Sie sind hier: Home > Themen >

Neymar

Neymar im Trikot des FC Barcelona (Quelle: Reuters)

Biografie zu Neymar

Bürgerlicher Name: Neymar da Silva Santos Júnior
Geburtsort: Mogi das Cruzes
Geburtsdatum: 5. Februar 1992
Nationalität: Brasilien
Hauptposition: Linksaußen
Vereine: FC Santos, FC Barcelona


Neymar - News
Wechselwiller Starspieler: Neymar auch gegen Rennes nicht im PSG-Kader -

Wechselwiller Starspieler: Neymar auch gegen Rennes nicht im PSG-Kader - "Zu früh"

Paris (dpa) - Der wechselwillige Superstar Neymar steht auch für das zweite Saisonspiel nicht im Kader des französischen Fußball-Meisters Paris Saint-Germain. "Ney hat nicht das Training mit der Gruppe beendet. Es ist zu früh für ihn. Wir warten auf eine andere Woche ... mehr
Brasiliens Superstar: Neymar nach Verletzung wieder im Kader der Seleção

Brasiliens Superstar: Neymar nach Verletzung wieder im Kader der Seleção

Rio de Janeiro (dpa) - Neymars Zukunft im Vereinsfußball ist weiter unklar - mit der Nationalmannschaft darf der brasilianische Superstar nun wieder auf den Platz. Brasiliens Nationaltrainer Tite nominierte den Stürmer für die kommenden Freundschaftsspiele ... mehr
Transfermarkt - Neymar-Wechsel: Real will offenbar Jungstar Vinicius abgeben

Transfermarkt - Neymar-Wechsel: Real will offenbar Jungstar Vinicius abgeben

Madrid (dpa) - Spaniens Rekordmeister Real Madrid liefert sich im Kampf um eine Verpflichtung des brasilianischen Starstürmers Neymar offenbar ein Wettbieten mit dem Rivalen FC Barcelona. Real-Präsident Florentino Pérez wolle Paris Saint-Germain als Gegenleistung ... mehr
PSG: Paris-Fans beleidigen Neymar aufs Übelste

PSG: Paris-Fans beleidigen Neymar aufs Übelste

Die Zeit von Neymar in Paris neigt sich dem Ende zu. Schon seit einiger Zeit kokettiert der Brasilianer mit einem Wechsel nach Spanien. Die Fans von PSG können den Abschied kaum erwarten. Der Saisonstart ist Paris Saint-Germain geglückt. Mit 3:0 schlug die Tuchel ... mehr
Transfer vor Abschluss: PSG zum Ligastart ohne Neymar - Wechsel zu Real rückt näher

Transfer vor Abschluss: PSG zum Ligastart ohne Neymar - Wechsel zu Real rückt näher

Madrid (dpa) - Der Wechsel von Brasiliens Fußball-Superstar Neymar von Paris Saint-Germain zu Real Madrid wird immer wahrscheinlicher. Beim 3:0-Sieg der Mannschaft des deutschen Trainers Thomas Tuchel zum Ligaauftakt gegen Olympique Nîmes stand der Offensivspieler nicht ... mehr

"Superentscheidender Spieler" - PSG-Trainer Tuchel: Muss nach Lösungen ohne Neymar suchen

Paris (dpa) - Sollte Brasiliens Fußball-Superstar Neymar von Paris Saint-Germain zu Real Madrid wechseln, könnte das Trainer Thomas Tuchel nach eigener Aussage einige schlaflose Stunden bescheren. "Wenn wir Neymar verlieren, werde ich vielleicht nicht schlafen", sagte ... mehr

Ohne Neymar: Tuchel und PSG gewinnen zum Saisonstart gegen Nîmes

Paris (dpa) - Ohne den wechselwilligen brasilianischen Top-Star Neymar ist der französische Fußball-Meister Paris Saint-Germain mit einem ungefährdeten Heimsieg in die neue Saison gestartet. Am ersten Spieltag der Ligue 1 setzte sich PSG gegen Olympique ... mehr

PSG: Wie ein Neymar-Transfer dem FC Bayern helfen kann

In Paris kehrt einfach keine Ruhe ein. Der mögliche Transfer von Neymar zieht sich in die Länge und wird immer komplizierter. Inzwischen gilt Real Madrid als Favorit. Davon könnte auch der FC Bayern profitieren. Barcelona oder Madrid? Hauptsache Spanien, denkt ... mehr

PSG: Unruhe um Neymar – Mega-Wechsel zu Real Madrid in Planung?

