Thema

Kuba

Trump und Obama äußern sich zum Tod von Castro

Trump und Obama äußern sich zum Tod von Castro

"Maximo Lider" Fidel Castro ist tot. Zwischen zahlreiche Würdigungen des Revolutionsführers mischten sich auch kritische Stimmen. Allen voran Donald Trump machte klar, was er vom verstorbenen Ex-Präsidenten Kubas hielt. Der zukünftige US-Präsident bezeichnete Castro ... mehr
Reaktionen auf Fidel Castros Tod:

Reaktionen auf Fidel Castros Tod: "Ich werde 100 Jahre weinen"

Kubas legendärer Revolutionsführer und Ex-Präsident Fidel Castro ist tot. Die Nachricht rief am Samstagmorgen unterschiedliche Reaktionen hervor. Während viele um den 90-Jährigen trauerten, feierten einige Exil-Kubaner ... mehr
Kubas Revolutionsführer Fidel Castro ist tot

Kubas Revolutionsführer Fidel Castro ist tot

Der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro ist tot. Wie sein Bruder, Staatschef Raúl Castro, im staatlichen Fernsehen mitteilte, starb er am späten Freitagabend im Alter von 90 Jahren. Die Leiche solle verbrannt werden. Das sei der Wunsch seines Bruders gewesen ... mehr
Nach US-Wahlen: Kuba kündigt umfassendes Militärmanöver an

Nach US-Wahlen: Kuba kündigt umfassendes Militärmanöver an

Kuba hat nach dem Wahlsieg des Republikaners Donald Trump bei der US-Präsidentschaftswahl zunächst keine offizielle Stellungnahme veröffentlicht, dafür aber ein Militärmanöver angekündigt. Die "Verteidigungsübung" werde vom 16. bis zum 18. November abgehalten ... mehr
Donald Trump deutet erneut Gewalt gegen Hillary Clinton an

Donald Trump deutet erneut Gewalt gegen Hillary Clinton an

Beim Thema Waffen hat  Donald Trump abermals in die Kiste der Andeutungen gegriffen. Hillary Clintons Secret-Service-Agenten sollten ihre Waffen abgeben, fordert der republikanische Präsidentschaftskandidat. Was dann folgt, wertet das Team seiner Rivalin als Aufruf ... mehr

Gegensätzliche Reaktionen auf Tod von Kubas Revolutionsführer Castro

Havanna (dpa) - Ausgelassene Freude und tiefe Trauer: Die Nachricht vom Tod des früheren kubanischen Präsident Fidel Castro hat ganz unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. In Kubas Hauptstadt Havanna brachen ältere Menschen auf der Straße in Tränen aus, in Miami ... mehr

Gysi würdigt Castro als «herausragende Person der Weltgeschichte»

Berlin (dpa) - Der Linken-Politiker und frühere DDR-Rechtsanwalt Gregor Gysi hat den gestorbenen kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro als «herausragende Person der Weltgeschichte» gewürdigt. Castro habe sein Leben riskiert, als er mit wenigen Frauen ... mehr

Lula würdigt Fidel Castro als seinen «älteren Bruder»

Rio de Janeiro (dpa) - Brasiliens Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva hat den gestorbenen früheren kubanischen Präsidenten Fidel Castro als «den Größten aller Lateinamerikaner» bezeichnet. Fidel sei stets eine Stimme des Kampfes und der Hoffnung gewsen, sagte ... mehr

Ban betont Castros Verdienst um Bildung und Gesundheit

Aschchabat (dpa) - Nach dem Tod des kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro hat UN-Generalsekretär Ban Ki Moon den Kubanern sein Beileid ausgesprochen. Der frühere kubanische Präsident Castro war im Alter von 90 Jahren gestorben. Unter Castro habe Kuba Fortschritte ... mehr

Gemischte Reaktionen auf den Tod Fidel Castros

Berlin (dpa) - Der Tod des kubanischen Ex-Präsidenten und Revolutionsführers Fidel Castro hat weltweit gemischte Reaktionen ausgelöst. Hunderte Exil-Kubaner haben in Miami gefeiert, es gehe um den Tod einer Ideologie, sagte ein Teilnehmer. Von der Exilgemeinde ... mehr

