Sie sind hier: Home > Themen >

Luftverschmutzung

Thema

Luftverschmutzung

Deutschland: Grenzwert für Stickoxid in 57 Städten überschritten

Deutschland: Grenzwert für Stickoxid in 57 Städten überschritten

Gute Nachricht für Stadtbewohner: Die Luft wird besser, die Belastung durch Diesel-Abgase geht zurück. Es reicht aber noch nicht. Im Mittel lagen die Jahresmittelwerte an verkehrsnahen Messstationen mit rund 1,5 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft unter denen des Jahres ... mehr
Stickoxid-Wert in 57 deutschen Städten zu hoch

Stickoxid-Wert in 57 deutschen Städten zu hoch

In diesen 57 Städten in Deutschland sind die Stickoxid-Werte zu hoch. (Quelle: dpa) mehr
Gesetz zur

Gesetz zur "Aufweichung" der Stickoxid-Grenzwerte unwirksam

Die Bundesregierung will so wenig Dieselfahrverbote wie möglich – doch können die Stickoxid-Grenzwerte dafür aufgeweicht werden? Der Verwaltungsgerichtshof hat nun ein Grundsatzurteil gefällt. Die erst im März beschlossene Änderung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes ... mehr
Strengere Grenzwerte für Feinstaub gefordert

Strengere Grenzwerte für Feinstaub gefordert

Für Lungenkrebs, Diabetes und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems soll Feinstaub eine Ursache sein. Jetzt fordert das Umweltbundesamt ein schärferes Vorgehen gegen Luftverschmutzung. Das Umweltbundesamt (UBA) dringt auf strengere Grenzwerte für  Feinstaub ... mehr
EU-Parlament beschließt strengere CO2-Grenzwerte für Autos

EU-Parlament beschließt strengere CO2-Grenzwerte für Autos

Autos sollen in der Europäischen Union bis 2030 erheblich klimafreundlicher werden. Das Europaparlament hat die CO2-Regeln für Neuwagen deutlich verschärft. Umweltschützern geht das nicht weit genug. Im Kampf gegen Luftverschmutzung und Klimawandel werden ... mehr

Fahrverbote: Das hat der Bundestag beschlossen

Beim Klimaschutz gibt es im Verkehr seit 20 Jahren keinen Fortschritt. Darum ging es bei einem Spitzentreffen im Kanzleramt. Eine Bundestagsmehrheit hat neue Beschlüsse rund um Diesel-Fahrverbote gefasst. Zu viele Treibhausgase, zu viel Luftverschmutzung ... mehr

Millionen Menschen sterben jährlich durch Umweltverschmutzung

Probleme in der Umwelt führen vermehrt zu vorzeitigen Todesfälle. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie der UN. Was diese darüber hinaus ergeben hat, lesen Sie hier. Luft- und Wasserverschmutzung sowie die kontinuierliche Zerstörung von Ökosystemen bedrohen ... mehr

Studie: Schmutzige Luft fordert mehr Todesopfer als Rauchen

Mainz (dpa) - Luftschadstoffe führen zu mehr vorzeitigen Todesfällen als das Rauchen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie Mainzer Wissenschaftler. Weltweit verursache vor allem mit Feinstaub belastete Luft 8,8 Millionen Sterbefälle pro Jahr, berichtet ... mehr

Mit Feinstaub belastete Luft: Schmutzige Luft fordert mehr Todesopfer als Rauchen

Mainz (dpa) - Luftschadstoffe führen zu mehr vorzeitigen Todesfällen als das Rauchen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie Mainzer Wissenschaftler. Weltweit verursache vor allem mit Feinstaub belastete Luft 8,8 Millionen Sterbefälle pro Jahr, berichtet ... mehr

Studie: 13.000 Deutsche vorzeitig wegen Verkehrsabgasen gestorben

Eine aktuelle Studie zur Luftverschmutzung zeigt: Pro Jahr sterben weltweit über drei Millionen Menschen an Krankheiten, die durch Feinstaub ausgelöst werden. Deutschland liegt im globalen Vergleich auf Platz vier. Luftverschmutzung aus dem Verkehr ist einer neuen ... mehr

Luftverschmutzung: Sonntagsbraten sorgt für dicke Luft in der Wohnung

Kochen und Braten sorgen für dicke Luft in der Wohnung. Welches Ausmaß das annehmen kann, zeigt eine neue Untersuchung aus den USA.  Die Wissenschaftler warnen auch vor dem Toasten. Manchmal wabert mehr Feinstaub durch Räume als durch die Straßen von Smog-Metropolen ... mehr

