Sie sind hier: Home > Themen >

Kassel

Thema

Kassel

Anschlag auf Auto von Markus H.: Hinweise werden geprüft

Anschlag auf Auto von Markus H.: Hinweise werden geprüft

Die Polizei in Kassel geht Hinweisen zu einem Brandanschlag auf das Auto des Mitangeklagten im Lübcke-Prozess nach. Der Sachverhalt werde überprüft, sagte am Samstag ein Polizeisprecher. Weitere Angaben könnten zurzeit nicht mitgeteilt werden. Nach Informationen ... mehr
Brand in Wolfhagen: Mann erleidet leichte Rauchgasvergiftung

Brand in Wolfhagen: Mann erleidet leichte Rauchgasvergiftung

Bei einem Feuer in einem Wohngebäude in Wolfhagen im Landkreis Kassel hat ein Mann eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Die Bewohner des Hauses hätten bei dem Brand das Haus selbst verlassen können, teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach wurde der Brand ... mehr
SPD-Fraktion kritisiert Bewährungsstrafe im Lübcke-Prozess

SPD-Fraktion kritisiert Bewährungsstrafe im Lübcke-Prozess

Die SPD-Fraktion in Kassel hat die im Lübcke-Prozess verhängte Bewährungsstrafe für den Mitangeklagten Markus H. kritisiert. SPD-Fraktionschef Patrick Hartmann teilte mit, man begrüße zwar die Höchststrafe für den Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Walter ... mehr
Prozess gegen Polizisten: Kein Urteil, dafür neue Vorwürfe

Prozess gegen Polizisten: Kein Urteil, dafür neue Vorwürfe

Der Prozess gegen einen Thüringer Polizisten vor dem Amtsgericht Weimar wegen des Vorwurfs des Verrats von Dienstgeheimnissen zieht sich noch. Das Gericht trat am Freitag erneut in die Beweisaufnahme ein. Eine Zeugin hatte gesagt, der Angeklagte ... mehr
Lebenslänglich für Mord an Walter Lübcke – doch viele Fragen bleiben offen

Lebenslänglich für Mord an Walter Lübcke – doch viele Fragen bleiben offen

Der Mörder von Walter Lübcke muss viele Jahre ins Gefängnis. Doch der Prozess gegen den Neonazi hat vieles nicht aufklären können. Die Aufarbeitung von Verbindungen zum NSU steht noch bevor. Der Neonazi Stephan Ernst hat Walter Lübcke erschossen. Das Oberlandesgericht ... mehr

Kurhessische Landeskirche: Digitale Verkündigung ausbauen

Als Konsequenz aus der Corona-Pandemie will die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) ihre Präsenz im Internet verstärken. "Wir werden die Chancen und Möglichkeiten digitaler Verkündigung, Bildung und Seelsorge weiter erkunden und ausbauen ... mehr

Ehemann soll Frau getötet haben: 76-Jähriger in U-Haft

Ein 76 Jahre alter Mann, der im nordhessischen Breuna (Kreis Kassel) seine Ehefrau getötet haben soll, sitzt in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hatte ein Haftrichter die U-Haft am Mittwochnachmittag angeordnet. Der 76-Jährige ist demnach ... mehr

Mord an CDU-Politiker Walter Lübcke: Die wichtigsten Fakten zum Prozess

Heute fällt in Frankfurt das Urteil im Prozess um den Mord an Walter Lübcke. Der CDU-Politiker starb im Sommer 2019 durch einen Kopfschuss. Die wichtigsten Fakten im Überblick.  Der Prozess um den gewaltsamen Tod des Kasseler Regierungspräsidenten  Walter ... mehr

Nordhessischer Verkehrsverbund gibt FFP2-Masken an Kunden

Der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) verteilt an stark frequentierten Bahnhöfen sowie in regionalen Zügen und Bussen FFP2-Masken. Insgesamt 50 000 Masken sollen an diesem Donnerstag und Freitag sowie am kommenden Montag und Dienstag an die NVV-Kunden ausgegeben ... mehr

Ehemann soll Frau in Nordhessen getötet haben

Ein Mann soll seine 73-jährige Frau in Nordhessen getötet haben. Der 76-Jährige wurde festgenommen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Frau war am Morgen in ihrem Haus in Breuna (Kreis Kassel) tot aufgefunden worden. Die Polizei geht von einer Gewalttat ... mehr