Die Spekulationen um den brasilianischen Top-Torjäger reißen nicht ab. Zum Auftakt der Ligue 1 wird er nicht dabei sein – und neue Berichte sprechen von einem möglichen Riesen-Transfer.  222-Millionen-Euro-Mann Neymar wird am Sonntag beim französischen Meister Paris ... mehr

Brasiliens Fußballstar: Vergewaltigungsermittlung gegen Neymar eingestellt

São Paulo (dpa) - Nach über zwei Monaten sind die Ermittlungen wegen Vergewaltigung gegen den brasilianischen Fußballprofi Neymar eingestellt worden. Richterin Ana Paula Gomes Galvão Vieira de Moraes vom Gericht für häusliche Gewalt in São Paulo legte ... mehr

Neymar: Vergewaltigungsvorwürfe – Staatsanwaltschaft stellt Verfahren ein

Neymar kann einen weiteren Sieg für sich verbuchen: Die Staatsanwaltschaft von São Paulo empfiehlt, die Ermittlungen wegen mutmaßlicher Vergewaltigung gegen den brasilianischen Fußballprofi zu den Akten zu legen. Die Vergewaltigungs-Ermittlungen gegen ... mehr

Mehr zum Thema Neymar im Web suchen

Vergewaltigung: Ermittlungen gegen Neymar eingestellt

Der Fall Neymar ist seit Monaten über Brasilien hinaus ein großes Thema. Die Vorwürfe der Vergewaltigung gegen den Fußball-Star wiegen schwer. Doch es fehlt an Beweisen. Eine Anklage gibt es deshalb erst einmal nicht. Brasiliens Justiz hat die Vergewaltigungsanzeige ... mehr

Bericht in "Sport" - Medien: Real Madrid gibt Angebot für Neymar ab

Madrid (dpa) - Nach Informationen der spanischen Sportzeitung "Sport" soll Real Madrid Interesse an der Verpflichtung von Brasiliens Superstar Neymar haben. Wie das Blatt berichtete, sollen die "Königlichen" dem französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain ... mehr

Keine Verhandlungen - Barça-Vize: Gibt derzeit keinen "Fall Neymar"

Barcelona (dpa) - Der spanische Fußball-Meister FC Barcelona führt nach Aussagen von Vize-Präsident Jordi Cardoner derzeit keine Verhandlungen über eine Rückkehr von Stürmerstar Neymar ins katalanische Team. "Es gibt keinen "Fall Neymar", wir sind passive Akteure ... mehr

Ultimatum von PSG: Rennt Neymar die Zeit davon?

Neymar will unbedingt nach Barcelona. Zurück zu Messi und Suarez, zurück nach Spanien. Doch Paris hat hohe Forderungen. Forderungen, die Barcelona nicht erfüllen will – noch. Thomas Tuchel hatte auch schon ruhigere Saisonvorbereitungen in seiner Karriere als Trainer ... mehr

Vergewaltigungsvorwurf: Polizei stellt Ermittlungen gegen Neymar ein

São Paulo (dpa) - Nach zweimonatigen Ermittlungen sieht die brasilianische Polizei keine Grundlage für eine Anklage wegen Vergewaltigung gegen Fußballprofi Neymar. "Ich habe entschieden, aus Mangel an Beweisen keine Empfehlung für eine Anklageerhebung auszusprechen ... mehr

Neymar: Vergewaltigungsvorwürfe – Polizei stellt Ermittlungen gegen ihn ein

Der brasilianische Fußballer Neymar kann vorerst aufatmen. Die gegen ihn wegen Vegewaltigungsvorwürfen eingeleiteten Ermittlungen wurden eingestellt. Ein Model hatte dem PSG-Spieler vorgeworfen, sie zum Sex gezwungen zu haben.  Die brasilianische Polizei ... mehr

Gareth Bale: Mega-Wechsel zu PSG – oder verabschiedet er sich nach China?

