• Home
  • Themen
  • Kindesmisshandlung


Kindesmisshandlung

Kindesmisshandlung

Mann soll ZweijÀhrigen getötet haben

Kindesmisshandlung mit tödlichen Folgen: Ein 33-JĂ€hriger wird angeklagt, das Kind seiner Partnerin getötet zu haben. Zu der Tat kam es in Baden-WĂŒrttemberg.

Handschellen sind an einem GĂŒrtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt: Ein Mann ist angeklagt worden, weil er das Kind seiner Partnerin getötet haben soll.

Wegen Kindesmisshandlung steht von heute an ein 24-jĂ€hriger Vater in Mönchengladbach vor dem Landgericht. Er soll Anfang des Jahres seinen damals fĂŒnf Wochen alten Sohn so schwer ...

Justitia

Die Zahl der Gewaltdelikte gegen Kinder ist gestiegen. Viele FÀlle kommen gar nicht ans Licht. Weil sie ihren SiebenjÀhrigen fast verhungern...

Die Angeklagte beim Prozessauftakt im Landgericht Hildesheim.

Die kalifornische Polizei hat ein Elternpaar nach einer Hausdurchsuchung verhaftet. Zehn Kinder sollen völlig verwahrlost in dem verdreckten Haus gelebt haben.

Eines der verwahrlosten Zimmer in den Familienhaus in Kalifornien: Zehn Kinder im Alter von vier Monaten bis zwölf Jahren lebten in dem Haus.

Sie haben weltweit gefahndet, Filme ausgewertet, VerdÀchtige und das Opfer vernommen: Die Ermittlungen zum Freiburger Missbrauchsfall entsetzen selbst erfahrene Polizisten.

Der Chef der Freiburger Kriminalpolizei, Peter Egetemeier: Er schildert, wie Ermittlungen zum Kindesmissbrauch in Freiburg die Ermittler an die Grenzen des Ertragbaren fĂŒhrten.

Ohrfeigen, Tritte ins Gesicht und SchlĂ€ge mit dem GĂŒrtel: Mit dramatischen Fotos und Fallschilderungen prangern zwei Berliner Rechtsmediziner, Michael Tsokos und Saskia Guddat, das Ausmaß von Kindesmisshandlung in Deutschland an.

HÀmatome im Gesicht eines zwei Monate alten SÀuglings nach einer krÀftigen Ohrfeige durch die 18 Jahre alte Mutter.

Nach der Freilassung dreier Schwestern im US-Staat Arizona, die von ihren Eltern jahrelang im eigenen Elternhaus gefangen wurden, werden jetzt immer mehr Einzelheiten ĂŒber das Verbrechen bekannt.

Sophia R. (32) und ihr Freund Fernando R. (34) quÀlten ihre eigenen drei Kinder zwei Jahre.
Saskia Guddat und Michael Tsokos wollen mit ihrem Buch "Deutschland misshandelt seine Kinder" Debatten auslösen.
Symbolbild fĂŒr ein Bild

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website