Lindsey Vonn nach ihrem Sturz in Are. (Quelle: Reuters/Christian Hartmann)

Schockiert: Lindsey Vonn nach ihrem Sturz in Are. (Quelle: Christian Hartmann/Reuters)

Kurzer Schock im schwedischen Are: Bei der Ski-Alpin-WM ist Lindsey Vonn im Super-G gestürzt. Allzu schwere Verletzungen hat sie zum Glück jedoch nicht erlitten.

Es ist die letzte WM in der Karriere von Lindsey Vonn. In Are (Schweden) wollte die US-Amerikanerin noch einmal um eine Medaille kämpfen. Im Super-G stürzte sie jedoch nach kurzer Zeit und landete in den Fangzäunen. Nach minutenlanger Behandlung konnte Vonn immerhin ohne Hilfe selbst wieder ins Tal fahren.
       

Nach dem Rennen vermeldete sie, dass sie unverletzt blieb: "Mein Körper tut sicher weh, ich habe einen blauen Fleck", sagte Vonn im ORF: "Ich habe gekämpft und probiert, Gas zu geben. Es hat nicht funktioniert." Bei der Abfahrt am Sonntag wolle sie dennoch starten, um sich ein letztes Mal ihren vielen Fans zu zeigen, ehe sie aufhört und ihrem Körper endlich Ruhe gönnt.          

Starker Wind am Berg Areskutan hatte die Strecke ohnehin beeinflusst. Die Piste für den Super-G der Frauen musste deshalb verkürzt werden, gestartet wurde vom "Reservestart".

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal