Sie sind hier: Home > Themen >

Celle

Thema

Celle

Reiniger gemischt: Mensch nach chemischer Reaktion in Klinik

Reiniger gemischt: Mensch nach chemischer Reaktion in Klinik

In Celle ist ein Mensch ins Krankenhaus gebracht worden, nachdem es beim Vermischen zweier Reinigungsmittel zu einer chemischen Reaktion gekommen war. Wegen eines medizinischen Notfalls war am Donnerstagabend zunächst der Rettungsdienst zu dem Wohnhaus gerufen worden ... mehr
Zwei Autofahrer sterben bei Frontalcrash

Zwei Autofahrer sterben bei Frontalcrash

Zwei 38 und 19 Jahre alte Autofahrer sind bei einem Frontalcrash im Landkreis Wesermarsch tödlich verletzt worden. "Die Unfallursache ist Gegenstand aktueller Ermittlungen", hieß es in einer Mitteilung am Mittwochabend. Bekannt war zunächst lediglich, dass beide Wagen ... mehr
Kontrollen gegen Einbruchskriminalität in Niedersachsen

Kontrollen gegen Einbruchskriminalität in Niedersachsen

In den niedersächsischen Städten und Landkreisen Celle, Stade und Lüneburg hat die Polizei am Mittwoch bis in die Abendstunden Kontrollen im Kampf gegen Einbruchskriminalität durchgeführt. Beamte hätten dabei Hunderte Autos kontrolliert, um Hinweise ... mehr
Schlag gegen Drogenkriminalität: Fünf Festnahmen in Celle

Schlag gegen Drogenkriminalität: Fünf Festnahmen in Celle

Mehrere Kilo Marihuana, Kokain, Anabolika, unversteuerte Zigaretten und mehrere Tausend Euro mutmaßliches Dealgeld: Drogenermittler der Polizei Celle haben fünf Männer festgenommen. Die Beschuldigten seien zwischen 26 und 56 Jahren alt, teilten die Beamten am Dienstag ... mehr
Böller explodiert in Briefkasten – Männer aus rechter Szene verurteilt

Böller explodiert in Briefkasten – Männer aus rechter Szene verurteilt

In Niedersachsen hatten zwei Männer einen Böller in den Briefkasten einer Frau geworfen, die sich für Flüchtlinge engagiert. Die Angeklagten sind aus der rechtsextremen Szene und nun verurteilt worden. Nach dem Anschlag mit einem illegalen ... mehr

Niedersachsen: Tempo 142 in 70er-Zone – Polizei stoppt Raser

Über 70 Kilometer zu schnell: Mit 142 Kilometern statt den erlaubten 70 wurde ein Autofahrer in Niedersachsen geblitzt. Nun drohen ihm unangenehme Strafen. Weil er mit mehr als 70 Stundenkilometern zu schnell unterwegs war, hat die  Polizei einen 26-jährigen Autofahrer ... mehr

Gericht: Mann muss OP wegen Penisverkrümmung selbst bezahlen

Eine Operation zur Behandlung einer Penisverkrümmung ist eine Privatleistung, die nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung bezahlt werden muss. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen/Bremen bestätigt. Ein 59-Jähriger hatte von seiner Krankenkasse verlangt ... mehr

NS-Verbrechen in Bergen-Belsen: Stadtrat lenkt im Streit ein

Der Streit zwischen der Gedenkstätte Bergen-Belsen und dem Stadtrat in Bergen über die Erinnerung an die Verbrechen im Nationalsozialismus ist beigelegt. Hintergrund war eine gemeinsame Erklärung beider zum Weltfriedenstag am 21. September ... mehr

Weihnachtsmärkte Niedersachsen: Alle Termine, Öffnungszeiten & Infos

Niedersachsen hat viele schöne Weihnachtsmärkte zu bieten, die zu einem gemütlichen Rundgang einladen. Besucher können zwischen historischen Gebäuden und schmucken Fachwerkhäusern schlendern, die gerade in der Vorweihnachtszeit in einem besonders schönen Licht ... mehr

Stiftung Warentest: Kaffeevollautomaten im Test – 7 von 11 Maschinen sind "Gut", eine fällt durch

Die Stiftung Warentest hat Kaffeevollautomaten untersucht: Während sieben Modelle verschiedener Preisklassen im Test überzeugen, fällt ein Markengerät aufgrund von Schadstoffen durch. Wir stellen die Testergebnisse vor und zeigen die besten Geräte für perfekten ... mehr

