Thema

Doping

Fußball: FIFA entlastet Russland von Doping-Verdacht

Fußball: FIFA entlastet Russland von Doping-Verdacht

Frankfurt/Main (dpa) - Die FIFA hat WM-Gastgeber Russland von den Doping-Verdächtigungen gegen Fußballer des Landes größtenteils "mangels ausreichender Beweise" entlastet. Wie der Fußball-Weltverband mitteilte, seien bei Ermittlungen keine Beweise für Doping-Vergehen ... mehr
Fußball - NADA: FIFA soll Vorwürfe gegen Russland vor WM aufklären

Fußball - NADA: FIFA soll Vorwürfe gegen Russland vor WM aufklären

Frankfurt/Main (dpa) - Die FIFA soll vor Eröffnung der WM in Russland die Doping-Vorwürfe gegen Fußballspieler des Landes aufklären. "Wir erwarten eine zeitnahe Erklärung der FIFA. Es ist bereits viel Zeit vergangen", sagte Andrea Gotzmann, Vorstandsvorsitzende ... mehr
ARD: Auffällige Dopingproben bei russischen Fußballern

ARD: Auffällige Dopingproben bei russischen Fußballern

Neue Doping-Vorwürfe gegen Russland. Wie die "ARD" berichtet, soll es im Vorfeld der Fußball-WM systematische Vertuschungen gegeben haben.  Auffällige Dopingproben von mehreren Fußball-Nationalspielern aus dem vorläufigen WM-Kader Russlands sollen nicht ausreichend ... mehr
Sportpolitik: Seppelt darf nach Russland und wird vernommen

Sportpolitik: Seppelt darf nach Russland und wird vernommen

Berlin (dpa) - Russland spielt im Fall Seppelt ein seltsames Spiel. Die Regierung lässt den ARD-Dopingexperten nun doch zur Fußball-Weltmeisterschaft, die Justiz will ihn aber nach der Einreise vernehmen. Deutschlands Außenminister Heiko Maas (SPD) hatte am Dienstag ... mehr
Medien: Bundesregierung fordert WM-Visum für Journalist Seppelt

Medien: Bundesregierung fordert WM-Visum für Journalist Seppelt

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die russische Regierung aufgefordert, das Einreiseverbot für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt zur Fußball-Weltmeisterschaft zurückzunehmen. "Wir halten diese Maßnahme der russischen Behörden, Herrn Seppelt das Visum ... mehr

Russischer Fußballverband begrüßt FIFA-Entscheidung

Moskau (dpa) - Der russische Fußballverband hat die Absage der FIFA zu Doping-Verwürfen gegen die Nationalmannschaft begrüßt. Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hatte nach einem ARD-Bericht Hinweise auf Proben mit auffälligen Werten an die FIFA weitergeleitet. Betroffen ... mehr

Keine Doping-Verstöße von aktuellen russischen WM-Spielern

Zürich (dpa) - Die FIFA hat bei einer Untersuchung keine Beweise für Doping-Vergehen der aktuellen russischen Fußball-Nationalspieler im vorläufigen Kader des WM-Gastgebers feststellen können. Gegen mehrere Spieler, die nicht bei der WM im Einsatz sein werden, laufen ... mehr

Keine Doping-Verstöße von aktuellen russischen WM-Spielern

Zürich (dpa) - Die FIFA hat bei einer Untersuchung keine Beweise für Doping-Vergehen der aktuellen russischen Fußball-Nationalspieler im vorläufigen Kader des WM-Gastgebers feststellen können. Gegen mehrere Spieler, die nicht bei der WM im Einsatz sein werden, laufen ... mehr

Russische Justiz kündigt Vernehmung von Seppelt an

Moskau (dpa) - Die russische Justiz will den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt vernehmen, falls dieser zur Fußball-WM nach Russland kommen sollte. Hintergrund seien die laufenden russischen Ermittlungen gegen den Doping-Kronzeugen Grigori Rodschenkow, sagte die Sprecherin ... mehr

Russland hebt Einreiseverbot für ARD-Dopingexperten Seppelt auf

Berlin (dpa) - Die russische Regierung hat das Einreiseverbot für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt zur Fußball-Weltmeisterschaft aufgehoben. Das teilte Außenminister Heiko Maas auf Twitter mit. Zuvor hatte «stern.de» darüber berichtet. mehr

Medien: Empörung über Visums-Verweigerung von Doping-Experte Seppelt

Berlin/Moskau (dpa) - Aus Russland kommt eine Warnung, in Deutschland wird die Verweigerung des WM-Visums für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt massiv kritisiert. Politik und Sportverbände sehen nun den Fußball-Weltverband am Zug. "Die FIFA hat betont, welchen hohen ... mehr

Mehr zum Thema Doping im Web suchen

Verband fordert Visum für Seppelt

Moskau (dpa) - Der Chef des russischen Journalistenverbands hat ein Visum für den ARD-Journalisten Hajo Seppelt zur Fußball-WM gefordert, aber zugleich eine indirekte Warnung ausgesprochen. «Seppelt muss unbedingt ein russisches Visum bekommen», sagte Wladimir Solowjow ... mehr

Medien: ARD-Dopingexperte Seppelt erhält kein Visum für Russland

Berlin (dpa) - Die Rote Karte Russlands für den Doping-Enthüller Hajo Seppelt hat in Deutschland für Kritik gesorgt und die Bundesregierung auf den Plan gerufen. Dem ARD-Journalisten wurde das Visum für die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft ... mehr

Bundesregierung kritisiert Einreiseverbot für ARD-Experten

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat die Verweigerung eines Visums für den ARD-Dopingexperten Hajo Seppelt für die bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft in Russland scharf kritisiert. Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium, Stephan Mayer ... mehr

ARD-Dopingexperte Seppelt erhält kein Visum für Russland-WM

Berlin (dpa) - Russland verweigert dem ARD-Journalisten Hajo Seppelt das Visum für die Fußball-Weltmeisterschaft. Das vom SWR für ihn beantragte Visum für die Titelkämpfe vom 14. Juni bis 15. Juli sei für ungültig erklärt worden, teilte der öffentlich-rechtliche ... mehr

ARD: Russland verweigert Doping-Experte Seppelt WM-Einreise

Berlin (dpa) - Russland verweigert dem ARD-Doping-Experten Hajo Seppelt die Einreise zur Fußball-Weltmeisterschaft. Seppelt stehe auf der Liste der «unerwünschten Personen», teilte der TV-Sender mit. mehr

Radsport - Studie soll belegen: Salbutamol-Tests ungenau

Leiden (dpa) - Eine wissenschaftliche Studie im Zentrum des "Human Drug Research" in Leiden/Niederlande belegt angeblich, dass die angewendeten Doping-Tests zur Ermittlung von Spuren des Asthmamittels Salbutamol ungenau seien. Darüber berichtete die "Times" in London ... mehr

Leichtathletik: Olympiasieger Kiprop wohl positiv getestet

London (dpa) - Ein halbes Jahr nach der Vierjahressperre von Marathon-Olympiasiegerin Jemima Sumgong droht Kenias angeblichen Wunderläufern der nächste Dopingskandal. Der 1500-Meter-Olympiasieger von Peking und Dreifach-Weltmeister Asbel Kiprop ist positiv auf Doping ... mehr

Dopingskandal in Kenia: Olympiasieger Asbel Kiprop positiv getestet

Kenias Leichtathletik steht vor einem weiteren Dopingskandal: Asbel Kiprop, Olympiasieger und dreimaliger Weltmeister über 1500 Meter, ist laut Medienberichten positiv getestet worden. Leichtathletik-Star Asbel Kiprop ist bei einer Trainingskontrolle ... mehr

Leichtathletik - Coe: Größtes Problem der Leichtathletik ist Relevanz

Berlin (dpa) - Weder die Causa Russland noch das Dauerthema Doping sind nach Überzeugung von Verbands-Präsident Sebastian Coe derzeit die größten akuten Probleme der internationalen Leichtathletik. "Ich selbst muss mich jeden Tag daran erinnern ... mehr

Doping: 1.595 Doping-Verstöße - Höchste Zahl in Italien

Montreal (dpa) - Die Zahl der Doping-Verstöße ist weltweit in den vergangenen Jahren zurückgegangen. Laut der Statistik der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA sind im Jahr 2016 bei rund 230.000 Kontrollen 1.595 Vergehen festgestellt worden. Vier Jahre zuvor waren ... mehr

Fußball - Hitzlsperger: Doping kann "klaren Vorteil verschaffen"

Berlin (dpa) - Der ehemalige Nationalspieler Thomas Hitzlsperger glaubt anders als Bayern-Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt an die Wirkung von Doping im Fußball. "Ich bin sicher: Auch im Fußball kann Doping einen klaren Vorteil verschaffen. Doping hat nichts ... mehr