Gesetzespläne zum Diesel: Worum es dabei geht – und worum nicht

Drohende Dieselfahrverbote erhitzen weiter die Gemüter. Die Bundesregierung plant eine Gesetzesänderung. Worum es dabei geht – und worum nicht. Mit einer Gesetzesänderung will die Bundesregierung erreichen, dass Sperrungen in Städten mit einer relativ geringen ... mehr

In diesen Metropolen ist die Luft besonders schmutzig

Mit Fahrverboten wollen deutsche Gerichte der schlechten Stadtluft entgegenwirken. Nun tobt die Diskussion, ob so drastische Maßnahmen nötig sind. Doch wie sieht es eigentlich in anderen globalen Metropolen aus? Beim Thema Luftverschmutzung stehen deutsche ... mehr

Diesel-Fahrverbote: Verkehrsminister in Sorge vor Massenprotesten

Eine zunehmende Verärgerung der Bürger will Andreas Scheuer beobachten. Angesichts zunehmender Diesel-Fahrverbote warnt der Verkehrsminister vor möglichen Demonstrationen. Angesichts von Diesel-Fahrverboten wegen zu schmutziger Luft in etlichen ... mehr

Trotz dreckigster Luft in NRW: Darum verzichtet Köln auf Dieselfahrverbote

In Sachen Luftverschmutzung ist Köln die Nummer eins in NRW – nirgendwo sonst ist die Luft so dreckig wie am Clevischen Ring. Damit sich die Situation bessert, ordnete ein Gericht Fahrverbote an. Davon zeigt sich die städtische Behörde aber unbeeindruckt ... mehr

"Maybrit Illner": Talk zu Diesel – Andreas Scheuer lästert über Messstationen

Die Debatte um die Verkehrswende geht weiter: Andreas Scheuer drängt noch immer auf eine Überprüfung der Grenzwerte. Über die Messstationen macht sich der Verkehrsminister lustig. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer begrüßt die neuen Werte zur Luftverschmutzung ... mehr

Diesel-Abgase: In 35 Städten wurden die Stickoxid-Grenzwerte überschritten

Die Belastung durch Diesel-Abgase hat leicht abgenommen, bleibt aber in den meisten Innenstädten hoch. Das geht aus der vorläufigen Bilanz des Umweltbundesamtes hervor. Die Luftverschmutzung vor allem aus Diesel-Abgasen bleibt in vielen deutschen ... mehr

Internationale Lungenärzte verteidigen Stickoxid-Grenzwerte

Politiker, Ärzte, Verbände – viele haben sich in der Debatte um Stickoxid-Grenzwerte schon zu Wort gemeldet, die eine Gruppe von Lungenärzten angestoßen hat. Internationale Fachkollegen äußern sich irritiert. Internationale Lungenfachärzte mischen ... mehr

Feinstaub: Alles nur heiße Luft? – Was hinter der Schadstoff-Debatte steckt

Wie schädlich ist Stickstoffdioxid? Über diese Frage diskutieren gerade deutsche Ärzte. Einige von ihnen sagen: Die Gesetze zur Luftqualität basieren auf falschen Studien.  Deutschlands Lungenfachärzte streiten. Sie sind sich uneins über die Frage ... mehr

Diesel-Fahrverbot: Deutsche Umwelthilfe verklagt Städte, CDU will das erschweren

Die deutsche Umwelthilfe verklagt aktuell eine Reihe von Städten wegen zu schlechter Luft. Das will die Union nun erschweren und so mögliche Fahrverbote verhindern. Die CDU sucht weiter nach Wegen, die Arbeit der Deutschen Umwelthilfe (DUH) zu erschweren. Die Union ... mehr

Deutsche Umwelthilfe verklagt Hagen

Nun drohen auch in Hagen Diesel-Fahrverbote. Die Deutsche Umwelthilfe hat wegen der zu hohen Schadstoffbelastung Klage gegen die Stadt eingereicht. Nun also auch Hagen: Die Deutsche Umwelthilfe hat beim Oberverwaltungsgericht in Münster Klage gegen die Heimat ... mehr