Neuntägige Staatstrauer in Kuba wegen Fidel Castros Tod

Havanna (dpa) - In Kuba ist nach dem Tod des Revolutionsführers Fidel Castro eine neuntägige Staatstrauer ausgerufen worden. Der kubanische Staatsrat ordnete die Staatstrauer bis zum 4. Dezember an, wie die Zeitung «Juventud Rebelde» online berichtete ... mehr

Mehr zum Thema Kuba im Web suchen

Kubanischer Revolutionsführer Fidel Castro gestorben

Havanna (dpa) - Kubas Ex-Präsident Fidel Castro ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Das sagte sein Bruder und Staatspräsident Raúl Castro im staatlichen Fernsehen. Fidel Castro regierte Kuba 47 Jahre lang. Er trotzte in der Zeit zehn US-Präsidenten. Auch nach seinem ... mehr

Fidel Castro im Alter von 90 Jahren gestorben

Havanna (dpa) - Kubas Ex-Präsident Fidel Castro ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Das berichtete die kubanische Nachrichtenagentur Prensa Latina in der Nacht. mehr

Kanada will auch nach Trump-Sieg gute Beziehungen zu Kuba pflegen

Havanna (dpa) - Auch nach dem Wahlsieg von Donald Trump in den USA will Kanada an seinen guten Beziehungen zu Kuba festhalten. «Die Wahlen in den USA werden nichts an der starken Beziehung, eine Beziehung zwischen Freunden und Partnern, zwischen Kanada ... mehr

USA schlagen Kuba in historischem Fußballspiel

Havanna (dpa) - Die Fußballnationalmannschaft der USA hat Kuba in einer historischen Partie besiegt. Das Team von Nationaltrainer Jürgen Klinsmann setzte sich mit 2:0 gegen die Gastgeber durch. Die Tore für die USA erzielten Chris Wondolowski und Bayern-Spieler Julian ... mehr

Hurrikan «Matthew» verliert etwas an Kraft

Port-au-Prince (dpa) - Hurrikan «Matthew» hat über der Karibik etwas an Kraft verloren und zieht auf die Bahamas zu. Der Wirbelsturm der Kategorie 3 mit Windgeschwindigkeiten von 195 Kilometern pro Stunde soll in der Nacht auf die Inselgruppe treffen ... mehr

Obama ruft wegen Hurrikan «Matthew» zu Vorsicht auf

Washington (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat die Bewohner der amerikanischen Südostküste wegen des Hurrikans «Matthew» zu besonderer Vorsicht aufgerufen. «Das ist ein schwerer Sturm», sagte der Präsident im Hauptquartier ... mehr

Hurrikan «Matthew» wütet in Haiti

Port-au-Prince (dpa) - Der Hurrikan «Matthew» hat in Haiti schwere Schäden verursacht. Nach Angaben von Hilfsorganisationen wurden in dem völlig verarmten Karibikstaat Tausende Häuser zerstört. «Millionen Menschen in Haiti sind von diesem gewaltigen Sturm betroffen ... mehr

Schwerer Hurrikan «Matthew» pflügt durch die Karibik

Baracoa (dpa) - Hurrikan «Matthew» ist mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 220 Kilometern pro Stunde auf den äußersten Osten von Kuba getroffen. Es gabe Wellen von drei bis vier Metern Höhe, hieß es vom Zivilschutz. Zuvor war «Matthew» über den Westen von Haiti ... mehr

Südostküste der USA wappnet sich für Hurrikan «Matthew»

Miami (dpa) - Auch die Südostküste der USA wappnet sich für den herannahenden Hurrikan «Matthew». In den Bundesstaaten Florida und South Carolina verhängten die Behörden den Notstand. Auch in Teilen von Georgia und North Carolina gilt diese Regelung. «Matthew ... mehr

Schwere Überschwemmungen wegen Hurrikan «Matthew» in Haiti

Port-au-Prince (dpa) - Hurrikan «Matthew» hat in Haiti für heftige Überschwemmungen gesorgt. Im Westen des Karibikstaats stehen zahlreiche Straßen unter Wasser, Bäume und Strommasten stürzten um. Tausende Menschen suchten Schutz vor Wind und Regen. In der Hauptstadt ... mehr

