Sie sind hier: Home > Themen >

Halsschmerzen

$self.property('title')

Halsschmerzen

Erkältung und Influenza: So schützen Sie sich vor Erregern

Erkältung und Influenza: So schützen Sie sich vor Erregern

Wir stecken mitten in der Erkältungssaison – links und rechts schnieft und hüstelt es. Die Grippezeit steht ebenfalls bevor. Wie Sie sich vor Erkältungsinfekten und Influenza schützen können und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, erfahren Sie hier. Es geht wieder ... mehr
Hausmittel gegen Schnupfen: Was außer Nasendusche wirklich hilft

Hausmittel gegen Schnupfen: Was außer Nasendusche wirklich hilft

Bei einer leichten Erkältung müssen Sie nicht gleich zu Medikamenten greifen. Einfache Hausmittel befreien Sie schnell von Kopfschmerzen und  Schnupfen – ganz ohne  Nebenwirkungen. Jeder kennt das Gefühl eines Schnupfens: Der Kopf ist schwer, man kriegt schlecht ... mehr
Erkältung schnell loswerden? Das hilft wirklich gegen einen grippalen Infekt

Erkältung schnell loswerden? Das hilft wirklich gegen einen grippalen Infekt

Halsschmerzen, Schnupfen und Husten: Meist steckt ein grippaler Infekt dahinter, ausgelöst von Viren. Nicht zu verwechseln mit einer echten Grippe, der Influenza. Wie Sie den Erkältungsinfekt schnell loswerden, erfahren Sie hier. Zwei bis vier Mal erwischt es Erwachsene ... mehr
Angina behandeln: Halswickel bei Mandelentzündung

Angina behandeln: Halswickel bei Mandelentzündung

Der Hals kratzt und das Schlucken fällt schwer – eine Mandelentzündung ist unangenehm. Doch was hilft gegen die Angina-Beschwerden? Wir nennen die besten Hausmittel zur Linderung. Was sind die Anzeichen für eine Mandelentzündung? Ist das Immunsystem ... mehr
Grippewellle: So schützen Sie sich vor Influenza

Grippewellle: So schützen Sie sich vor Influenza

Jährlich sterben tausende Menschen durch Influenza. Gerade Risikopatienten sollten sich deshalb vor der nächsten Grippewelle am besten im Herbst impfen lassen. Fragen und Antworten zur Grippe und zur Schutzimpfung. Wie gefährlich die Grippe sein kann, zeigen ... mehr

Sommergrippe: Symptome, Dauer, Behandlung – Was hilft?

Husten, Schnupfen und Heiserkeit: Wenn Sie die ersten Symptome einer Sommergrippe spüren, sollten Sie gleich reagieren. Welche Hausmittel helfen – und wann Sie zum Arzt gehen sollten.  Die Nase läuft, der Hals kratzt: keine guten Voraussetzungen ... mehr

Antibiotika: Fünf Fehler, die Sie nicht machen dürfen

Antibiotika sind aus der Medizin nicht wegzudenken. Sie retten Leben, da sie durch Bakterien ausgelöste Krankheiten heilen können. Kommen Antibiotika zu oft zum Einsatz oder werden sie falsch angewendet, werden die Bakterien irgendwann unempfindlich ... mehr

Erkältung: Schüßler-Salze bei Husten, Schnupfen und Halsweh?

Halsschmerzen, Schnupfen und Husten sind die typischen Symptome einer Erkältung. Besonders in der nasskalten Jahreszeit häufen sich grippale Infekte. Meist gehen sie auf das Konto von Viren – seltener sind Bakterien die Auslöser. Schüßler-Salze sollen helfen, unsere ... mehr

Grippe oder Erkältung? Das sind die wichtigsten Unterschiede

Sie fühlen sich müde und angeschlagen? Ob ein harmloser grippaler Infekt hinter den Beschwerden steckt oder doch eine echte Influenza vorliegt, erklären wir hier.  Erkältungskrankheiten und Grippeviren haben im Winter Hochsaison. Wenn es im Hals kratzt ... mehr

Was tun bei Grippe? Die wichtigsten Tipps im Überblick

Die Grippe ist alles andere als eine harmlose Krankheit – das zeigen allein die dramatischen Zahlen aus der vergangenen Influenzasaison in Deutschland. Nun kommt die nächste Grippewelle. Wie schützt man sich vor Ansteckung? Und was tun, wenn die Infektion schon ... mehr