Verteidigung: Kein Tötungsvorsatz bei der Angeklagten

Im Prozess wegen mehrfachen Mordes gegen eine mutmaßlich falsche Ärztin hat die Verteidigung einige Vorwürfe eingeräumt. Die Beweisaufnahme werde ergeben, dass das Berufsleben der 50-Jährigen in Teilen auf Hochstapelei zurückzuführen sei, sagte ihr Anwalt ... mehr

Prozess: Kein Tötungsvorsatz bei mutmaßlich falscher Ärztin

Im Prozess wegen mehrfachen Mordes gegen eine mutmaßlich falsche Ärztin hat die Verteidigung einige Vorwürfe eingeräumt. Die Beweisaufnahme werde ergeben, dass das Berufsleben der 50-Jährigen in Teilen auf Hochstapelei zurückzuführen sei, sagte ihr Anwalt ... mehr

Stiftung macht Erben von Liszt-Notenmanuskripten aus

Die Klassik Stiftung Weimar hat einen weiteren Fall von während der Nazi-Zeit unrechtmäßig erworbenen Kulturgütern abgeschlossen. Dabei geht es um das Schicksal von Emma Frankenbacher, die zwei bedeutende Notenmanuskripte des Komponisten Franz Liszt ... mehr

Verfahren wegen Corona-Regeln spannen Gericht weiter ein

Bereits im vergangenen Jahr haben Anträge gegen Corona-Regeln die Verwaltungsgerichte in Thüringen vielfach beschäftig. Auch zum Auftakt des neuen Jahrs scheint es kein Abflauen zu geben. Allein acht Eilverfahren seien aktuell am Oberverwaltungsgericht in Weimar ... mehr

Mordprozess gegen falsche Ärztin startet

Wegen mehrfachen Mordes steht von heute an eine mutmaßliche falsche Ärztin vor dem Landgericht Kassel. Die 50-Jährige soll sich ohne entsprechende Ausbildung als Medizinerin ausgegeben und in einer nordhessischen Klinik Menschen betäubt haben. Laut Staatsanwaltschaft ... mehr

KV: Start weiterer Impfzentren nicht gefährdet

Die für den 3. Februar geplante Eröffnung weiterer Corona-Impfzentren in Thüringen ist nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) durch die Lieferengpässe beim Impfstoffhersteller Biontech/Pfizer nicht gefährdet. In diesen Impfstellen solle dessen ... mehr

Polizei kontrolliert Taxi und findet Drogenhändler

Bei der Kontrolle eines Taxis in Kassel hat die Polizei einen mutmaßlichen Drogenhändler erwischt. In der Tasche des Fahrgastes seien knapp 38 Gramm Heroin gefunden worden, teilte die Polizei mit. Bei seiner Festnahme attackierte der betrunkene 40-Jährige die Beamten ... mehr

1000 Anrufe täglich: Ärztliche Servicenummer stark gefragt

Die Anrufe unter der zentralen ärztlichen Bereitschaftsdienstnummer haben in Thüringen im vergangenen Jahr massiv zugenommen - nicht zuletzt wegen der Corona-Pandemie. Pro Tag wählten durchschnittlich gut 1000 Menschen die 116 117, wie aus der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Algenplage in neuem Hafen: Karlshafen will nachbessern

Wissenschaftler der Universität Frankfurt befürchten einen Rückschlag im Kampf gegen die Algenblüte im neuen Hafenbecken der Stadt Bad Karlshafen. Einige der als Gegenmittel eingesetzten 4800 Wasserpflanzen in dem nördlichsten Hafen Hessens seien durch Bauarbeiten ... mehr

Impfung: Lieferprobleme stoppen Terminvergabe

In Thüringen haben nach Angaben der Staatskanzlei seit Beginn der Corona-Impfkampagne inzwischen gut 39 000 Menschen ihre erste Impfdosis erhalten. Das entspricht einem Anteil von 1,8 Prozent der Bevölkerung, wie die Staatskanzlei am Montag mitteilte. Nach einer ... mehr

Prozess um Juwelenraub: Fluchtwagenfahrerin äußert sich

Mit einem Geständnis der mutmaßlichen Fluchtwagenfahrerin (25) hat in Kassel der Prozess um einen spektakulären Überfallversuch auf einen Juwelier begonnen. "Es tut mir sehr leid", ließ die junge Frau über eine Dolmetscherin erklären. Sie soll vier Männer im Sommer ... mehr