Hurrikan «Matthew» trifft auf Haiti

Port-au-Prince (dpa) - Hurrikan «Matthew» ist mit voller Kraft auf Haiti getroffen. Im Westen des Landes seien mehrere Ortschaften teilweise überschwemmt worden, teilte der Zivilschutz mit. Tausende Menschen suchten Schutz. In der Hauptstadt Port-au-Prince ... mehr

Hurrikan «Matthew» zieht auf Haiti zu - Bereits drei Tote

Port-au-Price (dpa) - Hurrikan «Matthew» hält auf Haiti zu. Der Wirbelsturm der Kategorie 4 dürfte schon bald auf Land treffen, wie das US-Hurrikan-Zentrum mitteilte. In dem völlig verarmten Karibikstaat werden schwere Schäden befürchtet. Die Regierung mobilisierte ... mehr

Kubaner bringen sich vor Hurrikan «Matthew» in Sicherheit

Santiago de Cuba (dpa) - Wegen des heranziehenden Hurrikans «Matthew» haben die kubanischen Behörden Teile der Küstenregionen der Karibikinsel evakuiert. Insgesamt würden rund eine Million Menschen in Sicherheit gebracht, teilte die Regierung ... mehr

Havannas Strandpromenade bekommt Internet-Hotspots

Havanna (dpa) - Havannas bekannte Strandpromenade wird an das Internet angeschlossen. Am sogenannten Malecón in der kubanischen Hauptstadt sollen bis Ende des Jahres auf einer Länge von acht Kilometern mehrere WLAN-Hotspots eingerichtet werden, teilte ... mehr

Fidel Castro empfängt Irans Präsidenten Rohani

Havanna (dpa) - Kubas Revolutionsführer Fidel Castro hat den iranischen Präsidenten Hassan Rohani empfangen. Sie trafen sich in dem Privathaus von Castro, wie im staatlichen Fernsehen zu sehen war. Sie hätten über internationale Beziehungen und die Gefahren ... mehr

Tillich will Chancen nach Öffnung in Kuba nutzen

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) besucht in seiner Eigenschaft als Bundesratspräsident Mexiko und Kuba. Ihn begleite eine rund 65-köpfige Delegation aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, teilte die Staatskanzlei in Dresden am Donnerstag ... mehr

Dresdner Sinfoniker begleiten Tillich auf Reise

Die Dresdner Sinfoniker begleiten Bundesratspräsident Stanislaw Tillich (CDU) auf einer Reise nach Mexiko und Kuba. Ein Kammermusikensemble des international besetzten Orchesters gibt dabei sechs Konzerte in Mexico City, Santiago de Querétaro und Havanna, teilten ... mehr

Erster US-Linienflug seit über 50 Jahren in Kuba gelandet

Fort Lauderdale (dpa) - Erstmals seit über 50 Jahren ist ein regulärer Passagierflug aus den USA in Kuba gelandet. Nach etwas mehr als einer Stunde Flugzeit erreichte die Maschine der Airline Jet Blue aus Fort Lauderdale am Mittwoch Santa Clara im Zentrum ... mehr

Fidel Castro zeigt sich zum 90. Geburtstag in der Öffentlichkeit

Havanna (dpa) - Erstmals seit vier Monaten hat sich der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro an seinem 90. Geburtstag wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Der frühere Präsident des sozialistischen Karibikstaats kam gemeinsam mit seinem Bruder und Nachfolger ... mehr

Verbündete gratulieren Kubas Revolutionsführer Castro zum Geburtstag

Havanna (dpa) - Verbündete und politische Weggefährten aus der ganzen Welt haben dem kubanischen Revolutionsführer Fidel Castro zum 90. Geburtstag gratuliert. Russlands Präsident Putin telefonierte mit Castro. «Ihr persönlicher Beitrag zur Freundschaft ... mehr

Kubas Revolutionsführer Fidel Castro feiert 90. Geburtstag

Havanna (dpa) - Der kubanische Revolutionsführer Fidel Castro hat seinen 90. Geburtstag gefeiert. Er sei dankbar für all die Zeichen des Respekts, die Grüße und Geschenke, die er in diesen Tag erhalten habe, schrieb Castro in der Parteizeitung «Granma». Castro ... mehr