Lehrer wegen AfD-Kampagne gegen Maskenpflicht in Kritik

Ein Gymnasiallehrer aus Celle steht wegen seiner Beteiligung an einer AfD-Plakat-Kampagne gegen die Maskenpflicht in der Kritik. Der Historiker, der AfD-Mitglied ist, ist auf einem Porträtbild mit seinem Namen und einer heruntergezogene Maske zu sehen, daneben ... mehr

Streit um Erinnerung an NS-Verbrechen in Bergen-Belsen

Zwischen der Gedenkstätte Bergen-Belsen und dem Stadtrat in Bergen ist ein Streit über die Erinnerung an die Verbrechen im Nationalsozialismus entbrannt. Hintergrund ist eine Erklärung der Stadt und der Gedenkstätte zum Weltfriedenstag am 21. September ... mehr

Fotograf Seyfang: Glaube nicht, dass mir die Orte ausgehen

Fotograf Benjamin Seyfang (32) aus Metzingen (Kreis Reutlingen) hat sich auf Lost Places spezialisiert. Das sind verlassene Orte, denen der Charme des Zerfalls innewohnt. Manche Bilder habe er absichtlich nicht veröffentlicht, sagte Seyfang der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Handy am Steuer: Unfall mit drei Verletzten

Ein 20-Jähriger Autofahrer hat sein Handy am Steuer benutzt - und einen Unfall mit drei Verletzten verursacht. Er war mit einer 15-jährigen Beifahrerin und einer 23 Jahre alten Mitfahrerin auf der B211 im Kreis Wesermarsch unterwegs, wie die Polizei am Sonntag ... mehr

Goldhändler erschießt zwei Räuber: Mittäter verhaftet

Knapp zwei Monate nach den tödlichen Schüssen in einem Juwelier- und Antiquitätengeschäft in Celle hat die Polizei einen mutmaßlichen Mittäter verhaftet. Der 37-Jährige sei am Donnerstag im nordrhein-westfälischen Waltrop verhaftet worden, teilte die Polizei am Freitag ... mehr

Kommt dieses Jahr der Weihnachtsmann?: Auftritte abgesagt

Die Corona-Pandemie bringt in diesem Jahr Hunderte Miet-Weihnachtsmänner in Deutschland um ihren Job. "In unserem Weihnachtsmann-Netzwerk haben wir uns darauf verständigt, dass wir auf Auftritte verzichten wollen", sagte Willi Dahmen aus Celle, der seit rund 30 Jahren ... mehr

Ermittlungen gegen ehemalige SPD-Finanzverantwortliche

Gegen eine ehemalige Finanzverantwortliche des SPD-Ortsvereins Celle wird wegen Untreue ermittelt. Der 54-Jährigen werde vorgeworfen, sich etwa 20.000 Euro für eigene Zwecke verschafft zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft auf Anfrage mit. Von Anfang Januar ... mehr

Seit 2017 laufender Abu-Walaa-Prozess kostet Millionen

Der seit mehr als drei Jahren laufende Prozess gegen den mutmaßlichen Deutschlandchef der Terrormiliz Islamischer Staat (IS), Abu Walaa, hat nach Informationen des NDR Niedersachsen bisher mindestens 9,3 Millionen Euro gekostet. So veranschlage die Polizei ... mehr

Bergen-Belsen für Schülergruppen geschlossen

Die Gedenkstätte Bergen-Belsen in der Lüneburger Heide bleibt auch über den Teil-Lockdown hinweg für Schülergruppen geschlossen. Angemeldete Führungen seien bis Anfang Februar abgesagt worden, sagte der kommissarische Leiter Jens Binner der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Personalmangel wegen Corona: Supermarkt schließt

Ein coronabedingter Personalmangel hat in Langlingen im Landkreis Celle zur Schließung eines Supermarktes geführt. Es handle sich um eine Entscheidung des Inhabers, sagte eine Sprecherin von Edeka am Donnerstag auf Anfrage. Sie bestätigte Personalnöte aufgrund ... mehr

Hugo Boss schreibt wieder Gewinne: Keine Prognose für 2020

Der Modehersteller Hugo Boss ist im dritten Quartal in die Gewinnzone zurückgekehrt. Unter dem Strich verdiente der für seine Herrenanzüge bekannte Konzern 3 Millionen Euro, wie es in einer Mitteilung vom Dienstag hieß. Im Vorquartal hatte Hugo Boss noch hohe Verluste ... mehr