Mann baut Unfall bei Flucht vor Polizei in Kassel

Ein per Haftbefehl gesuchter Mann hat sich in Kassel einer Polizeikontrolle entzogen und bei seiner Flucht einen Unfall gebaut. Wie die Polizei Nordhessen mitteilte, wollten Beamte den Wagen des 43-Jährigen am Sonntagmorgen anhalten und kontrollieren, doch der Fahrer ... mehr

Bayerische Waldbesitzer in Gefahr: Besonders viele Unfälle

Bayerische Waldbesitzer leben gefährlich: Mehr als die Hälfte aller schweren Waldunfälle in Deutschland ereignet sich in Bayern, wie die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau in Kassel beklagt. 2019 gab es demnach 5000 meldepflichtige ... mehr

Nach Führerschein-Verlust am Steuer und vor Polizei geflohen

Nach einem Führerschein-Verlust hat sich in Nordhessen ein 48-Jähriger ein Rennen mit der Polizei geliefert. Der unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehende Fahrer sei in der Nacht zu Freitag mit einem auffällige Sportwagen in Kassel unterwegs gewesen, sagte ... mehr

Kostenlose FFP2-Masken für Bedürftige in Weimar

Die Stadtverwaltung von Weimar stellt ab sofort für Bedürftige bei Beanspruchung des Sozialtickets der Stadt kostenlose FFP2-Schutzmasken zur Verfügung. Nachdem das Tragen medizinischer Mund-Nasen-Bedeckungen im öffentlichen Personennahverkehr Pflicht werde, sollten ... mehr

Autofahrer mit fünf Promille fährt gegen Zaun

Ein betrunkener Autofahrer ist in einem laut Polizei "völlig fahruntauglichen Zustand" in Kassel gegen einen Gartenzaun gefahren. Der 52-Jährige sei am Dienstag mit rund fünf Promille unterwegs gewesen, sagte eine Sprecherin am Donnerstag. Er sei auf einer geraden ... mehr

Nach Übergriff auf Parteisprecher setzt AfD Belohnung aus

Nach einem Übergriff auf Haus und Auto eines AfD-Politikers in Kassel hat die hessische AfD eine Belohnung ausgesetzt. Für Hinweise gebe es 10 000 Euro, wenn diese zur Ergreifung der Täter führten, teilte die Partei am Donnerstag in Wiesbaden mit. Unbekannte hatten ... mehr

Vier Menschen bei Brand durch Rauchgas verletzt

Bei einem Brand sind am Donnerstag in Süßenborn bei Weimar vier Menschen durch Rauchgas leicht verletzt worden. Die Betroffenen seien zur Behandlung in umliegende Kliniken gebracht worden, teilte die Polizei mit. Nach ersten Erkenntnissen breitete sich das Feuer ... mehr

Stiftung stellt Goethe-Briefwechsel mit Riemer online

Der Briefwechsel zwischen Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832) mit seinem Vertrauten und Mitarbeiter Friedrich Wilhelm Riemer (1774-1845) ist für alle Interessenten jetzt im Internet nachzuverfolgen. Die Klassik Stiftung Weimar hat die 1803 angefangene ... mehr

Ja-Sagen trotz Pandemie: Termine im Mai besonders gefragt

Vielen Paaren hat das Coronavirus einen Strich durch die Hochzeitsplanung gemacht. Die Kontaktbeschränkungen erlaubten vergangenes Jahr meist keine großen Feierlichkeiten - und so verzeichneten viele Standesämter in Hessen einen ... mehr

Anklage will Haftstrafe für Polizisten

Im Prozess gegen einen Thüringer Polizisten wegen des Vorwurfs des Geheimnisverrats und der Bestechlichkeit vor dem Amtsgericht Weimar hat die Staatsanwaltschaft dreineinhalb Jahre Haft gefordert. Die Vorwürfe gegen den 42-Jährigen hätten sich während des Prozesses ... mehr

Urteile: Kein Anspruch auf Papier-Alternative

Gesetzlich Versicherte können von ihrer Krankenkasse keinen Papiernachweis als Alternative zur elektronischen Gesundheitskarte verlangen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts von Mittwoch hervor. Die Kasseler Richter entschieden in zwei Verfahren ... mehr

Gericht: Kontaktverbot vom Frühjahr verfassungswidrig

Das Amtsgericht Weimar hat in einem Urteil entschieden, dass ein zentrales Element des Lockdowns aus dem Frühjahr in Thüringen nicht rechtmäßig war: das Kontaktverbot. Dessen damalige Anordnung sei "in mehrfacher Hinsicht verfassungswidrig" gewesen, heißt es in einer ... mehr

Bonn: Zehn Jahre Enttarnung des NSU – Theaterprojekte geplant

"Kein Schlussstrich!": Das ist der Titel eines besonderen Projektes, an dem sich zahlreiche deutsche Städte beteiligen. Sie wollen rund um den Jahrestag im November der Enttarnung des NSU gedenken.  Am 4. November dieses Jahres ist es zehn Jahre ... mehr

Bundesgericht entscheidet über Gesundheitskarten-Alternative

Über den Anspruch auf eine Alternative zur elektronischen Gesundheitskarte entscheidet heute das Bundessozialgericht in Kassel. Verhandelt werden dort zwei Verfahren aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Die Kläger fordern, dass sie statt der Chipkarte von ihrer ... mehr

14 Gramm Heroin im Mund: Polizei nimmt 30-Jährigen fest

Mit knapp 14 Gramm Heroin hat die Polizei einen mutmaßlichen Drogendealer in Kassel aufgegriffen. Eine Streife hatte den 30-Jährigen am Sonntagmorgen dabei beobachtet, wie er offenbar ein Drogengeschäft abwickelte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach versuchte ... mehr

Streit um Abstandsregeln: Mann in Kassel leicht verletzt

Nachdem er einen Mann auf die zur Eindämmung der Corona-Pandemie geltenden Abstandsregeln hingewiesen hatte, soll ein 58-Jähriger in Kassel angegriffen und leicht verletzt worden sein. Der Mann hatte am Samstag nach eigenen Angaben vor einer Bäckerei gewartet ... mehr

Hanau-Gedenken: Kirche und Demokratie-Bündnis planen Aktion

Im Kampf gegen Hass und Hetze schließt sich die Evangelische Landeskirche (EKKW) der Initiative "Offen für Vielfalt - Geschlossen gegen Ausgrenzung" an. Man plane nun gemeinsam eine Aktion zum Jahrestag des Anschlags von Hanau am 19. Februar, teilten Kirche ... mehr

Zwei Eilverfahren gegen 15-Kilometer-Regel

Vor hessischen Verwaltungsgerichten sind zwei Eilverfahren gegen die 15-Kilometer-Regel wegen der Corona-Pandemie anhängig. Es sei allerdings noch keine Entscheidung gefallen, sagten Gerichtssprecher in Wiesbaden und Gießen am Freitag. Die Verfahren richten sich gegen ... mehr

Autofahrer lässt Wagen nach Unfall mitten auf A49 stehen

Ein Autofahrer hat nach einem Unfall auf der A 49 seinen völlig demolierten Wagen einfach auf der Autobahn stehenlassen und ist zu Fuß davongelaufen. Der Unbekannte war nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Donnerstag bei Baunatal (Landkreis Kassel ... mehr

Ex-Bauunternehmer kündigt Geständnis zu Schwarzarbeit an

Im Prozess wegen eines Millionenschadens durch Schwarzarbeit hat der angeklagte Ex-Bauunternehmer vor dem Landgericht Kassel ein Geständnis angekündigt. Der 54-Jährige werde sich entsprechend zu den Vorwürfen äußern, erklärte sein Anwalt zu Verhandlungsbeginn ... mehr

Sicherheitsvorkehrungen gegen Rodler in KZ-Gedenkstätte

Nachdem Ausflügler am Mahnmal des früheren nationalsozialistischen KZ Buchenwald und den Massengräbern mehrfach Schlitten gefahren sein sollen, sind die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt worden. Zudem würden Zuwiderhandlungen angezeigt, teilte die Stiftung ... mehr

Unesco-Lehrstuhl an Musikhochschule vier Jahre verlängert

Musikwissenschaftler aus Weimar und Jena werden für vier weitere Jahre internationale musikalische Traditionen unter dem Label der Unesco erforschen. Eine entsprechende Vereinbarung sei mit dem Generalsekretariat der internationalen Kulturorganisation getroffen worden ... mehr

Unbekannte fällen illegal Bäume in Weimar

Unbekannte haben in einem Waldstück in Weimar drei Bäume gefällt und weitere fünf angesägt, so dass auch diese gefällt werden mussten. Die Feuerwehr habe bei einer Begutachtung am Mittwoch festgestellt, dass die Gefahr zu groß war, dass die 15 bis 20 Meter hohen ... mehr