Silvester 2018 ohne Böller! Schlechte Luft, Müll und Verletzungsrisiko

Schlechte Luft, eine Menge Müll und hohes Verletzungsrisiko: Silvesterkracher sind gefährlich. Deshalb ruft t-online.de dazu auf: Feiern Sie besser ohne Böller.  Menschen in Deutschland geben jährlich 137 Millionen Euro für Böller und Silvesterraketen ... mehr

München: Bürgerinitiative fordert Verbot von privater Böllerei an Silvester

Schluss mit Böllern in der Silvesternacht: Eine Bürgerinitiative aus München fordert ein Ende der Silvesterknallerei. Mit dieser Forderung ist sie nicht allein. Keine privaten Raketen mehr in der Münchener Silvesternacht, um Umwelt, Tier und Mensch ... mehr

"Historische" Einschränkung: Madrid sperrt Autofahrer aus

Auch in anderen Ländern gibt es Klagen über schlechte Luft. Die Verwaltung der spanischen Hauptstadt greift jetzt zu drastischen Maßnahmen. Madrid hat im Kampf um bessere Luft und weniger Lärm einen beträchtlichen Teil des Autoverkehrs aus der Innenstadt verbannt ... mehr

Hitze und Luftverschmutzung: Gesundheitsgefahren durch den Klimawandel gestiegen

London (dpa) - Der Klimawandel bedroht einer Studie zufolge die Gesundheit von immer mehr Menschen. Demnach waren im vergangenen Jahr 18 Millionen mehr gefährdete Personen Hitzewellen ausgesetzt als 2016. Im Vergleich zum Jahr 2000 waren es sogar 157 Millionen ... mehr

Diesel-Fahrverbote ab April 2019 auch in Köln und Bonn

Seit Jahren werden in Köln und Bonn geltende EU-Grenzwerte zur Luftverschmutzung überschritten. Deshalb ordnete ein Gericht nun Diesel-Fahrverbote an. Die Städte Köln und Bonn müssen wegen hoher Luftverschmutzung ab April 2019 Fahrverbote ... mehr

Studien zur Luftqualität: Verpestete Luft setzt vor allem den Kleinsten zu

Genf/Kopenhagen (dpa) - Luftverschmutzung tötet einer Studie zufolge weltweit sieben Millionen Menschen pro Jahr. Rund 600.000 von ihnen sind Kinder unter 15 Jahren, wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf berichtete. Betroffen seien vor allem Menschen ... mehr

Luftverschmutzung ist größte Gesundheitsgefahr in Europa

Die Luftverschmutzung in Europa ist nach wie vor zu hoch – und der Hauptgrund für vorzeitige Sterbefälle in 41 europäischen Ländern. Die Europäische Umweltagentur (EEA) hat den Report Luftqualität in Europa 2018 veröffentlicht. Grundlage sind Daten ... mehr

Dieselfahrverbote: Umwelthilfe will gegen NRW-Städte klagen

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) will in weiteren Städten in Nordrhein-Westfalen Dieselfahrverbote erzwingen. Die Organisation kündigte am Dienstag in Berlin an, noch im November entsprechende Klagen für Bielefeld, Hagen, Oberhausen und Wuppertal einzureichen. Damit ... mehr

Todesfälle durch Feinstaub: Klimawandel und Luftverschmutzung gefährden die Lunge

Berlin (dpa) - Die gesundheitlichen Risiken der Luftverschmutzung werden aus Sicht von Lungenärzten durch den Klimawandel noch verstärkt. "Die Stadtbevölkerung, die an viel befahrenen Straßen lebt, ist am meisten gefährdet", sagte der Pneumologe Christian ... mehr

Umwelt - Luftverschmutzung: Beugehaft für Bayerns Politiker?

München (dpa) - Die bayerische Justiz prüft die Verhängung von Beugehaft gegen bayerische Amtsträger und Politiker, um härtere Umweltschutzmaßnahmen für eine bessere Luft in München durchzusetzen. Es sei erkennbar geworden, dass das Land unter dem Druck der bisherigen ... mehr

Wegen Luftverschmutzung: Politikern könnte Haft drohen

Bislang hat die bayerische Politik sich wenig darum gekümmert, die Luftqualität in Innenstädten zu verbessern. Um das zu erzwingen, zieht die Justiz nun drastische Maßnahmen in Erwägung. Im Kampf gegen die Luftverschmutzung will die bayerische Justiz einem ... mehr

Rekord-Bußgeld: Wohin geht eigentlich die VW-Milliarde?