Fidel Castro wird 90: Warum der Kuba-Revolutionsführer wohl jünger ist

Am 13. August feiert ganz Kuba den 90. Geburtstag seines ehemaligen Revolutionsführers  Fidel Castro. Doch in Wahrheit ist der Máximo Líder wohl jünger. Als Kind machte er sich ein Jahr älter - um früher aufs Kolleg zu kommen.  1926 gilt als das offizielle Geburtsjahr ... mehr

Raul Castro räumt wirtschaftliche Schwierigkeiten in Kuba ein

Der kubanische Präsident Raúl Castro hat eingeräumt, dass der sozialistische Karibikstaat wirtschaftliche Probleme hat. Eine schwere Krise wie nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion schloss er aber aus. "Wir streiten nicht ab, dass es Auswirkungen geben ... mehr

Mehrere Tornados fegen über Kuba hinweg

Mehrere Tornados fegen über Kuba hinweg mehr

Erstes US-Hotel in Kuba seit der Revolution eröffnet

Havanna (dpa) - Erstmals seit der kubanischen Revolution 1959 eröffnet auf der Karibikinsel wieder ein US-Hotel. Die Hotelkette Starwood Hotels & Resorts Worldwide übernahm das Four Points by Sheraton im Geschäfts- und Diplomatenviertel Miramar in der Hauptstadt ... mehr

Kuba will Beziehungen mit Sachsen-Anhalt vertiefen

Kuba will die wirtschaftliche Zusammenarbeit mit Sachsen-Anhalt vertiefen. Sachsen-Anhalt habe eine "etablierte und solide" Wirtschaft, sagte der kubanische Handelskammer-Präsident Orlando Hernandez Guillen am Mittwoch bei einem Besuch in Magdeburg. Auf Einladung ... mehr

Cohibas: Eine Ode an die Spitzenzigarren

Cohiba wird 50 - Eine der weltweit bekanntesten und begehrtesten Zigarrenmarken der Habanos-Manufaktur feiert in diesem Jahr ihr Jubiläum. Zigarrenexperte Klaus Leciejewski ist habilitierter Wirtschaftshistoriker und Autor mehrerer Kulinarik-Bücher. Zudem ... mehr

Kuba hofft auf weitere Annäherung mit USA nach US-Präsidentenwahl

Havanna (dpa) - Das sozialistische Kuba setzt auch nach der US-Präsidentenwahl im November auf eine weitere Annäherung mit dem früheren ideologischen Feind. Der Karibikstaat hoffe, dass der nächste US-Präsident die Meinung der Amerikaner respektiere, sagte die ranghohe ... mehr

Glamour und Revolution: Chanel feiert erste Mode-Show in Havanna

Havanna (dpa) - Genügsamkeit war gestern: Erstmals hat das französische Modehaus Chanel eine opulente Fashion Show im kommunistischen Inselstaat Kuba ausgerichtet. Designer-Ikone Karl Lagerfeld präsentierte seine neue Cruise-Kollektion 2016/2017 vor imposanter Kulisse ... mehr

Erste US-Kreuzfahrt seit über 50 Jahren erreicht Kuba

Miami (dpa) - Erstmals seit mehr als 50 Jahren hat ein US-Kreuzfahrtschiff regulär an einem Hafen in dem sozialistischen Karibikstaat angelegt. Mit rund 700 Passagieren an Bord legte die «Adonia» unter dem Jubel von Schaulustigen im Hafen von Havanna an. Das Schiff ... mehr

Film: "The Fast and the Furious" wird in Kuba gedreht

Havanna (dpa) - Der Annäherungsprozess zwischen den USA und Kuba erfasst auch den Film: In Havanna ist erstmals für die US-Actionfilmreihe "The Fast and the Furious" gedreht worden. Die Hafenpromenade in Havanna, der Malecón, bildete am Wochenende die Kulisse ... mehr

Kubaner dürfen künftig frei auf Schiffen reisen

Havanna (dpa) - Kubas Regierung erlaubt künftig ihren Bürgern, auch auf Schiffen frei zu reisen. Bislang benötigten Kubaner eine Sondergenehmigung. Ab Dienstag streicht der Karibikstaat weitgehend dieses seit Jahrzehnten geltende Verbot, wie aus einer Mitteilung ... mehr

Máximo Líder Fidel Castro mit Abschiedsworten in Kuba

Während sein Bruder Raúl als Staats- und Parteichef unangefochten die offizielle Nummer eins bleibt, hat Kubas "Máximo Líder" den KP- Parteitag zu seinem Abschiedsauftritt gemacht. Der inzwischen 89 Jahre alte Fidel Castro trat wie in alten Tagen vor der wichtigsten ... mehr

Kubas Parteitag eröffnet - Kommunistische Führung bereitet Erbe vor

Havanna (dpa) - Kubas Kommunisten sind zu ihrem ersten Parteitag in fünf Jahren zusammengekommen. Raúl Castro nahm in der Hauptstadt Havanna an der Eröffnung seines voraussichtlich letzten Parteikongresses als kubanischer Staatschef teil. 1000 Delegierte aus dem ganzen ... mehr

Parteitag auf Kuba - Kommunistische Führung bereitet Erbe vor

Havanna (dpa) - Mitten in der politischen Annäherung an die USA wollen Kubas Kommunisten mit ihrem ersten Parteikongress in fünf Jahren die Weichen für die Zukunft des Landes stellen. Raúl Castro eröffnet am Nachmittag seinen womöglich letzten Parteitag als kubanischer ... mehr

Fidel Castro bei einem seltenen öffentlichen Auftritt

Fidel Castro bei einem seltenen öffentlichen Auftritt mehr

Deutsche Touristen verunglücken auf Kuba

Deutsche Touristen verunglücken auf Kuba. (Quelle: Reuters) mehr

Rolling Stones rocken Kubas Hauptstadt

Rolling Stones rocken Kubas Hauptstadt mehr

Barack Obama in Kuba: Raúl Castro leistet sich kleine Spitzen

Nach dem historischen Treffen mit dem kubanischen Präsidenten Raúl Castro in Havanna sagte US-Präsident Barack Obama: "Das ist ein neuer Tag." Ganz frei von Spitzen war der Meinungsaustausch allerdings nicht. Kuba und die USA nähern sich nach jahrzehntelanger Eiszeit ... mehr

Historischer Besuch: Obama in Kuba eingetroffen

Historischer Besuch: Obama in Kuba eingetroffen mehr

Tourismus - Die Amis mögen's edel in Kuba: Hotel, Zigarren und Oldtimer

Havanna (dpa/tmn) - Der Touristenbus überholt den dritten Traktor, dann einen Radfahrer und ein Pferdefuhrwerk. Er ist unterwegs auf der sechsspurigen Autobahn von Havanna in Richtung Viñales. Der Fahrer bremst, vier Rinder überqueren das breite Asphaltband ... mehr

Urlaub auf Kuba: Ein Erfahrungsbericht

"Interessierte müssen jetzt noch schnell nach Kuba reisen, sonst ist der ursprünglichen Charme für immer verloren" ist einer der Sätze, der seit der Öffnung des Landes für US-Amerikaner überall kursiert. Vor allem Reisebüros und Veranstalter werben verstärkt damit ... mehr

Eurowings-Flug hat 60 Stunden Verspätung von Varadero nach Köln/Bonn

Gerade erst warf Fairplane Eurowings vor, dass ihre Langstreckenflüge überdurchschnittlich oft verspätet seien. Und nun gibt es einen neuen Fall - über 60 Stunden Verspätung mussten Passagiere von Kuba nach Deutschland hinnehmen. Das berichtet das Fachmagazin ... mehr

Autor: Kubaner schauen mit Hoffnung und Sorgen in die Zukunft

Der kubanische Regisseur und Autor Freddys Nuñez Estenoz befürchtet als Folge des gesellschaftlichen Wandels in seinem Land eine Kommerzialisierung der Künste. "Ich habe Angst, dass nach all den wirtschaftlichen Veränderungen die Kunst zum Geschäft wird und darunter ... mehr
 
1 2 4


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe