Thema

Krankmeldung

Krankmeldung wegen Depression: ja oder nein?

Krankmeldung wegen Depression: ja oder nein?

Depression gilt als Volkskrankheit – dennoch wird die Störung noch immer tabuisiert und von den Betroffenen oft verschwiegen. Gerade im Berufsleben herrscht der Druck, immer leistungsfähig sein zu müssen. Immer mehr Menschen werden aufgrund von Stress krankgeschrieben ... mehr
Immer mehr Arbeitsunfälle durch psychische Erkrankungen

Immer mehr Arbeitsunfälle durch psychische Erkrankungen

In den vergangenen zehn Jahren haben sich immer mehr Arbeitnehmer teilweise wochenlang wegen psychischer Erkrankungen krank gemeldet. Der Arbeitsausfall beträgt rund 80 Prozent mehr als vor zehn Jahren. Der Arbeitsausfall durch psychische Erkrankungen ist nach Angaben ... mehr
Vorlage des Scheins am ersten Krankheitstag ist zulässig

Vorlage des Scheins am ersten Krankheitstag ist zulässig

Wer krank ist und nicht in die Arbeit kann, muss auf Verlangen des Arbeitgebers schon am ersten Krankheitstag ein ärztliches Attest vorlegen. Das hat das Bundesarbeitsgericht in Erfurt nun klargestellt. Die Arbeitgeber müssen auch nicht begründen, wieso sie bereits ... mehr
Krankenstand sinkt: Mehr Fehltage wegen psychischer Leiden

Krankenstand sinkt: Mehr Fehltage wegen psychischer Leiden

Die Arbeitnehmer in Deutschland haben sich nach Angaben der DAK-Gesundheit im vergangenen Jahr seltener krankschreiben lassen. Der Krankenstand betrug 3,9 Prozent, im Jahr 2015 hatte er noch bei 4,1 Prozent gelegen, wie die Krankenkasse am Freitag in Hamburg mitteilte ... mehr
Trotz Krankenscheins zum Karneval

Trotz Krankenscheins zum Karneval

Zigtausende Arbeitnehmer haben sich auf ein paar freie Tage zum Karneval feiern oder Skifahren gefreut - und sind ausgerechnet dann krank geworden. Was tun, etwa mit Krankenschein zur Party gehen? Die Faschingsfeier sausen lassen, den Urlaub absagen ... mehr

Fehlzeitenreport der AOK: Unzufriedener Arbeitnehmer fehlen öfter

BERLIN (dpa-AFX) - Mit schlechter Unternehmenskultur gefährden Arbeitgeber laut der AOK die Gesundheit der Beschäftigten. Mitarbeiter, die in ihrem Betrieb eine schlechte Stimmung erleben, sind deutlich unzufriedener mit ihrer eigenen Gesundheit und leiden ... mehr

Krank im Job: Was Sie sich nicht leisten sollten

Wer mit einer Sommergrippe im Bett liegt, hat vielleicht wenig Lust, sich mit seinen Pflichten gegenüber dem Arbeitgeber herumzuplagen. Doch Vorsicht: Erkrankte, die sich nicht oder nicht rechtzeitig um Krankmeldung, Attest und Co. kümmern, bekommen ... mehr

Krankmeldung: Gelber Schein in Zukunft erst nach einer Woche?

Bislang müssen sich Arbeitnehmer im Krankheitsfalle beim Arzt schon bei relativ leichten Erkrankungen eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen lassen. Doch wenn es nach Medizinern der Universität Magdeburg geht, sollen die Regeln für das Krankschreiben ... mehr

Krankengeld: Väter kümmern sich öfter um kranke Kinder

Meistens bleiben Mütter dem Arbeitsplatz fern, wenn ihr Kind krank ist. In knapp neun von zehn Fällen sitzen sie am Krankenbett. Mehr Kinderpflege-Krankengeld-Anträge von Vätern Doch ist der Anteil der Väter, die dem Job fernbleiben, um ihr Kind zu betreuen, deutlich ... mehr

1,8 Millionen Fehltage wegen Alkohol-Erkrankungen

Alkoholbedingte Erkrankungen verursachen in den deutschen Unternehmen Millionen Fehltage der Beschäftigten. Zu diesem Ergebnis kommt die Techniker Krankenkasse (TK) in Hamburg bei der Analyse der Krankschreibungen ihrer Versicherten. Die Untersuchung ergab ... mehr

Krank in die Disco - Lagerarbeiter darf Job behalten

Wer dem Chef einen Krankenschein präsentiert, sollte sich eigentlich nicht bei anstrengenden Vergnügungen erwischen lassen. Grund für eine Entlassung ist das aber nicht in jedem Fall. Mit einem Discobesuch bis in die späte Nacht hatte laut der "Westdeutschen Allgemeinen ... mehr

Krank zum Bewerbungsgespräch: keine Kündigung!