Gericht: Jobcenter muss Tablet für Schülerin nicht bezahlen

Die Jobcenter müssen Schülerinnen und Schülern einem Gerichtsurteil zufolge kein iPad bezahlen, selbst wenn ihre Schulklasse den Unterricht auf diese Tablets umstellt. Für die Ausstattung mit Lernmitteln sei der Schulträger zuständig, befand das Landessozialgericht ... mehr

Celler Oberbürgermeister Nigge kritisiert Teil-Lockdown

Der Celler Oberbürgermeister Jörg Nigge hat den bevorstehenden Teil-Lockdown in der Corona-Krise als überzogen kritisiert. "Die Infektionszahlen nachhaltig zu senken ist unser aller Ziel, dennoch müssen wir die Verhältnismäßigkeit wahren", sagte der CDU-Politiker ... mehr

Verdacht auf illegales Autorennen: Zwei Schwerverletzte

Zwei junge Männer sind bei einem mutmaßlichen illegalen Autorennen bei Metzingen im Landkreis Reutlingen schwer verletzt worden. Ein 19-jähriger und ein 21-jähriger Autofahrer seien am Samstag mit hoher Geschwindigkeit und dicht hintereinander hergefahren, teilte ... mehr

Stiftung Warentest: Waschmaschinen — Diese sind sparsam und waschen gut

Waschmaschinen stehen in fast jedem Haushalt und die Ansprüche an die Geräte sind so unterschiedlich wie ihre Besitzer. Aktuelle Modelle sind besonders sparsam, mit viel Platz und cleveren Programmen ausgestattet. Die Stiftung Warentest hat in ihrer aktuellen Ausgabe ... mehr

Mehdorn zum Zugunglück von Eschede: Opfer tief verletzt

Ex-Bahnchef Hartmut Mehdorn hat sich dafür gerechtfertigt, nach dem Zugunglück von Eschede nicht im Namen der Bahn Opfer und Hinterbliebene um Verzeihung gebeten zu haben. "Für mich war klar, dass man das Emotionale und das Geschäft auseinanderhalten muss", sagte ... mehr

Gericht: Trotz Corona Kürzungen bei Hartz-IV möglich

Trotz einer Sonderregelung, nach der vorübergehend nicht geprüft werden soll, ob Hartz-IV-Empfänger in einer zu teuren Wohnung leben, kann es mitunter trotzdem Kürzungen geben. Das gilt etwa, wenn Zahlungen fehlerhaft sind. So entschied das Landessozialgericht ... mehr

Steigende Corona-Zahlen: Kreis Celle verschärft Auflagen

Wegen steigender Corona-Infektionszahlen hat der Landkreis Celle am Samstag schärfere Auflagen erlassen. Die Zahl der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen überschritt am Samstag die Schwelle von 35 und lag laut Landesgesundheitsamt (Stand ... mehr

Hubschrauber streuen Kalk über Wälder

In der Lüneburger Heide werden in den kommenden Wochen viele Waldflächen vom Hubschrauber aus gekalkt. So sollen Schadstoffe im Boden etwa durch sauren Regen ausgeglichen werden. Begonnen wurde im Süden der Revierförsterei Schafstall ... mehr

Wegen EU-Recht: Weinberg in Celle muss weichen

Illegale Reben: Die Reben eines Hobbywinzers aus Celle müssen weg. Der Grund: Das EU-Weinrecht. (Quelle: RTL) mehr

40-jährige Fahrerin kracht in Hauseingänge: Schwer verletzt

Weil sie in einer Kurve die Kontrolle über ihren Wagen verlor, ist eine 40 Jahre alte Autofahrerin in Metzingen (Kreis Reutlingen) gegen mehrere Gebäude geprallt und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei vom Samstag war die Frau in einer Linkskurve an einer ... mehr

Niedersachsen: Mit Ohrring verhakt – Polizei befreit Frau von Sofakissen

In Niedersachsen hat eine Frau um drei Uhr nachts die Polizei gerufen. Sie steckte seit Stunden mit ihrem Ohrring im Sofakissen fest. Die Beamten trennten beide Gegenstände "fachmännisch".  Zu einer nach eigener Einschätzung "eher seltenen ... mehr