FC Bayern – Experte kritisiert Doc Müller-Wohlfarth: "redet Müll"

Er gilt als Mann mit den goldenen Händen: Bayern-Arzt Müller-Wohlfahrt. Aber seine jüngsten Aussagen zum Thema Doping im Profi-Fußball sorgen für Verstimmungen. Der Nürnberger Anti-Doping-Experte Fritz Sörgel hat mit großem Unverständnis auf die Behauptung ... mehr

Fußball - Kontra für Müller-Wohlfahrt: Doping "auch im Fußball"

Berlin (dpa) - Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Teamarzt der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und des FC Bayern, hat mit seinen Aussagen zur Doping-Problematik im Fußball entschiedenen Widerspruch hervorgerufen. Die Nationale Anti-Doping-Agentur konterte die Worte ... mehr

Sörgel kritisiert Müller-Wohlfahrt

Der Nürnberger Anti-Doping-Experte Fritz Sörgel hat mit großem Unverständnis auf die Behauptung von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt reagiert, es gebe kein Doping im Fußball. "Wer die Augen vor Doping so zumacht oder zumindest so tut, der übersieht natürlich die aktuellen ... mehr

Sport: Gelder aus TV-Rechten für Anti-Doping-Kampf

Wien (dpa) - Der drohende Doping- und Korruptionsskandal im Biathlon-Weltverband könnte auch den Start in den neuen Winter im Dezember überschatten. Die Ermittlungen der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft Wien gegen die IBU dürften noch Monate dauern, sagte ... mehr

Sexualisierte Gewalt: Opferhilfe fordert neuen Fonds

Die Doping-Opfer-Hilfe (DOH) hat den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) zu einer Neueinlage des Hilfsfonds für Opfer sexualisierter Gewalt im Sport aufgefordert. "Wir haben 46 konkrete Fälle, die sich bei uns gemeldet haben ... mehr

Biathlon - Biathlon-Skandal: Sponsoren fordern Aufklärung

Leipzig (dpa) - Im sich abzeichnenden Doping- und Korruptionsskandal im Biathlon-Weltverband fordern die Top-Sponsoren neben einer systematischen Aufklärung im Fall der Fälle auch Konsequenzen. "Wir sind für ein strenges und konsequentes Vorgehen auf allen Ebenen ... mehr

Doping-Sünder kauft sich frei: Lance Armstrong entgeht Prozess

100 Millionen Dollar hat die US-Regierung vom ehemaligen Rad-Star Lance Armstrong für dessen Doping-Betrug gefordert. Jetzt kommt er mit einem Bruchteil dieser Summe davon. Ex-Radprofi Lance Armstrong bezahlt nach übereinstimmenden Berichten eine Summe ... mehr

Justiz - Prozess vermieden: Armstrong zahlt fünf Millionen Dollar

Washington (dpa) - Der früherer Radprofi Lance Armstrong bezahlt nach übereinstimmenden Berichten von US-Medien eine Summe von fünf Millionen Dollar an die US-Regierung, um einen Schadenersatzprozess gegen ihn zu vermeiden. Wie die "Washington ... mehr

Prozess vermieden: Armstrong zahlt fünf Millionen Dollar

Washington (dpa) - Ex-Radprofi Lance Armstrong bezahlt laut US-Medienberichten fünf Millionen Dollar an die US-Regierung, um einem Schadenersatzprozess zu entgehen. Der Deal wurde vom US-Justizministerium erzielt, schreiben die «Washington ... mehr

Biathlon - Biathlon-Skandal: Fernsehen denkt nicht an Sendepause

München (dpa) - Der liebste Wintersport der Deutschen wird auch nach den Doping- und Korruptionsenthüllungen nicht vom TV-Bildschirm verschwinden. Während ARD und ZDF vor neun Jahren auf dem Höhepunkt der Radsportkrise aus der Live-Berichterstattung der Tour de France ... mehr

Biathlon: Russischer Funktionär dementiert Bestechung bei WM-Vergabe

Moskau (dpa) - Im Skandal um Doping und Korruption im Biathlon-Weltverband IBU hat der russische Spitzenfunktionär Viktor Maigurow Bestechung bei der Vergabe der WM 2021 an Tjumen in Sibirien dementiert. Maigurow (49) wies auch Vorwürfe zurück, der IBU-Präsident Anders ... mehr

Guerrero zieht wegen Dopingsperre vor Sportgerichtshof

Der Streit über die Dopingsperre des Fußball-Profis Paolo Guerrero geht in die nächste Runde. Der Peruaner hat beim Internationalen Sportgerichtshof CAS beantragt, dass die von der FIFA verhängte Sperre zurückgenommen wird. Gleichzeitig forderte ... mehr

Fußball: Paolo Guerrero zieht wegen Dopingvorwürfen vor CAS

Lausanne (dpa) - Der Streit über die Dopingsperre des Fußballers Paolo Guerrero geht in die nächste Runde. Der Peruaner hat beim Internationalen Sportgerichtshof CAS beantragt, dass die von der FIFA verhängte Sperre zurückgenommen wird. Gleichzeitig forderte ... mehr

Bestechung und Vertuschung: Biathlon droht Riesen-Skandal

Korrupte Funktionäre im Biathlon-Weltverband und 65 vertuschte Dopingfälle seit 2011: Sollten sich die Vorwürfe bestätigen, hätte der organisierte Sport den nächsten großen Skandal.  Bestechungsgelder an die Top-Funktionäre, 65 vertuschte Dopingfälle – und schon wieder ... mehr

Radsport: Franzose di Gregorio nach positiven Dopingtest suspendiert

Paris (dpa) - Der Franzose Remy di Gregorio ist vom Radsport-Weltverband UCI des Dopings überführt und bis auf weiteres suspendiert worden. Wie die UCI mitteilte, war der 32 Jahre alte Profi des französischen Zweitdivisionärs Delko Marseille Provence KTM bei einer ... mehr

Radsport - UCI-Präsident zum Fall Froome: Entscheidung nicht vor Giro

Aigle (dpa) - Der unter Dopingverdacht stehende Radprofi Chris Froome kann trotz der Vorwürfe gegen ihn womöglich beim am 4. Mai in Jerusalem beginnenden Giro d'Italia starten. "Ich denke, dass wir vor dem Giro d'Italia keine Entscheidung haben werden ... mehr

Radsport - Bericht: Neuer Prozess gegen Lance Armstrong

Washington (dpa) - Ein Prozess gegen den dopinggeständigen Ex-Radprofi Lance Armstrong um fast 100 Millionen Dollar Schadenersatz beginnt nach Informationen des Internetportals cyclingnews.com am 7. Mai in Washington. Das US-Justizministerium und der ehemalige ... mehr

Radsport: Armstrong kommt doch nicht zur Flandern-Rundfahrt

Oudenaarde (dpa) - Der einstige Radsport-Star Lance Armstrong hat seinen Besuch bei der Flandern-Rundfahrt kurzfristig abgesagt. Wie der 46 Jahre alte US-Amerikaner auf Facebook mitteilte, hindere ihn eine "private Familienangelegenheit" daran, den belgischen ... mehr

Fußball: WM-Gastgeber Russland empfängt Brasilien

Moskau (dpa) - Geplagt von Verletzungen und Doping-Kontrollen, aber hochmotiviert geht die russische Fußball-Nationalmannschaft in die entscheidende Phase der WM-Vorbereitung. Am Freitag misst sich der WM-Gastgeber mit Rekordweltmeister Brasilien, am Dienstag folgt ... mehr

Biathlon: Dopingproben von Biathlon-Finale werden in Köln analysiert

Tjumen (dpa) - Der Biathlon-Weltverband IBU lässt beim umstrittenen Saisonfinale im sibirischen Tjumen die Dopingproben von einer deutschen Agentur nehmen. Dies erfolge unter Aufsicht der IBU und in Übereinstimmung mit den Regeln der Welt-Anti-Doping-Agentur ... mehr

Radsport - "Daily Mail": Tour droht mit Startverweigerung für Froome

London (dpa) - Vorjahressieger Chris Froome droht der Ausschluss von der Tour de France, auch wenn die Salbutamol-Affäre bis zum Start der Frankreich-Rundfahrt am 7. Juli weiterhin nicht geklärt sein sollte. Die Tour-Organisatoren ... mehr

Doping: WADA frustriert über mangelnde Kooperation Russlands

Lausanne/Frankfurt/Main (dpa) - Die Welt-Anti-Doping-Agentur ist frustriert über mangelnde Kooperation russischer Strafverfolgungsbehörden bei der Aufklärung des schon vor Jahren aufgedeckten Doping-Skandals im russischen Sport. Vier Briefe ... mehr