Mehr als die Hälfte der Beschäftigten in Deutschland sind mit ihrem Job unzufrieden, hat jüngst eine Umfrage ergeben. Was aber, wenn der Arbeitgeber von einer Bewerbung bei einem anderen Unternehmen Wind bekommt? Das Landesarbeitsgericht (LAG) Mecklenburg-Vorpommern ... mehr

Krankmeldungen: Gelsenkirchener fehlen am häufigsten im Job

Schlechte Nachrichten aus dem Ruhrgebiet: In Gelsenkirchen werden die Beschäftigten am häufigsten krankgeschrieben. Im vergangenen Jahr fehlten die AOK-Versicherten dort mit durchschnittlich 23,5 Tagen im Job - und lagen damit an der Spitze aller deutschen ... mehr

Die Kosten der Krankmeldung: 46 Milliarden Euro im Jahr 2011

Krankheit als Kostenfaktor: Die Fehltage haben 2011 bei den deutschen Arbeitgebern Kosten von 46 Milliarden Euro verursacht. Diese Zahlen hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in ihrem Jahresbericht "Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit ... mehr

Chefs erwarten von Angestellten Anwesenheit trotz Krankheit

Wenn man krank ist sollte man eigentlich zu Hause bleiben, aber was ist, wenn der Chef einen nicht lässt? Eine aktuelle Umfrage offenbart ein erschreckendes Ergebnis: Zahlreiche Führungskräfte ließen ihre Angestellten trotz Krankheit weiterarbeiten. Das teilte ... mehr

Zu krank für die Arbeit?

Bazillenfalle Arbeitsplatz: Fast jeder zweite Arbeitnehmer in Deutschland bleibt Studien zufolge trotz Krankheit nicht zu Hause. Aber was zum Beispiel tun bei einer Erkältung, die gerade bei nasskaltem Winterwetter fast jeden einmal erwischt. Wer trotzdem in die Firma ... mehr

Verspätete Krankmeldung kann den Job kosten

Wann müssen kranke Mitarbeiter den Chef informieren, dass sie zuhause bleiben? Am besten umgehend, denn sonst riskieren sie den Job. Meldet ein Arbeitnehmer sich sogar mehrfach zu spät arbeitsunfähig, darf ihm gekündigt werden. Das hat das Landesarbeitsgericht ... mehr

Arbeitsgericht: Job nach zu später Krankmeldung verloren

Arbeitnehmer sollten eine Krankmeldung nicht auf die leichte Schulter nehmen - geht der gelbe Zettel beim Arbeitgeber zu spät ein, reicht das für eine Kündigung aus. Das hat das hessische Landesarbeitsgericht in Frankfurt am Main entschieden, wie die deutsche ... mehr

Bundesarbeitsgericht: BAG weist zwei Klagen zu Resturlaub ab

Arbeitnehmer, die lange krank waren, müssen sich rechtzeitig darum kümmern, dass ihr Resturlaub nicht verfällt. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat zwei Klagen abgewiesen, bei denen lange krankgeschriebene Beschäftigte die Ansprüche zu spät angemeldet hatten ... mehr

Krank im Urlaub: Muss der Chef das wissen?

Wann und wie müssen kranke Mitarbeiter den Chef informieren, dass sie zuhause bleiben? Darüber streiten Angestellte und Arbeitgeber immer wieder - die genauen Regeln für eine Krankmeldung kennen oft beide Seiten nicht. Was gilt beispielsweise, wenn Sie im Urlaub ... mehr

Krank im Urlaub: Was tun als Arbeitnehmer?