Ohrring verfängt sich in Sofakissen: Polizei hilft Frau

Ungewöhnlicher Nachteinsatz für die Polizei: Eine 60-jährige Frau in Celle hat die Polizeibeamten gegen 3.00 Uhr am Freitag angerufen und um Hilfe gebeten, nachdem sie sich mit ihrem Ohrring in einem Sofa-Dekokissen verfangen hatte. Auch stundenlange Befreiungsversuche ... mehr

Celle: Polizei soll Täter zu späterem Opfer gebracht haben

Ausgerechnet die Polizei hat einen 45-Jährigen, der seinen Onkel in Celle getötet haben soll, zu seinem späteren Opfer gebracht. Es habe sich um eine gefahrenabwehrrechtliche Maßnahme der Polizei gehandelt, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft ... mehr

Celle: Onkel erstochen – Polizei soll Täter zu Opfer gebracht haben

In Celle soll am Montag ein 45-Jähriger seinen Onkel erstochen haben. Nun stellt sich heraus: Die Polizei hatte den Mann kurz vorher in der Innenstadt aufgegriffen – und dann zum späteren Opfer gebracht. Im Fall des von seinem Neffen getöteten 54-Jährigen in Celle ... mehr

Wohl keine Verbindung: Zwei Gewaltverbrechen erschüttern Celle

Celle (dpa) - Zwei fast zeitgleiche Gewaltverbrechen, ein Toter und noch einige offene Fragen: Nach Messerattacken auf zwei Männer in Celle nur wenige Kilometer voneinander entfernt war die Lage am späten Montagabend für einige Stunden unübersichtlich. Terror schlossen ... mehr

Betrunkener Radfahrer fällt in fremden Keller

Ein betrunkener Fahrradfahrer ist bei einem Sturz durch ein geöffnetes Fenster in einen Keller gefallen und hat sich mit den Bewohnern des Hauses in Celle angelegt. Diese seien über den unfreiwilligen Besuch des 28-Jährigen in der Nacht auf Dienstag alles andere ... mehr

21-Jähriger nach Anschlagsdrohung gegen Muslime angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Celle hat einen 21-Jährigen nach einem im Internet angedrohten Anschlag auf Muslime wegen des Verdachts der Volksverhetzung und der Terrorvorbereitung angeklagt. Der Hildesheimer soll sich mit rechtsradikalem Gedankengut beschäftigt und einen ... mehr

Gewalttaten überschatten Celle – ein Toter und Verletzter

Im niedersächsischen Celle sind am Montagabend ein 54-Jähriger getötet und ein 59-Jähriger schwer verletzt worden. Eine Warnung an die Bevölkerung hat die Polizei inzwischen aufgehoben worden. Nach zwei Gewalttaten im niedersächsischen Celle am späten Montagabend ... mehr

Zwei Gewaltverbrechen in Celle: wohl keine Verbindungen

Zwei fast zeitgleiche Gewaltverbrechen, ein Toter und noch einige offene Fragen: Nach Messerattacken auf zwei Männer in Celle nur wenige Kilometer voneinander entfernt war die Lage am späten Montagabend für einige Stunden unübersichtlich. Terror schlossen die Ermittler ... mehr

Ein Toter, ein Verletzter: zwei Gewalttaten in Celle

Aufruhr in Celle: Ein Toter und ein Verletzter bei zwei verschiedenen Gewalttaten erschüttern die niedersächsische Stadt. (Quelle: dpa) mehr

Zwei Gewalttaten in Celle: Verdächtiger festgenommen

Bei zwei Gewalttaten in Celle sind ein Mann getötet und ein weiterer Mann schwer verletzt worden. Am späten Montagabend wurde ein Tatverdächtiger festgenommen, wie eine Polizeisprecherin sagte. Ob es einen Zusammenhang zwischen den Taten an zwei verschiedenen Orten ... mehr

Nach Tötungsdelikt in Celle: Polizei warnt Anwohner

Nach einem Tötungsdelikt im niedersächsischen Celle hat die Polizei am Montagabend Anwohner gebeten, in ihren Wohnungen zu bleiben. Es gebe mindestens einen Toten, sagte ein Polizeisprecher am Montagabend. Außerdem gebe es eine weitere Gewalttat. Inwiefern beide ... mehr

Kramp-Karrenbauer: Kampf gegen Extremismus vorantreiben

Der Militärische Abschirmdienst (MAD) muss aus Sicht von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) den Kampf gegen Extremismus unter neuer Führung stärker voranbringen. "Wir sehen jetzt, dass wir in eine neue Phase kommen, dass zusätzliche Dynamik ... mehr