Erkältungsbad: Wann es sinnvoll ist und wann nicht

Das Erkältungsbad gilt als Geheimtipp gegen Schnupfen, Husten und Halsschmerzen. Umspült das warme Wasser den Körper, fühlt man sich gleich wohler und entspannter. Doch die Hitze kann für das Immunsystem auch zur Belastung werden. Worauf man beim Erkältungsbad achten ... mehr

Gegen das Kratzen: Bonbons und Schmerzmittel machen Halsschmerzen erträglicher

Bonn (dpa/tmn) - Draußen ist es nass und kalt - da wacht man schon mal mit einem Kratzen im Hals auf. Grund zur Sorge ist das meist nicht, erläutert Prof. Erika Baum von der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (Degam). Ein warmer Schal ... mehr

Stiftung Warentest: So können Sie bei rezeptfreien Erkältungsmitteln sparen

Stiftung Warentest hat rezeptfreie Erkältungsmittel verglichen. Das Ergebnis: Bei Präparaten gegen Schnupfen, Halsschmerzen, Fieber oder Husten lohnt sich oft ein Preisvergleich. Rezeptfreie Erkältungsmittel aus der Apotheke oder der Drogerie unterscheiden sich im Preis ... mehr

Heilkräuter, Ingwer und Co: Was bei Erkältung hilfreich ist

Es müssen nicht immer Medikamente sein: Auch Heilkräuter können Erkältungsbeschwerden lindern. Manche Kombinationen erfordern aber Überwindung. Wenn die Nase läuft und der Hals kratzt, mag nicht jeder gleich zu Medikamenten greifen. Auch bestimmte ... mehr

Ständige Entzündungen: Wann müssen die Mandeln raus?

Wer andauernd starke Halsschmerzen hat oder durch die Nase kaum Luft bekommt, sollte seine Mandeln untersuchen lassen. Sind sie häufig entzündet, kann der Arzt sie entfernen. Allerdings birgt der Eingriff Risiken – eventuell auch auf lange Sicht. Das Schlucken ... mehr

Hand-Fuß-Mund bei Babys: harmlos, aber hochansteckend

Fieber, schmerzende Bläschen im Mund und ein fleckiger Ausschlag an Händen und Füßen: Das sind die Symptome der Hand-Fuß-Mund-Krankheit. Wie Eltern sich verhalten sollten und was betroffenen Kindern hilft. Mit der Hand-Fuß-Mund-Krankheit stecken ... mehr

Mandelentzündung: Mehr als nur Halsschmerzen

Bei einer Mandelentzündung handelt es sich um eine Infektion der Gaumenmandeln. Diese Infektion wird meist durch Bakterien oder gelegentlich auch Viren verursacht. Es wird zwischen akuter und chronischer Mandelentzündung unterschieden, wobei am häufigsten Kinder ... mehr

Erkältung: So benimmt man sich richtig bei Schnupfen und Halsschmerzen

Eine Erkältung ist nicht nur für den Kranken unangenehm: Auch die Umgebung leidet unter den Hustenanfällen und lauten Schneuzgeräuschen. Wie benimmt man sich richtig bei Schnupfen und Halsschmerzen? Die wichtigsten Benimmregeln für Verschnupfte ... mehr

Erkältungen mit Tee lindern

Schnupfen , Husten, Halsweh: Kaum jemand bleibt im Winter verschont, wenn Erkältungsviren ihr Unwesen treiben. Um die Symptome zu lindern, hat sich Tee vielfach bewährt. Doch nicht jeder Tee ist für alles ... mehr

Echte Grippe oder harmlose Erkältung?

Beides sind Krankheiten, die vermehrt im Winter auftreten. Die Symptome sind sehr ähnlich, doch was ist der Unterschied zwischen einer Grippe und einer Erkältung? Worin liegen in der Behandlung die Differenzen? Symptome einer Grippe und einer Erkältung Die Symptome ... mehr

Kräuter gegen Erkältung: Welche helfen?