Die Milliarden-Buße für Volkswagen: Vergleichsweise billig zieht sich der Autobauer in Deutschland aus der Diesel-Affäre. Aber was wird aus dem Geld? Und wird es überhaupt den betroffenen Autofahrern helfen? Eine Milliarde, das ist etwa der Konzerngewinn eines Monats ... mehr

Dieselfahrverbot? – Seit 100 Jahren werden Autofahrer gebändigt

Das Dieselfahrverbot befindet sich in guter Gesellschaft: Seit mehr als einem Jahrhundert wächst die Zahl der Regeln für Autofahrer – ebenso lang regen sie sich darüber auf. Ein Überblick. Es ist Sommer, und die Stinker bleiben stehen. Auf den betroffenen ... mehr

Schulze: Firmen sollten Diesel in belasteten Orten nachrüsten

Bundesumweltministerin Svenja Schulze will Fahrverbote für Dieselautos verhindern und schlägt für die Nachrüstung der Fahrzeuge einen Stufenplan vor. Zahlen sollen die Hardware-Umrüstung allerdings die Hersteller. SPD-Bundesumweltministerin Svenja Schulze macht ... mehr

Eu-Kommission will Deutschland verklagen

Wegen Luftverschmutzung: EU-Kommission will Deutschland verklagen. (Quelle: t-online.de) mehr

Erhöhung der Lkw-Maut: Bund hofft auf Milliarden-Mehreinnahmen

Wann die umkämpfte Pkw-Maut kommt, steht in den Sternen. Immer wichtiger für den Bund wird da die Lkw-Maut, die künftig mehrere Milliarden mehr abwerfen soll. Die Logistik-Branche ist alarmiert. Die Lkw-Maut soll erneut mehr Geld in die Staatskasse bringen ... mehr

WHO: Schlechte Luft kostet sieben Millionen Menschen jährlich das Leben

Mehr als 90 Prozent der Menschen weltweit sind nach Angaben der WHO verschmutzter Luft ausgesetzt. Sieben Millionen Menschen sterben sogar an den Folgen der Verpestung. Im Kampf gegen die Luftverschmutzung geht es nicht voran: Sieben Millionen Menschen weltweit sterben ... mehr

Umwelthilfe zieht gegen elf weitere Städte vor Gericht

Die Deutsche Umwelthilfe erhöht den Druck auf Behörden und Politik. Um Maßnahmen zur Luftreinhaltung zu erzwingen, zieht sie gegen elf weitere Städte vor Gericht. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat nach eigenen Angaben elf weitere Städte wegen nicht eingehaltener ... mehr

Diesel: Zukünftiger Verkehrsminister Scheuer will keine Fahrverbote

Andreas Scheuer will die Debatte um den Diesel "versachlichen". Dazu will er alle Beteiligten an einen Tisch holen – und Fahrverbote verhindern. Der designierte Verkehrsminister Scheuer ( CSU) ist wie seine Vorgänger gegen eine blaue Plakette für relativ saubere ... mehr

Diesel-Urteil: "Es braucht schnell eine blaue Plakette"

Das Bundesverwaltungsgericht ebnet in einem wegweisenden Urteil den Weg für Diesel-Fahrverbote in Deutschland. Der Entscheid sorgt für Zuspruch, aber auch reichlich Kritik. An den Börsen gerieten Papiere von Automobilherstellern unter Druck ... mehr

Diesel-Urteil: Fahrverbote zu "99 Prozent wahrscheinlich"

Die Luft in vielen deutschen Städten ist schlecht – die Grenzwerte für Stickoxide werden deutlich überschritten. Verbannt das Bundesverwaltungsgericht nun alte Diesel aus den Städten? Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig fällt am Donnerstag ein Grundsatzurteil ... mehr

Abgasskandal: Der bizarre Kampf gegen miese Luft

Der Kampf gegen Luftverschmutzung wird inzwischen in nahezu allen Großstädten geführt. Hier mehr, da weniger. Meist geht es um die Reduzierung des Verkehrs, es gibt aber auch viele andere Ideen. Wobei aus einigen auch pure Verzweiflung spricht. Weniger Autos, zumindest ... mehr

Abgasskandal: Städtetag erwartet Fahrverbote für Diesel

Der Deutsche Städtetag rechnet damit, dass die hohe Belastung durch Stickoxide zu Fahrverboten für Dieselfahrzeuge Städten führen wird. Der Verband hat die Bundesregierung scharf kritisiert. Sie scheine das Thema auszusitzen, sagt Helmut ... mehr