Verteidigungsministerin besucht Heeresflieger in der Heide

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) besucht heute die Heeresflieger in der Lüneburger Heide. Bei dem Termin will sich Kramp-Karrenbauer unter anderem über den bevorstehenden Afghanistan-Einsatz der Truppe informieren. Bei dem Besuch ... mehr

Krankenkassen müssen Heilpraktiker nicht bezahlen

Krankenkassen müssen eine Behandlung durch Heilpraktiker, Nahrungsergänzungsmittel und eine Feldenkrais-Therapie nicht bezahlen. Das hat das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen in Celle entschieden, wie der Gerichtssprecher am Montag mitteilte. Hintergrund ... mehr

Ermittler haben Verfahren gegen Ex-KZ-Wachmann übernommen

Die Generalstaatsanwaltschaft Celle hat die Ermittlungen gegen einen 94-jährigen früheren KZ-Wachmann übernommen, der aus den USA abgeschoben werden soll. Das niedersächsische Justizministerium habe die Behörde mit dem Verfahren betraut, weil es in Celle besondere ... mehr

Demonstrationen für fahrradfreundliche Städte

Bei einer bundesweiten Protestaktion für fahrradfreundliche Städte sind an diesem Wochenende auch zahlreiche Demonstrationen in Niedersachsen und Bremen geplant. Am Samstag sind für Hildesheim und Celle Aktionen angekündigt, in den meisten anderen Städten wie Oldenburg ... mehr

Abu-Walaa-Prozess: V-Mann kommt nicht zu Zeugenaussage

Im Terror-Prozess gegen den mutmaßlichen Deutschland-Chef des IS, Abu Walaa, ist es nicht gelungen, den ehemals wichtigsten V-Mann der Polizei in islamistischen Kreisen als Zeugen zu hören. "Murat Cem", jahrelang ein Top-Informant der Polizei in Nordrhein-Westfalen ... mehr

Goldhändler erschießt zwei Räuber: "Musste meine Frau retten"

"Ich musste meine Frau retten": So zitiert die "Bild"-Zeitung am Mittwoch den Inhaber eines Juwelier- und Antiquitätengeschäft in Celle nach den tödlichen Schüssen auf zwei Räuber. Der 71-Jährige handelte dem Bericht zufolge in Notwehr. Mit den Ermittlern hat er bisher ... mehr

Schuss-Drama in Celle: War es Notwehr? Juwelier erschießt zwei Räuber

Schüsse fallen, kaum jemand hört sie – aber zwei Menschen sterben: Der Inhaber eines Juweliergeschäfts schießt auf zwei Männer, die seinen Laden ausrauben wollen. Vor allem eines ist den Ermittlern unklar. Sie haben nichts geahnt, geschweige denn gesehen ... mehr

Abu-Walaa-Prozess: Polizei-V-Mann als Zeuge geladen

Im Terrorprozess gegen den mutmaßlichen IS-Deutschlandchef Abu Walaa ist heute am Oberlandesgericht Celle der ehemals wichtigste V-Mann der Polizei in islamistischen Kreisen als Zeuge geladen. Große Hoffnung, dass der V-Mann tatsächlich erscheint, gibt es aber nicht ... mehr

Mutmaßliche Räuber tot - Verdacht auf Totschlag: Ermittlungen gegen Celler Juwelier

Celle (dpa) - Sie haben nichts geahnt, geschweige denn gesehen oder gehört. Er habe einen Termin gehabt, sein Geschäft sei geschlossen gewesen, sagt der Inhaber eines Bekleidungsgeschäfts in Celle. Die Kellnerin eines Restaurants in derselben Straße hat auch nichts ... mehr

Celle: Auch der zweite Täter stirbt nach Raubüberfall auf Juwelier

In Niedersachsen haben zwei bewaffnete Männer offenbar versucht, ein Schmuck-Geschäft zu überfallen. Es fielen Schüsse. Am Ende sind beide Tatverdächtige tot. Die Polizei sucht nach Zeugen. Nach einem mutmaßlichen  Raubüberfall auf einen Altstadt-Juwelier in  Celle ... mehr

Gegen Juwelier wird wegen Verdachts auf Totschlag ermittelt

Nach den tödlichen Schüssen in einem Juwelier- und Antiquitätengeschäft in Celle ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Geschäftsinhaber wegen des Verdachts auf Totschlag. Nach den bisherigen Erkenntnissen sei klar, dass der 71-Jährige auf die beiden ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9


shopping-portal