Millionenschaden durch Schwarzarbeit am Bau: Prozess beginnt

Vor dem Landgericht Kassel beginnt heute ein Prozess wegen Schwarzarbeit am Bau. Es soll um einen Schaden in Millionenhöhe gehen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 54-jährigen Angeklagten vor, als Verantwortlicher eines Kasseler Bauunternehmens Schwarzarbeiter ... mehr

Documenta hält trotz Pandemie am Ausstellungsjahr 2022 fest

Angesichts fortschreitender Corona-Impfungen blickt die documenta mit Zuversicht auf ihre kommende Kunstausstellung im Jahr 2022. Die documenta fifteen solle weiterhin planmäßig im Zeitraum vom 18. Juni bis 25. September stattfinden, erklärte Sabine Schormann ... mehr

Erste Impfstellen in Thüringen eröffnet

Zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird in Thüringen seit Mittwoch auch in zentralen Corona-Impfstellen geimpft. Überschattet wurde der Start in den Impf-Zentren vom bundesweiten Höchstwert von 324,2 Corona-Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben ... mehr

Noch keine Tatverdächtigen nach Cyberattacke auf Impfportal

Nach dem Cyberangriff auf das Terminvergabeportal für die Corona-Impfungen in Thüringen hat das Landeskriminalamt (LKA) die Ermittlungen übernommen. Es gebe derzeit keine Tatverdächtigen, teilte es am Dienstag auf Anfrage mit. Die Behörde untersucht den Vorfall ... mehr

Bergpark Wilhelmshöhe auch im Corona-Jahr beliebt

Auch im Corona-Jahr 2020 war der Kasseler Bergpark als Unesco-Welterbe ein Besuchermagnet. Man gehe von 800 000 bis einer Million Besuchern aus, sagte Martin Eberle, Direktor der Museumslandschaft Hessen Kassel (mhk) am Dienstag. Damit liegt der Park mindestens ... mehr

Bis Ende Februar kein Spielbetrieb am Nationaltheater

Der Spielbetrieb am Deutschen Nationaltheater und der Staatskapelle Weimar bleibt wegen der Corona-Krise bis zum 28. Februar 2021 eingestellt. Der Probenbetrieb und die Arbeit hinter den Kulissen blieben im Sinne der Kontaktreduzierung nach der Corona-Verordnung ... mehr

Drei Demonstrationen gegen Schutzmaßnahmen in Thüringen

In Thüringen hat es am Montagabend drei Demonstrationen gegen die Corona-Schutzmaßnahmen gegeben. Es versammelten sich bis zu 100 Menschen in Weimar, etwa 20 Personen in Apolda und 58 in Suhl, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Während die Versammlung ... mehr

Verbände: Spendenbereitschaft in Hessen 2020 hoch

Wohltätige Verbände und Vereine in Hessen blicken auf ein erfolgreiches Spendenjahr 2020 zurück. Entgegen anderslautender Befürchtungen haben Privatleute und Unternehmen auch in der Weihnachtszeit viel Geld für gute Zwecke gegeben. "Einzelne ... mehr

"Jugendliebe"-Sängerin Freudenberg plant neues Album

"Jugendliebe"-Sängerin Ute Freudenberg vermisst in der Corona-Krise ihr Publikum und die Bühne. "Ich habe seit elf Monaten keine Konzerte geben können, das ist unerträglich für mich", sagt die Künstlerin, die am kommenden Dienstag (12. Januar) 65 Jahre ... mehr

Unbekannter überfällt Arztpraxis mit Pistole

Mit einer gezogenen Pistole hat ein unbekannter Mann eine Arztpraxis in Kassel überfallen. Er habe es am Freitag auf Betäubungsmittel für die Behandlung von Suchtkranken abgesehen gehabt, teilte die Polizei mit. Nach erzwungener Herausgabe sei er in unbekannte Richtung ... mehr

Stadt Weimar erstattet Anzeige gegen Pflegeheim

Wegen einer hohen Zahl von Corona-Toten hat der Oberbürgermeister von Weimar, Peter Kleine, Anzeige gegen ein Seniorenzentrum erstattet. "Ich kann eine solch hohe Sterberate in einem einzelnen Pflegeheim nicht kommentarlos zur Kenntnis nehmen", erklärte der parteilose ... mehr
 
2 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal