Sie sind hier: Home > Themen >

Mietvertrag

Thema

Mietvertrag

Mietrecht: Kein separater Eigenbedarf bei mitvermieteter Garage

Mietrecht: Kein separater Eigenbedarf bei mitvermieteter Garage

Hat ein Vermieter eine Garage zusammen mit der Wohnung vermietet, kann er den Stellplatz nicht separat kündigen. Eine Teilkündigung sei bei einem einheitlichen Mietvertrag über Wohnung und Garage ausgeschlossen, erklärte der Deutsche Mieterbund ... mehr
Fehler in Mietverträgen können nur einvernehmlich korrigiert werden

Fehler in Mietverträgen können nur einvernehmlich korrigiert werden

Die 65 qm große Wohnung ist versehentlich mit 56 qm im Mietvertrag angegeben worden? Bei der Miete ist dem Vermieter ein Fehler unterlaufen und sie ist höher als vereinbart? Dumm gelaufen, heißt es dann im Zweifel für eine der Vertragsparteien, wenn sie den Fehler nicht ... mehr
Kündigung wegen Eigenbedarf: Worauf Mieter achten sollten

Kündigung wegen Eigenbedarf: Worauf Mieter achten sollten

Gerichte in Deutschland stärken seit kurzem die Vermieter: Sie dürfen kündigen, wenn ihr Eigenbedarf aus zuvor nicht absehbaren Gründen entsteht. So hat ein Chefarzt aus Hannover einer Mieterin nach Jahrzehnten gekündigt, weil er die Wohnung in Berlin für seine Tochter ... mehr
Mietrechts-Mythos: Mieter haben kein Anrecht auf Nennung von Nachmietern

Mietrechts-Mythos: Mieter haben kein Anrecht auf Nennung von Nachmietern

Mieter haben normalerweise kein Recht, das Mietverhältnis vorzeitig zu beenden und auszuziehen. Darauf weist der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin hin. Das gilt auch dann, wenn sie einen Nachmieter gefunden haben, der bereit ist, das Mietverhältnis nahtlos ... mehr
Vorsicht bei der Nebenkostenabrechnung: Wenn die Katze des Vermieters Taxi fährt

Vorsicht bei der Nebenkostenabrechnung: Wenn die Katze des Vermieters Taxi fährt

Jedes Jahr werden viele Millionen Nebenkostenabrechnungen erstellt. Häufig schleichen sich dabei Fehler ein. Wer das Schreiben seines Vermieters bekommt, sollte ganz genau hinschauen. Wo die teuersten Fehler lauern. Eigentlich ist alles klar geregelt. In der sogenannten ... mehr

Wie viel Kinderlärm müssen Nachbarn sich gefallen lassen?

Keine Frage: Kinder können sehr laut sein. Sie rollen mit dem Bobbycar über das Parkett, spielen grölend im Garten, und wenn nachts mal wieder Monster unter dem Bett vermutet werden, fangen sie lauthals an zu weinen. Glücklich, wer in so einer Situation entweder dicke ... mehr

Eigentumswohnung: Rechte für Mieter bei Wohnungsumwandlung

Es ist das Schreckensszenario vieler Mieter: die Umwandlung ihres Heims in eine Eigentumswohnung und der Verkauf an einen neuen Besitzer. Die Bewohner fürchten steigende Mieten, teure Sanierung, drohenden Auszug. Rechtlos sind sie aber nicht. Kauf bricht nicht Miete ... mehr

Urteil: Quadratmeter-Anzahl in Annonce keine Garantie für Mieter

Wer eine Mietwohnung in der Wunschgröße entdeckt, sollte sich auf eine Annonce nur bedingt verlassen. Denn die dort angegebene Quadratmeterzahl ist nicht verbindlich. Das entschied das Amtsgericht München (Az.: 424 C 10773/13). Die genaue Wohnungsgröße muss vielmehr ... mehr

Befristeter Mietvertrag: Das ist zu beachten

Ein befristeter Mietvertrag beinhaltet für Mieter und Vermieter einige Stolperfallen. Keine oder unrechtmäßige Angaben von Gründen für einen befristeten Mietvertrag können dazu führen, dass ein Mietverhältnis ungültig ist – sogar dann, wenn beide Parteien mit einer ... mehr

Schufa siegt vor dem Bundesgerichtshof: Scoring-Formel bleibt geheim

Die Wirtschaftsauskunftei Schufa muss nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) Verbrauchern keine umfassenden Informationen zur Berechnung ihrer Kreditwürdigkeit geben. Das Gericht teilte in Karlsruhe mit, dass die Revision gegen ein Urteil der Vorinstanz ... mehr

BGH: Keine Mietminderung wegen Lärm von benachbartem Bolzplatz

Der aufsehenerregende Prozess um lärmende Jugendliche auf einem Bolzplatz muss neu aufgerollt werden. Der Bundesgerichtshof ( BGH) verwies einen Fall von Mietminderung an die Vorinstanz zurück (Az.: VIII ZR 197/14). Das Landgericht Hamburg hatte Mietern im Grundsatz ... mehr

Instandhaltung, Instandsetzung-und-Schönheitsreparaturen

Mieter können laut Mietvertrag zu Schönheitsreparaturen an der Wohnung verpflichtet sein. Instandhaltung und Instandsetzung sind dagegen üblicherweise Sache des Vermieters. Hier lesen Sie, was die einzelnen Begriffe bedeuten und welche rechtlichen Regelungen ... mehr

Oberhausen: Frau findet Wohnung von Fremden bewohnt vor

Das Schloss ausgetauscht, die Einrichtung einfach weg: Eine Frau in Oberhausen hat die Polizei alarmiert, weil ein Nachbar ihre Wohnung in ihrer Abwesenheit weitervermietet hat. In einem ungewöhnlichen Fall von "Housejacking" hat die Polizei in Oberhausen ... mehr

Amtsgericht: Recht auf Mietminderung gilt für alle vermieteten Räume

Stellt ein Mieter Mängel an der von ihm angemieteten Immobilie fest, kann er die Miete mindern. Und zwar grundsätzlich für alle vermieteten Räume. Eine Kürzung der Miete kann also auch gerechtfertigt sein, wenn Mieter den Dachboden nicht nutzen können, obwohl ihnen ... mehr

Mietrecht: Falschparken kann Kündigung rechtfertigen

Wer sein Auto rechtswidrig parkt, muss nicht nur einen Strafzettel fürchten - es kann unter Umständen auch zur Mietkündigung führen. Das berichtet die "Neue juristische Wochenschrift". Sie beruft sich auf ein Urteil (Az.: 14 S 3661/14) des Landgerichts München. Mieter ... mehr

Wohnung vermieten: Das sollten Sie als Vermieter beachten

Eine Wohnung zu vermieten, stellt für den Vermieter nicht selten eine Herausforderung dar. Oftmals kommt es zu mietrechtlichen Streitigkeiten und ein Rechtsanwalt muss eingeschaltet werden. Oft geht es bei diesen Streitigkeiten um Fehler, die bereits beim Verfassen ... mehr

Mietrecht: "Besenrein" ist nicht lupenrein

Wohnungen müssen laut Mietvertrag nach dem Auszug häufig "besenrein" übergeben werden. Das bedeutet: Die Wohnung muss in einem sauberen Zustand sein, erklärten die Mietrechtsexperten vom Deutschen Mieterbund (DMB) in Berlin. Von Grund auf müssten die Räume in einem ... mehr

Mietrecht: Mietminderung bei Schlüsselnotstand erlaubt

Vermieter einer Immobilie dürfen bei der Vergabe von Schlüsseln an die Mieter nicht zu geizig sein. Andernfalls sind die Mieter berechtigt, die Miete zu kürzen. Das hat das Landgericht Bonn entschieden (Az.: 6 S 90/09). Dabei ist es unerheblich ... mehr

Mietrecht: Drei Viertel aller Renovierungsklauseln in Mietverträgen sind ungültig

In fast allen Mietverträgen stehen Klauseln, die den Mietern vorschreiben, dass sie zu Schönheitsreparaturen in ihren Wohnungen verpflichtet sind. Allerdings: 75 Prozent dieser Klauseln sind unwirksam. Erst in der vergangenen Woche urteilte der Bundesgerichtshof ... mehr

Mietrecht: Keine Fahrräder auf einem Pkw-Stellplatz

Mieter dürfen ihre Fahrräder nicht einfach auf Pkw-Stellplätzen parken. Laut öffentlichem Recht sind diese Parkplätze nämlich den Autos vorbehalten. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland in Berlin hin. Hat auf einer ... mehr

Mietrecht: Bei Schönheitsreparaturen auf Formulierung im Mietvertrag achten

Mieter müssen nicht zu festen Fristen Schönheitsreparaturen in der Wohnung vornehmen: Es hat sich mittlerweile herumgesprochen, dass entsprechende Klauseln im Mietvertrag unwirksam sind. Aber auch mit anderen Formulierungen können sich Vermieter in die Nesseln setzen ... mehr

Jahrelang zu spät Miete gezahlt: Kündigung nicht zulässig

Allzu große Nachsicht zahlt sich für Vermieter nicht immer aus: Duldet der Eigentümer einer Immobilie es über einen jahrelangen Zeitraum widerspruchslos, dass sein Mieter die Miete zum falschen Zeitpunkt überweist, dann kann er diesem später nicht wegen einer Verletzung ... mehr

Mietvertrag kann auf Lebenszeit abgeschlossen werden

Ein Mietvertrag kann grundsätzlich auch für die Lebenszeit eines Mieters abgeschlossen werden. Das berichtet die Fachzeitschrift "NJW-Spezial" (Heft 15/2013) unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts Freiburg. Nach Auffassung der Freiburger Richter ... mehr

Ruhestörung im Mietrecht und Nachbarschaftsrecht

Zuhause will man seine Ruhe haben. Doch nicht selten ist dies nur ein frommer Wunsch und von Ruhe keine Spur. Die Nachbarin, die in Stöckelschuhen übers Laminat trippelt, die Baustelle vor der Tür oder die schreienden Kinder im Hausflur – Lärmquellen gibt es vor allem ... mehr

Fensterputzen und Rollos: Das darf Ihnen der Vermieter nicht vorschreiben

Keine Wohnung, kein Haus kommt ohne Fenster aus. Schließlich wollen die Bewohner nicht im Dunklen sitzen und auch lüften. Für eine bessere Atmosphäre werden aber auch Gardinen und Fensterbilder aufgehängt. Doch ist das überhaupt erlaubt? Wie sie die Fenster gestalten ... mehr

Was darf der Vermieter wissen?

Eigentümer sind oft neugierig. Bevor sie jemandem die Wohnung vermieten, stellen sie viele Fragen. Manchmal gehen sie über das Maß des Datenschutzes hinaus. Was ist erlaubt? Und was nicht? Vermieter suchen sorgfältig aus, wen sie in ihre Wohnung einziehen lassen ... mehr

Bürgschaft ja oder nein? So groß ist das Risiko

Man sollte sich gut überlegen für einen Dritten zu bürgen. Die Entscheidung sollte wohl überlegt sein, da man ein fnianzielles Risiko eingeht. Dies kann jedoch verringert und die Haftung beschränkt werden. Eine Bürgschaft zu übernehmen, ist nicht ohne Risiko ... mehr

Mitbewohner kann nach Tod des Mieters den Vertrag übernehmen

Wenn ein Mieter stirbt, darf sein Mitbewohner unter Umständen den Mietvertrag übernehmen. Um das so genannte Eintrittsrecht wahrzunehmen, muss die Bewohner eine Beziehung verbinden – eine intime Liebesbeziehung ist dafür nicht notwendig. Das hat das Landgericht Berlin ... mehr

Mietirrtümer – Garagen können nicht separat gekündigt werden

Einem Mieter einzelne Räume seiner Mietwohnung zu kündigen, ist nicht möglich. Aber gilt das auch für eine vermietete Garage? Die Antwort auf diese Frage findet sich in der Regel im Mietvertrag. Wer eine Wohnung samt einer dazugehörenden Garage gemietet ... mehr

Muss ich die Wohnungs-Modernisierung dulden?

Vermieter können ihre Wohnungen modernisieren. Mieter müssen das meist dulden. Weigern sie sich allerdings aus gutem Grund, darf der Vermieter sie nicht einfach auf die Straße setzen. Weigert sich ein Mieter, eine Modernisierung zu dulden, rechtfertigt das nicht sofort ... mehr

Mietrecht: Was nicht in einem Mietvertrag stehen darf

Ein Mietvertrag soll alle Angelegenheiten zwischen Mieter und Vermieter verbindlich regeln. Was in einem solchen Vertrag stehen darf, unterliegt im Prinzip engen gesetzlichen Vorschriften. Trotzdem entbrennt wegen einzelner Klauseln immer wieder Streit. Vor allem ... mehr

Raucher Adolfs erringt wichtigen Sieg vor Gericht

Der rauchende Rentner Friedhelm Adolfs hat den jahrelangen Rechtsstreit gegen seine Vermieterin gewonnen und darf in seiner Wohnung bleiben. Das Urteil ist zwar noch nicht rechtskräftig, eine weitere Wende in dem Fall gilt aber als praktisch ausgeschlossen ... mehr

Mietrecht: Mietzahlung erst nach Schlüsselübergabe

Ein Vermieter kann die Miete nicht allein aufgrund eines Mietvertrages verlangen. Der Anspruch auf Zahlung entsteht erst, wenn er dem Mieter auch den Schlüssel übergeben hat und dieser die Räume nutzen kann. Das entschied das Oberlandesgericht ... mehr

Rigaer Straße in Berlin: Teilräumung war rechtswidrig

Die mit einem massiven Polizeieinsatz durchgesetzte Teilräumung des Veranstaltungssaals Kadterschmiede und anderer Räume in der Rigaer Straße 94 ist rechtswidrig. Das bestätigte die Zivilkammer des Berliner Landgerichts. Im seit Wochen eskalierenden Streit um das linke ... mehr

Bürgschaft: Definition, Arten, Kündigung

Wohl nahezu jeder kennt den Begriff: Doch was genau ist eine Bürgschaft eigentlich? Mit einer Bürgschaftserklärung gehen nicht selten große Verpflichtungen einher. Hier erfahren Sie mehr zu Abschluss und Kündigung einer Bürgschaft. Bürgschaftserklärung: Was genau ... mehr

Zoff im Treppenhaus - was erlaubt ist und was nicht

Immer wieder entflammt unter den Bewohnern von Mehrfamilienhäusern Streit ums Treppenhaus oder um den Hausflur. Was ist dort erlaubt - und was verboten? In einem Mehrfamilienhaus wohnen die Mieter mitunter dicht beieinander. Das kann für Spannungen sorgen ... mehr

BGH-Urteil: Mieter können sich künftig mehr Zeit lassen

Bürger können sich beim Überweisen ihrer Miete künftig mehr Zeit lassen. Die übliche Klausel im Mietvertrag, wonach die Miete bis zum dritten Werktag des Monats eingegangen sein muss, ist unwirksam. Das hat der Bundesgerichtshof ( BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag ... mehr

"Girokonto für Jedermann" kommt: Bundesrat billigt Gesetz

In Zukunft müssen alle deutschen Banken auch Obdachlose oder Flüchtlinge als Kunden akzeptieren. Nach dem Bundestag billigte auch der Bundesrat die Gesetzespläne für ein " Girokonto für Jedermann".  Damit haben alle Verbraucher bundesweit, die sich legal ... mehr

BGH-Urteil: Mieterin muss für gestohlene Einbaukücke zahlen

Wegen 15,59 Euro Extra-Miete zieht eine Frau vor Gericht. Dass sie für eine Einbauküche zahlen soll, die es gar nicht mehr gibt, geht ihr gegen den Strich. Aber Recht heißt nicht immer Gerechtigkeit. Cornelia Gäbler hatte eigentlich gedacht, am Ende siegt der gesunde ... mehr

Mietvertrag endet nicht automatisch mit dem Tod

Mit dem Tod ist nicht alles vorbei. Das gilt nicht nur für gläubige Menschen, sondern auch bei ganz irdischen Dingen wie etwa einem Mietvertrag. Dieser Vertrag läuft auch nach dem Tod des Mieters in der Regel weiter. Anstelle des Verstorbenen treten die verbleibenden ... mehr

Wohnfläche darf nicht mehr als zehn Prozent abweichen

Ein Mieter muss eine Abweichung der vereinbarten Wohnfläche um mehr als zehn Prozent nicht hinnehmen. Das berichtet die "Monatsschrift für Deutsches Recht" (Heft 8/2011) unter Berufung auf ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe. Danach darf der Mieter ... mehr

Mietvertrag: Befristung nur ausnahmsweise zulässig

Bei einem zeitlich begrenzten Mietvertrag steht das Vertragsende bereits von vornherein fest - doch nicht immer ist der Vertrag gültig. Wohnungen dürfen nur in Ausnahmefällen befristet vermietet werden. Darauf macht der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland ... mehr

Das müssen Sie bei Kündigungen von Mietverträgen wegen Eigenbedarf beachten

Eigenbedarf ist der häufigste Grund für die Kündigung eines Mietvertrags durch den Vermieter. Das gilt nach Auskunft des Deutschen Mieterbunds für den Fall, dass sich der Mieter pflichtgemäß verhält und zum Beispiel seine Miete immer pünktlich zahlt. Doch nicht ... mehr

BGH: Mieter müssen beim Auszug nicht renovieren

Fegen, Tür zu und tschüss: Millionen Mieter können nicht im Mietvertrag zu einer Renovierung beim Auszug verdonnert werden. Meist müssen sie beim Auszug nur ihre Einbauten entfernen, nochmal mit dem Besen durchgehen, fertig. Sie könnten sogar von ihrem Vermieter frisch ... mehr

Mietrecht: Viele Mietverträge enthalten unwirksame Klauseln

Tierhaltung, Musizieren, Reparaturarbeiten, Renovierung: Laut einer Studie enthalten rund 90 Prozent aller in Deutschland abgeschlossenen Mietverträge unwirksame Klauseln oder sind ganz unwirksam. In mehr als 19 Millionen Verträgen stünden Regelungen, die entweder ... mehr

Das sollten Sie im Mietvertrag festhalten

Den Inhalt des Mietvertrages können Mieter und Vermieter im Rahmen der Gesetze frei gestalten. Dennoch sollten beide Seiten einige Hinweise beachten. Manche Klauseln werden nämlich unwirksam, wenn sie nicht den gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Ein Mustermietvertrag ... mehr

In die USA auswandern: So finden sie eine Wohnung

Wenn Sie in die USA auswandern wollen und die begehrte Greencard bereits in der Tasche haben, sollten Sie sich schnellstens auf Wohnungssuche in ihrer neuen Heimat machen. Dabei gibt es einiges zu beachten. Wohnungssuche in den USA Wer in die USA auswandern ... mehr

Mietrecht: Wann Schönheitsreparaturen nötig sind

Mieter müssen beim Auszug aus einer Wohnung nicht unbedingt renovieren. Das ist Aufgabe des Vermieters. "Der Vermieter kann diese Verpflichtung aber auf den Mieter übertragen", erklärt Jörn-Peter Jürgens vom Interessenverband Mieterschutz in Hannover ... mehr

Wie Paare eine wilde Ehe richtig regeln

Nicht-eheliche Lebenspartnerschaft, eheähnliche Gemeinschaft oder wilde Ehe: Wie auch immer man es nennen mag, wenn sich ein Paar entschließt, sein Leben miteinander zu teilen, ohne zu heiraten, ist es eine Gemeinschaft. Mehr als 2,6 Millionen Menschen mit Partner ... mehr

Mietvertrag reicht nicht aus, um Miete zu verlangen

Nur weil ein Mietvertrag mit dem Vermieter geschlossen wurde, ist deshalb noch lange keine Miete fällig. Das entschied das Oberlandesgericht in Düsseldorf, wie die Mietrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins mitteilten. Ein Vermieter hatte in dem vorliegenden ... mehr

Zeitmietverträge – Was Mieter und Vermieter beachten sollten

Ein Zeitmietvertrag begrenzt die Mietdauer zeitlich. Die Grenzen, wann  ein zeitlich begrenztes Mietverhältnis gültig ist, sind eng gesteckt. Was das für Mieter und Vermieter bedeutet und was die Vor- und Nachteile sind. Wer eine bewohnte Immobilie ... mehr

Viele Mietverträge enthalten unwirksame Klauseln

Wer einen Mietvertrag unterschreibt, ist an die Vereinbarungen gebunden? Das stimmt nicht immer. Viele Vermieter verwenden Regelungen, die gegen das Gesetz verstoßen. Neun von zehn aller in Deutschland abgeschlossenen Mietverträge enthalten unwirksame Vertragsklauseln ... mehr

Wann startet die Heizperiode 2018? Diese Rechte haben Mieter, wenn es zu kalt ist.

Für Mieter besteht keine generelle Heizpflicht. Sie dürfen bei Abwesenheit im Winter die Heizung ausschalten. Jedoch nur, wenn dadurch keine Schäden durch Einfrieren der Rohre entstehen. Auch Vermieter haben Pflichten. Ab Oktober beginnt die Heizsaison – und an manchen ... mehr

Mieterbund schlägt bei Neuverträgen Alarm

Der Deutsche Mieterbund (DMB) hat eine gesetzliche Obergrenze für Mietsteigerungen bei Neuverträgen gefordert. "In attraktiven Citylagen schlagen Eigentümer bei einem Mieterwechsel bis zu 30 Prozent auf die Mieten drauf", kritisierte der Direktor des Mieterbunds, Lukas ... mehr

Mietrecht: Kann der Vermieter Hausmusik verbieten?

Ein Leben ohne Hausmusik können sich viele nicht vorstellen. Dennoch wird das Musizieren in manch einem Mietvertrag ausdrücklich untersagt. Wie das Spielen eines Instruments mietrechtlich geregelt ist, erfahren Sie hier. Hausmusik ist ein Grundrecht ... mehr
 
1


shopping-portal