"Kapitulation der Politik vor der Autoindustrie"

Um Diesel-Abgase zu senken, wird auch über Umbauten von Motoren diskutiert – und über die heikle Frage, wer das finanziert. Wären die Autobauer dafür zur Kasse zu bitten? Oder doch die Steuerzahler? Im Kampf gegen zu hohe Luftverschmutzung in deutschen Städten formiert ... mehr

So viele Millionenstädte gibt es auf der Welt

München ist eine große Stadt? Im deutschen Vergleich mag das stimmen. Global gesehen eher nicht. Denn weltweit gibt es Hunderte Städte, die die bayerische Landeshauptstadt hinsichtlich der Einwohnerzahl übertreffen. Eine neue Datenbank listet ... mehr

Parfüm und Farben verschmutzen Luft so stark wie Abgase

Partikel aus Reinigern, Farben, Lacken oder Pflegeprodukten verschmutzen die Atemluft viel stärker als bislang gedacht. Das haben US-Forscher nun herausgefunden. Erdölbasierte Produkte wie Farben, Putzmittel, Parfüm oder auch Pestizide tragen zu einer bestimmten ... mehr

Luftverschmutzung in deutschen Städten durch Diesel-Abgase gesunken

In Zeiten der Diesel-Krise ist die Luftqualität in deutschen Städten ein viel diskutiertes Thema. Das Umweltbundesamt hat die Messdaten der Luftqualität für das Jahr 2017 veröffentlicht. Zudem können Bürger auf der Website des Bundesamtes anhand von Karten ... mehr

Mainz und Ludwigshafen über dem Grenzwert für Luftbelastung

Die Abgasbelastung in den rheinland-pfälzischen Großstädten hat sich nach neuesten Daten des Umweltbundesamts etwas verbessert. Allerdings überschreiten die Stickstoffdioxid-Abgase (NO2) in Mainz und Ludwigshafen weiterhin den Grenzwert von 40 Mikrogramm ... mehr

Dicke Luft in Brüssel: Deutschland droht EU-Klage wegen Luftverschmutzung

Die Autolawine sorgt in vielen deutschen Städten für viel zu schlechte Luft. Die EU-Kommission will dies nicht länger hinnehmen und lädt zum Krisengespräch nach Brüssel. Das sei die letzte Chance, warnt die Behörde. Die Grünen fordern ein striktes Vorgehen ... mehr

Wegen Luftverschmutzung: EU-Kommission setzt Deutschland letzte Frist

Deutschland muss schnell erklären, wie die Luft in deutschen Städten verbessert werden soll. In dem Brief an Umweltministerin Hendricks ist die Rede von einer "letzten Chance". Nach einem jahrelangem Streit über die teils stark verschmutzte Luft in deutschen ... mehr

Diesel-Fahrverbote in Düsseldorf frühestens ab Juli 2018

Mögliche Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge werden in Düsseldorf nicht vor Juli 2018 in Kraft treten. Im Einvernehmen mit der Landesregierung werde der neue Luftreinhalteplan für die Stadt Düsseldorf am 1. Juli 2018 in Kraft gesetzt, teilte die Bezirksregierung ... mehr

Luftverschmutzung kann Gehirne von Babys schädigen

Luftverschmutzung bedroht massiv die Entwicklung des Baby-Gehirns. Das kann laut Wissenschaftlern dauerhaft das Gedächtnis beeinträchtigen. Nach einem Bericht des UN-Kinderhilfswerks Unicef leiden weltweit rund 17 Millionen Babys unter einem Jahr unter extrem ... mehr

TV-Kritik zu "Hart aber fair": "Parade von Schwachköpfen"?

Ein Österreicher beleidigt bei „ Hart aber fair“ deutsche SUV-Fahrer – und bringt nicht nur Chef-Lobbyist Wissmann gegen sich auf. Bei Frank Plasberg stritten die Gäste um Autos und die Umwelt. Die Gäste Dorothee Bär (CSU, Parlamentarische ... mehr

So bedroht der Klimawandel unsere Gesundheit

Hitzewellen, Mangelernährung und Infektionen: Der globale Klimawandel hat schon heute gravierende Folgen für die Gesundheit der Weltbevölkerung. Das zeigt ein alarmierender Bericht. Der Klimawandel ist nicht nur eine künftige Bedrohung sondern hat auch für viele derzeit ... mehr
 
1


shopping-portal