Fast jeder Arbeitnehmer war schon einmal krank im Urlaub. Laut "Süddeutscher Zeitung" gibt es seit einigen Jahren sogar einen regelrechten Trend dazu, dass immer mehr Menschen genau dann krank werden, wenn sie sich mal entspannen können. Das Recht des Arbeitnehmers ... mehr

Krankheit am Arbeitsplatz: Die 10 häufigsten Irrtümer

Dürfen Kranke einfach vom Job zu Hause bleiben, schützt Krankheit wirklich vor Kündigung? Ganz so einfach ist das nicht. Wer sich mit den geltenden Regeln nicht auskennt, riskiert zu allem Überfluss auch noch Ärger mit dem Chef. Wir haben in unserer Klick ... mehr

Krankmeldung: Das müssen Arbeitnehmer und Arbeitgeber beachten

In den letzten Jahren haben Beschäftigte immer seltener wegen Krankheit im Job gefehlt. Trotzdem kommt es zwischen Chefs und Arbeitnehmern manchmal zu Streit - wenn etwa der Mitarbeiter die für eine Krankmeldung geltenden Regeln nicht beachtet. Der Arbeitgeber wiederum ... mehr

Arbeitsrecht: Häufige Krankmeldung kein Grund für Rauswurf

Mitarbeiter , die häufig wegen Krankheit ausfallen, können gerade kleine Betriebe schnell in Schwierigkeiten bringen - wenn etwa Aufträge nicht erfüllt werden können. Trotzdem sind hohe Fehlzeiten kein Grund für den Chef, Angestellte vor die Tür zu setzen. Das zeigt ... mehr

Männer schlucken immer mehr Pillen

Frauen suchen häufiger einen Arzt auf und fehlen öfter bei der Arbeit als Männer. Männer hingegen schlucken mehr Pillen und haben verstärkt Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zu diesem Ergebnis kommt der Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK). Frauen ... mehr

Gesundheit am Arbeitsplatz: Wer krank zur Arbeit geht, schadet der Firma

Drei von vier Angestellten schleppen sich zur Arbeit, auch wenn sie krank sind. Die wenigsten schickt der Chef wieder nach Hause. Jetzt zeigt eine Studie: Wer ins Büro geht, statt zu Hause zu bleiben, schadet nicht nur sich selbst, sondern auch der Firma. In die Firma ... mehr

Mehr zum Thema Krankmeldung im Web suchen

Krankfeiern mit Ansage: Gericht kippt Kündigung

Wer dem Chef bei Streitigkeiten die Krankmeldung ankündigt, muss normalerweise mit Ärger rechnen. Allerdings nicht immer: Das Landesarbeitsgericht (LAG) Rheinland-Pfalz in Mainz hat jetzt entschieden, dass die Drohung eines Mitarbeiters, er werde sich krankschreiben ... mehr

Burn-out: Beschäftigte in Heilberufen besonders betroffen

Ärzte, Krankenschwestern, Therapeuten: Menschen in Heilberufen leiden besonders häufig unter stressbedingten Krankheiten wie Burn-out. Das liegt zum Teil am Gesundheitssystem - zum Teil aber auch an den Helfern selbst. Der Tag, an dem Maria Weber ihre Beine verliert ... mehr

Krankmeldung: Wirklich zu krank fürs Büro?

Grippe, Bandscheibe oder Virusinfekt - 2009 fehlten die Deutschen im Durchschnitt 14 Tage im Job wegen Krankheit. Doch sind Mitarbeiter mit Husten und Schnupfen wirklich schon zu krank fürs Büro? Wie schnell ... mehr

Krankmeldungen: Die schrägsten Ausreden der Blaumacher

Viele Deutsche schleppen sich auch gesundheitlich angeschlagen zur Arbeit, berichten die Krankenkassen. Nicht so allerdings jene schwarzen Schafe in der Belegschaft, die sich beim Chef krankmelden, ohne dass ihnen tatsächlich etwas fehlt. Eine Umfrage ... mehr

Leisure sickness: Wenn Freizeit krank macht

Viele Arbeitnehmer kennen das: Man sehnt sich nach dem Wochenende, freien Tagen oder dem Urlaub! Doch genau dann kommt auch schon der Schnupfen. Entspannung birgt offensichtlich Probleme. Denn immer mehr Menschen sind krank, wenn sie Freizeit haben - Forscher sprechen ... mehr

Arbeitsrecht: Krankgeschrieben auf den Weihnachtsmarkt?