Wenn Sie unter einer Erkältung leiden, dann ist es nicht immer nötig, gleich zu Medikamenten zu greifen. Auch mit Kräutern können Sie einige Beschwerden wirksam lindern. Wie genau das funktioniert, erfahren Sie hier. Thymian hilft gegen Husten Bevor Sie bei einer ... mehr

Erkältung: Zwiebeln lindern Erkältungssymptome

Ohr enzwicken, Husten, Halsschmerzen: Wer von einer Erkältung geplagt wird, zögert meist nicht lange und holt sich Hilfe aus der Apotheke. Doch es kann sich lohnen, altbewährten Hausmitteln eine Chance zu geben. Besonders die Zwiebel ist ein wahres Kraftpaket im Kampf ... mehr

Nasenspray & Fiebersenker: Diese Fehler machen die Erkältung noch schlimmer

Der Hals kratzt, die Nase läuft, der Husten nervt: Hat uns die Erkältung im Griff, liegt der Gedanke an Hausmittel und rezeptfreie Medikamente nah. Doch nicht alles macht Sinn und tut gut. Besonders Nasenspray und Antibiotika sind oftmals fehl am Platz. Diese Fehler ... mehr

Husten und Schnupfen: Diese Hausmittel helfen

Kaum hat die nasskalte Jahreszeit begonnen, lassen Schnupfen und Halskratzen nicht lange auf sich warten. Doch es gibt Hausmittel, die die Symptome sanft und wir kungsvoll lindern. Die meisten Zutaten hat jeder bereits zu Hause. Nasentropfen und -sprays ... mehr

Fieber oder erhöhte Temperatur: Alles, was Sie dazu wissen sollten

Bei Fieber ist die körpereigene Wärmeregulation gestört. Manchmal aber ist auch nur die Temperatur erhöht. Die Gründe für eine steigende Körpertemperatur sind vielfältig. Dahinter können sich sowohl harmlose Erkältungsinfekte als auch schwere Krankheiten verbergen ... mehr

Halsschmerzen in der Schwangerschaft: Was tun?

Das Risiko für Infekte und Halsschmerzen ist während der Schwangerschaft erhöht. Schwangere und stillende Frauen müssen daher auf besondere Regeln achten, um sich selbst und das Baby zu schützen. Welche Hausmittel empfohlen werden, um Halsschmerzen zu lindern ... mehr

Mehr zum Thema Halsschmerzen im Web suchen

Halsschmerzen bei Kindern: Das sollten Sie beachten

Kinder haben häufig Halsschmerzen – meist im Rahmen einer Erkältung. Anders als bei "normalem" Halsweh, das sich gut mit Hausmitteln behandeln lässt, sollten Sie bei bakteriellen Infektionen mit Streptokokken unbedingt mit Ihrem Kind zum Arzt gehen ... mehr

Bronchitis: Hausmittel und Tipps zum Inhalieren

Bei einer akuten Bronchitis müssen Sie nicht immer sofort zu Medikamenten greifen. Es gibt viele Hausmittel gegen die Atemwegserkrankung, die Sgute Wirkung zeigen. Besonders bewährt hat sich das Inhalieren. Husten, Halsschmerzen und Fieber können nur eins bedeuten ... mehr

Wundermittel zum Abnehmen? Was Apfelessig wirklich kann

Apfelessig gilt als wahres Wundermittel. Schlank soll er machen, den Körper mit Vitaminen versorgen, Krankheiten vorbeugen und die Verdauung anregen. Doch was ist dran am angeblichen Alleskönner? Hält er tatsächlich, was die Werbung verspricht? Apfelessig wird schon ... mehr

Laryngitis: Hausmittel gegen Kehlkopfentzündung

Eine Laryngitis ist eine Entzündung der Kehlkopfschleimhaut. Um die Symptome zu lindern, haben sich verschiedene Hausmittel bewährt. Hier erfahren Sie, was wirklich bei  Kehlkopfentzündung  hilft. Was ist eine Laryngitis? Bei einer Laryngitis kommt es aufgrund ... mehr

Was hilft bei einer Seitenstrangangina? Symptome und Therapie

Die Seitenstrangangina ist eine besonders unangenehme Variante der Rachenentzündung. Starke Halsschmerzen, die sich bis unter die Ohren ausbreiten können, sind typische Anzeichen. Wie Sie die Erkrankung erkennen und behandeln können, erfahren ... mehr

Diese Hausmittel helfen bei Sonnenbrand, Erkältung & Co.

Wenn der Schnupfen pünktlich zum Urlaub einsetzt oder in der Ferne der Durchfall zuschlägt, hilft eine gut ausgestattete Reiseapotheke. Doch was tun, wenn Sie die Medikamente vergessen haben? Das Bewertungs- und Buchungsportal Holidaycheck führt auf, welche ... mehr

Hausmittel bei Halsschmerzen: Was hilft?

Bei Halsschmerzen ist ein Gang zum Arzt meist nicht notwendig. Diverse Hausmittel können helfen, die Schmerzen selbst in den Griff zu bekommen. Was hilft, wenn der Hals kratzt und jedes Schlucken weh tut , erfahren Sie hier. Die besten Hausmittel bei Halsschmerzen ... mehr

Heiserkeit: Diese Hausmittel helfen garantiert

Heiserkeit ist unangenehm und bremst uns im Alltag aus. Um schnelle Hilfe zu bekommen, greifen viele zu Medikamenten, doch meist sind Hausmittel die bessere Wahl. Wir verraten, wie Ihre  Stimme möglichst schnell wieder fit wird. Sie kennen das bestimmt: Sie wachen ... mehr

Erkältung: Symptome, Verlauf, Dauer

Hat man sich erkältet, liegt eine Infektion der oberen Atemwege mit Erkältungsviren vor. Mediziner bezeichnen diese Erkrankungen mit dem Überbegriff grippaler Infekt. Hier erfahren Sie das Wichtigste über Symptome, Verlauf, Dauer und Behandlung ... mehr

Hausmittel bei Kindern: Heilkräfte des Körpers unterstützen

Unsere Mütter und Großmütter machten uns bei Fieber Wadenwickel, zwangen uns mit Salbeitee zu gurgeln und kochten bei einer Erkältung eine kräftige Hühnersuppe. Dieses alte Wissen drohte verloren zu gehen. Inzwischen ist das Interesse daran wieder erwacht. Wir nennen ... mehr

Arzneimittel: Auch rezeptfreie Medikamente bergen Gefahren

Bei Halsschmerzen, Schnupfen oder leichten Magen-Darm-Problemen gehen die meisten Menschen nicht zum Arzt, sondern behandeln sich selbst. Oft mit rezeptfreien Medikamenten. Doch nicht immer ist die Behandlung mit diesen Präparaten harmlos. Werden die Arzneimittel falsch ... mehr

Sieben Hausmittel, die wirklich helfen

In Kindertagen hatten die Eltern für jedes Wehwehchen den passenden Tipp. Damals kamen Erkältungen, Verdauungsbeschwerden und kleine Verletzungen ohne Medikamente aus. Verwendet wurde, was zu Hause zu finden war. Die Hausmittel von früher sind auch heute noch wirksam ... mehr

Drei Wickeln helfen heilfen – wenn man sie richtig anwendet

Wickel sind altbewährte Hausmittel und helfen gegen Fieber, Halsschmerzen, Ohrenentzündungen und viele weitere Beschwerden. Ihre heilende Wirkung entfalten Wadenwickel, Halswickel und Ohrenwickel aber nur, wenn man sich richtig anwendet. Hier spielt vor allem ... mehr

So wehrt sich das Immunsystem gegen Erreger

Das Immunsystem ist ein echtes Abwehr-Wunder. Um schädliche Eindringlinge zu bekämpfen, setzt es verschiedene Verteidigungsmechanismen in Gang. So unangenehm Erbrechen, Durchfall, Fieber, Halsschmerzen und vereiterte Wunden sind: Sie gehören zu einer perfekt ... mehr

Halsschmerzen: Wann Sie besser zum Arzt gehen sollten

Wenn es beim Schlucken kratzt und schmerzt, handelt es sich meist um einen einfachen Infekt. Werden die Halsschmerzen aber stärker, sollte man so schnell wie möglich zum Arzt gehen. Denn Halsschmerzen weisen nicht nur auf eine Mandelentzündung hin, sondern ... mehr

Was die häufigsten Symptome bei Erkältung lindert

Ist die Erkältung erst einmal da, hilft eigentlich nur: abwarten und Tee trinken. Gegen die unangenehmen Symptome kann man aber etwas tun. Gegen die Erkältung an sich ist kein Kraut gewachsen. Ärzte werden nicht müde zu betonen: Sie dauert mit Medikamenten eine Woche ... mehr

Sieben Medizin-Mythen: Wir klären auf

Saure Gurken gegen Kater und Cola bei Durchfall: Manche Medizin-Mythen halten sich hartnäckig. Doch mit dem vermeintlichen Wissen tun wir uns nichts Gutes. Sieben Medizin-Mythen, die wir besser aus unserem Kopf streichen sollten – und was besser hilft. Nasenbluten ... mehr

Was tun bei Mandelentzündung? Hausmittel zur Linderung

Eine Mandelentzündung (Tonsillitis oder Angina tonsillaris) ist eine Infektion mit Bakterien oder Viren im Rachenraum. Traditionell werden viele recht unterschiedliche Hausmittel eingesetzt, denn sie haben wenig Nebenwirkungen und sind viel günstiger als teure ... mehr