Biathlon: Biathlon-Weltcup in Russland zwischen Boykott und Protest

Tjumen (dpa) - Das Weltcupfinale im russischen Tjumen spaltet die Biathlon-Welt. Während einige Nationen die Veranstaltung boykottieren, sind die Deutschen um die Olympiasieger Laura Dahlmeier und Arnd Peiffer dabei. Auch Olympiasieger Peiffer dachte an einen Boykott ... mehr

Doping: Putin will Doping-Konvention der Vereinten Nationen ändern

Moskau (dpa) - Russlands Präsident Wladimir Putin will eine Änderung der Doping-Konvention der Vereinten Nationen erreichen. Das russische Außenministerium solle sich mit der zuständigen UN-Behörde zusammensetzen, um die internationale Konvention zum Anti-Doping-Kampf ... mehr

Fußball: Cagliari-Profi Joao Pedro nach positivem Dopingtest gesperrt

Rom (dpa) - Fußballprofi Joao Pedro vom italienischen Erstligisten Cagliari Calcio ist nach einem positiven Dopingtest vorläufig gesperrt worden. Der Brasilianer wurde nach der Partie gegen Sassuolo Mitte Februar positiv auf die verbotene harntreibende Substanz ... mehr

Radsport - Ex-Profi Jaksche über Froome-Sky: "Fast Armstrong-Ausmaße"

München (dpa) - Ex-Radprofi Jörg Jaksche war in seinen Teams Once, Telekom und CSC Mitglied im großen Club der Doper. Nach seinem Geständnis 2007 und der Wandlung zum Kritiker der Szene attackiert er in der neuesten Affäre auch den viermaligen Toursieger Chris Froome ... mehr

Radsport: Anti-Doping-Kommission soll Fall Wiggins untersuchen

Aigle (dpa) - Der Radsport-Weltverband UCI will den Dopingverdächtigungen gegen den früheren Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins genauer auf den Grund gehen. UCI-Präsident David Lappartient forderte, dass sich die unabhängige Anti-Doping-Kommission ... mehr

Boxen: Olympiasieger Yoka wegen versäumter Dopingtests gesperrt

Paris (dpa) - Der französische Box-Olympiasieger Tony Yoka ist wegen versäumter Dopingtests von seinem nationalen Verband für ein Jahr gesperrt worden. Yoka sei zwischen September 2016 und Juli 2017 zu drei Dopingtests nicht erschienen, teilte André Martin ... mehr

Leichtathletik - IAAF droht: EM in Berlin ganz ohne russische Leichtathleten

Birmingham (dpa) - Die russischen Leichtathleten bleiben weiterhin bis auf wenige Ausnahmen von internationalen Wettkämpfen ausgeschlossen. Dies hat das Council des Leichtathletik-Weltverbandes auf seiner Sitzung in Birmingham einstimmig beschlossen. Das Land habe nicht ... mehr

Radsport - Team Sky unter Druck: Zwei Tour-Sieger belastet

Camaiore/London (dpa) - Der frühere Toursieger Bradley Wiggins und sein ehemaliges Sky-Team stehen nach einem Bericht des britischen Parlaments weiter unter Druck. Wiggins ist nicht mehr aktiv, sein Nachfolger Chris Froome fährt noch - trotz erheblicher ... mehr

Radsport: Schwere Vorwürfe gegen Ex-Tour-Sieger Bradley Wiggins

London (dpa) - Der fünffache Radsport-Olympiasieger Bradley Wiggins soll nach einem britischen Parlamentsbericht eine leistungssteigernde Substanz dazu genutzt haben, die Tour de France 2012 zu gewinnen. Damit habe er zwar nicht gegen die Anti-Doping-Regeln ... mehr

Schwere Vorwürfe gegen Tour-de-France-Sieger

Der Teammanager des Radsport-Teams Sky soll das Mannschafts-Ethos über Bord geworfen haben. Wurden deshalb medizinische Ausnahmegenehmigungen missbraucht? Das britische Sportministerium hat schwere Vorwürfe gegen die Radsport-Equipe Team Sky erhoben ... mehr

600 Doping-Tests bei Paralympics

Pyeongchang (dpa) - Bei den am Freitag beginnenden Winter-Paralympics in Pyeongchang wird es 600 Doping-Tests geben - und damit durchschnittlich mehr als einen pro teilnehmendem Athlet. Das gab das Internationale Paralympische Komitee bekannt ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018