Wer sich im Job krankmeldet, hat eigentlich nichts Schlimmes zu befürchten - wenn er sich an einige Regeln hält. Aber muss ein arbeitsunfähiger Mitarbeiter wirklich permanent zu Hause erreichbar sein? Oder darf der Erkrankte sich einen Urlaub gönnen? Experten ... mehr

Krankheit und Job: Krankfeiern will gelernt sein

Wer wegen Krankheit nicht arbeiten kann, sollte einige Regeln beachten. Sonst drohen im Job schnell Konflikte mit dem Arbeitgeber. Das Wichtigste vom ärztlichen Attest bis zur krankheitsbedingten Kündigung im Überblick. Zwangspause im Job auch ohne ärztliches Attest ... mehr

Psychische Krankheiten: Anstieg verursacht Milliardenschaden für Firmen

Immer höhere Anforderungen im Job, immer mehr Druck - und immer mehr Menschen, die deshalb psychisch erkranken: Seit 1998 ist die Zahl der von Psycholeiden verursachten Fehlstunden dem Centrum für Disease Management der Technischen Universität München zufolge ... mehr

Verdienstausfall: Wenn Kinder krank werden

Eltern kennen das: Gerade im Winter nehmen kleine Kinder in der Kita fast jeden Infekt mit. Wenn es schlecht läuft, muss das Kind jede zweite Woche tageweise zu Hause bleiben - und Mutter oder Vater damit auch. Eltern kranker Kinder steht dann einiges zu. Hat noch einer ... mehr

Arbeitsrecht: Die größten Kündigungs-Mythen

"Sie sind gefeuert, Müller!", brüllt der Chef - und weiß nach seinem Wutausbruch nicht so recht, ob er damit den unliebsamen Mitarbeiter wirklich schon los ist. Müller wiederum denkt sich: "Soll er mir doch kündigen - ich gehe nicht ohne eine schöne Abfindung ... mehr

Arbeitsrecht: Ausländisches Attest beweist nicht gleich Arbeitsunfähigkeit

Wer im Ausland so krank wird, dass er daheim nicht zur Arbeit kommen kann, sollte aufpassen: Ein etwa im Urlaub ausgestelltes ärztliches Attest wird in Deutschland nicht ohne Weiteres als Beweis der Arbeitsunfähigkeit des Beschäftigten anerkannt. Ein Urteil ... mehr

Krankengeld: Krankenkassen müssen 7,2 Milliarden Euro für Krankengeld bezahlen

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) stöhnen unter steigenden Ausgaben für Krankengeld und dringen deshalb auf Entlastungen. Im vergangenen Jahr wuchsen die Ausgaben der Kassen für das Krankengeld um 10 Prozent auf 7,2 Milliarden Euro. Das geht aus einem Rundbrief ... mehr

Arbeitsunfähigkeit: Krankenstand auf Fünf-Jahres-Hoch

Die Krankenkassen meldeten es bereits: Im letzten Jahr haben sich die Deutschen wieder häufiger im Job krankgemeldet. Ein Bericht der Zeitung "Die Welt" bestätigte jetzt, dass sich der Trend fortsetzt: Demnach kletterte der Krankenstand in deutschen Betrieben im ersten ... mehr

Arbeitsunfähigkeit: Trotz Krankmeldung zum Public Viewing? Wann Kündigung droht.

Wer sich im Job krankmeldet, hat eigentlich nichts Schlimmes zu befürchten - wenn er sich an einige Regeln hält. Darf der Chef etwa die rote Karte ziehen, wenn er einen arbeitsunfähigen Mitarbeiter derzeit beim Public Viewing erwischt? Oder darf sich der Erkrankte einen ... mehr

Fehlzeiten: Wo die Deutschen am häufigsten krank sind

Die Deutschen sind durchschnittlich an 12,1 Tagen im Jahr krankgeschrieben. Das ergab der neueste Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse. Auffallend ist, dass es deutliche regionale Unterschiede beim Krankenstand gibt. Wir sagen Ihnen, in welchen ... mehr

Studie: Zahl der psychisch bedingten Krankschreibungen steigt drastisch

Raubt die moderne Arbeitswelt den Deutschen den letzten Nerv? Laut einer Studie der Techniker Krankenkasse melden sich heutzutage 40 Prozent mehr Beschäftigte aus psychischen Gründen krank als noch vor zehn Jahren. Auch die Einnahme von Psychopharmaka steigt deutlich ... mehr

Arbeitsunfähigkeit: Chef darf nicht mit Kündigung drohen

Arbeitsunfähige Mitarbeiter zum Job zitieren und ihnen mit dem Rauswurf drohen - das ist Chefs nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch verboten. Eine Kündigung unter solchen Umständen ist unwirksam. So zumindest hat das Bundesarbeitsgerichts (BAG) in Erfurt entschieden ... mehr

TK-Gesundheitsreport: Deutlich mehr Krankmeldungen trotz Krise

In der Krise fürchten viele Arbeitnehmer um ihren Job - trotzdem haben sich die Beschäftigten in Deutschland 2009 deutlich öfter krankgemeldet als im Jahr zuvor. Zu dem Ergebnis kommt zumindest die Techniker Krankenkasse (TK) bei der Auswertung der Daten ... mehr