Medikamente: Auch bei rezeptfreien Pillen ist Vorsicht geboten

Über sechs Milliarden Euro geben die Deutschen für die Selbstmedikation jährlich aus. Jedes zweite in deutschen Apotheken abgegebene Arzneimittel ist ein rezeptfrei erhältliches Medikament. Besonders beliebt sind Erkältungs- und Schmerzmittel. Wir haben eine Apothekerin ... mehr

Küchen-Apotheke: Die besten Helfer gegen Halsschmerzen

Das nasskalte Wetter hinterlässt Spuren: Viele plagen sich mit Schnupfen, Husten und fiesen Halsschmerzen. Das Schlucken fällt schwer, der Hals brennt und fühlt sich unangenehm rau an. Abhilfe kann die Küchen-Apotheke schaffen ... mehr

So hilft Homöopathie bei Haut- und Halsbeschwerden

„Prinzipiell lässt sich jede Krankheit, die mit Medikamenten behandelbar ist, auch mit homöopathischen Arzneien behandeln“, sagt der österreichische Homöopathie-Experte und Universitätsdozent Dr. Anton Rohrer. Das gilt insbesondere für chronische Erkrankungen ... mehr

Homöopathie: Halsschmerzen homöopathisch behandeln

„Prinzipiell lässt sich jede Krankheit, die mit Medikamenten behandelbar ist, auch mit homöopathischen Arzneien behandeln“, sagt der österreichische Homöopathie-Experte und Universitätsdozent Dr. Anton Rohrer. Das gilt insbesondere für chronische Erkrankungen ... mehr

Mandelentzündungen bei Kindern: Das sollten Sie wissen

Halsschmerzen, Schluckbeschwerden, Fieber – eine Mandelentzündung ist unangenehm. Besonders häufig trifft es Kinder. Bei ihnen fällt es allerdings schwer, die Symptome auf Anhieb zu erkennen. Wenn der Hals stark schmerzt, ist daher ein Gang zum Arzt sinnvoll ... mehr

Mandelentzündung bei Kindern nicht verschleppen

Der Hals schmerzt und ist gerötet, das Schlucken fällt schwer - das kann eine Mandelentzündung sein. Normalerweise heilt sie gut aus - aber auf die leichte Schulter nehmen sollten Eltern sie keinesfalls. Die Zunge weit herausstrecken und dann langgedehnt "A" sagen ... mehr

Sind geschwollene Lymphknoten an Ohr und Hals immer ein Warnzeichen?

Plötzlich spürt man sie als kleine, feste Knötchen am Hals, unter den Armen oder an der Leiste: die Lymphknoten. Einige denken dann sofort an Krebs. Doch ist diese Sorge wirklich berechtigt? Wir haben eine Krebsexpertin gefragt, wann geschwollenen Lymphknoten ... mehr

Halsschmerzen sind nicht immer harmlos

Mit  Halsschmerzen  hat jeder Erwachsene zwei bis dreimal im Jahr zu kämpfen. Doch nicht immer sind Kratzen, Rötungen und Schwellungen im Rachenbereich harmlos. Bei welchen Symptomen man einen Arzt hinzuziehen sollte. Halsschmerzen sind eine typische Begleiterscheinung ... mehr

Halsschmerzen-Pastillen enthalten auch Antibiotika

Wenn es im Hals kratzt, versuchen es viele erst einmal mit rezeptfreien Mitteln aus der Apotheke. Einige Lutschpastillen und Inhalationssprays enthalten jedoch ungeeignete Inhaltsstoffe wie Antibiotika. Damit riskieren Erkrankte nicht nur Nebenwirkungen, sondern ... mehr

Halsschmerzen lindern mit Homöopathie: Empfohlene Mittel

Halsschmerzen sind meist auf virale oder bakterielle Entzündungen des Rachenbereichs zurückzuführen. Mit Homöopathie können Sie die Beschwerden zusätzlich oder alternativ zu Medikamenten der Schulmedizin behandeln. Homöopathie bei Halsschmerzen: Zuerst zum Hausarzt ... mehr

Lemierre-Syndrom: Rätselhafter Patient auf der Suche nach einer Diagnose

Die Geschichte beginnt wie die von Millionen von Menschen, die im Winter Halsschmerzen und Kopfweh bekommen. Meist sind die Beschwerden nach wenigen Tagen vorbei - in diesem Fall geht's dann erst richtig los. Bei der jungen Frau aus den USA sieht zunächst alles ... mehr
 


shopping-portal