Kündigung: Krankgeschrieben zum TÜV - Job weg

Wer im Job einfach blaumacht, riskiert die Kündigung - das ist klar. Aber darf ein wegen einer starken Erkältung krankgeschriebener Mitarbeiter zum TÜV fahren? Oder täuscht jemand, der dazu noch fähig ist, die Krankheit nur vor und muss deshalb damit rechnen ... mehr

Business-Knigge: Regeln bei Erkältung

Erkältungs- und Grippealarm im Büro: Dem einen Kollegen läuft die Schnupfennase, eine andere Mitarbeiterin bekommt ihren Husten kaum in den Griff. Wer es sich nicht als Bazillenschleuder mit allen Bürogenossen verscherzen will, sollte die folgenden Tipps beherzigen ... mehr

Kündigung: Blaumachen mit Ansage

Arbeitnehmern droht die Kündigung, wenn sie dem Chef mit Blaumachen drohen. Das geht aus einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts (Az: 2 AZR 251/07) hervor, auf das der Deutsche Industrie- und Handelskammertag in Berlin hinweist. Fristlose Kündigung möglich "Krankfeiern ... mehr

Kurzerkrankungen: Droht älteren Mitarbeitern Kündigung?

Einem Mitarbeiter, der wegen Kurzerkrankungen oft ausfällt, einfach kündigen? Damit können sich Chefs Ärger einhandeln. Denn auch wenn häufige Fehlzeiten für Durcheinander im Betrieb sorgen können - ein Rauswurf ist nicht immer zulässig. Unter Umständen stellt ... mehr

Krankgeschrieben zuhause: Darf der Chef Mitarbeitern hinterher schnüffeln?

Hin und wieder einen Tag im Job blaumachen - ein Kavaliersdelikt? Keinesfalls: Wer eine Krankheit vortäuscht und dabei erwischt wird, muss mit der Kündigung rechnen. Zu welchen Maßnahmen aber dürfen Arbeitgeber greifen, wenn sie an einer Krankmeldung zweifeln ... mehr

Krankenstand: Jüngere gehen oft krank zur Arbeit

Krank zur Arbeit: Gerade jüngere Arbeitnehmer schleppen sich oft Krank ins Büro - aus Angst um ihren Arbeitsplatz. Doch gerade diese Einstellung kann fatale Folgen haben. Wir erklären warum und was stattdessen angebracht ist. Präsentismus nimmt zu Viele junge ... mehr

AOK: Mehr als zwei Drittel gehen krank zur Arbeit

Von wegen blaumachen: Die Mehrheit der Deutschen schleppt sich auch gesundheitlich angeschlagen zur Arbeit. Zugleich sind die Fehlzeiten wegen Krankheit leicht gestiegen. Grund dafür sind oft langwierige psychische Erkrankungen. Zu dem Ergebnis kommt ... mehr

Schweinegrippe: Welche Regeln für Chefs und Mitarbeiter gelten

Seit dem Frühjahr hält er Deutschland in Atem: der Influenza-A-Virus H1N1, besser bekannt als Schweinegrippe. Jetzt im Herbst, in der Grippezeit, sollten und müssen Chefs schon in eigenem Interesse ihre Angestellten vor einer Infektion schützen. Dafür dürfen sie klare ... mehr

Studie: Fast jeder Zweite geht krank zur Arbeit

In Deutschland geht fast jeder zweite Arbeitnehmer und Selbstständige auch mal krank zur Arbeit. In dem Gesundheitsmonitor der Bertelsmann Stiftung in Gütersloh gaben 42 Prozent der Befragten an, in den vergangenen zwölf Monaten zwei Mal oder öfter krank zur Arbeit ... mehr

Arbeitsrecht: Urlaub nach Krankheit einfach streichen?

War ein Mitarbeiter lange krank, darf der Chef ihm deshalb bereits genehmigten Urlaub nicht verwehren. Das ergibt sich aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Bremen, auf das die Deutsche Anwaltauskunft in Berlin hinweist. Demnach kann der Arbeitgeber nicht ... mehr

Arbeitsunfähigkeit: Krankendaten sammeln verboten!

Die Krankheit eines Mitarbeiters ist seine Privatsache - der Arbeitgeber hat keinen Anspruch darauf, die Ursache zu erfahren. Er darf auch nicht dokumentieren, woran ein Angestellter erkrankt ist oder war. Wir erklären, wie weit der Chef gehen ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018