Der Waliser hat bei Real offenbar keine Zukunft mehr – sein zukünftiger Klub ist aber noch unklar. Bale hat offenbar gleich mehrere Optionen. Real Madrid hat dem französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain nach Medienberichten ein vermeintlich ... mehr

Spektakuläres Tauschgeschäft - Medien: Real schlägt Paris Tausch Bale gegen Neymar vor

Madrid (dpa) - Real Madrid hat dem französischen Fußball-Meister Paris Saint-Germain nach Medienberichten ein vermeintlich spektakuläres Tauschgeschäft vorgeschlagen: Der spanische Rekordmeister wolle Gareth Bale abgeben und im Gegenzug Stürmerstar Neymar bekommen ... mehr

"Kein konkretes Angebot": Paris Saint-Germain weiter cool im Transferpoker um Neymar

Paris (dpa) - Als die Teamkollegen gerade vom Testspiel aus Nürnberg zurückkamen, hatte es sich Neymar vor einem XXL-Fernseher gemütlich gemacht. Dass dort die spanische Erfolgsserie "Haus des Geldes" lief, passt zu dem Fußball-Star. Einst für aberwitzige 222 Millionen ... mehr

Paris Saint-Germain – Trainer Thomas Tuchel bestätigt: Neymar will gehen

Seit Wochen halten sich hartnäckig die Gerüchte – nun ist es offiziell: Superstar Neymar will Paris Saint-Germain nach nur zwei Jahren wieder verlassen. Trainer Tuchel reagiert gelassen. Thomas Tuchel hat den in der jüngeren Vergangenheit liegenden Abwanderungswunsch ... mehr

Wirbel um Fußballstar: Tuchels Gelassenheit in der Causa Neymar

Dresden (dpa) - Thomas Tuchel wirkt weder aufgebracht noch sauer oder gar zornig. Auf den drohenden Abgang seines Superstars Neymar reagiert der 45 Jahre alte Cheftrainer von Paris Saint-Germain mit Gelassenheit. "Völlig entspannt" sei er, betont Tuchel in Dresden ... mehr

Medienbericht - Neymars Zukunft: Tausch mit Dembélé und Coutinho im Gespräch

Madrid (dpa) - Der spanische Fußballmeister FC Barcelona setzt seine Bemühungen um eine Rückkehr des brasilianischen Topstars Neymar von Paris Saint-Germain nach Informationen der Madrider Sportzeitung "AS" fort. Die Katalanen hätten Paris zuletzt die Offensivspieler ... mehr

Testspiel bei Dynamo Dresden: PSG und der Fall Neymar - Diebstahl vor Dresden-Trip

Paris (dpa) - Auch vor dem Kurztrip mit knapp zwölf Stunden Aufenthalt in Dresden herrscht weiter reichlich Klärungs- und Redebedarf bei Paris Saint-Germain. Ein Interview, das angeblich erhellende Aussagen des brasilianischen Fußball-Superstars Neymar beinhalten ... mehr

Neue Aufregung um Neymar: Speicherkarte gestohlen

Die Situation um den brasilianischen Torjäger kommt nicht zur Ruhe. Einem Bericht zufolge wurde nun eine Speicherkarte gestohlen – mit einer Aufnahme eines Exklusivinterviews. Einem brasilianischen Fernsehsender ist die Aufnahme eines Exklusivinterviews ... mehr

PSG-Star provoziert: Neymar gießt erneut Öl ins Feuer – Fans sind sauer

Unentschuldigtes Fehlen, Strandfußball statt Training, Wechselwunsch. Neymar sorgt in Paris aktuell für mächtig Unruhe. Und er legt nun nach. Die Fans erfreut das gar nicht. Inmitten der Spekulationen um seine Rückkehr von Paris St. Germain zum FC Barcelona ... mehr

Nach verpasstem PSG-Training: Neymar spielt Strandfußball

Am vergangenen Montag fehlte Superstar Neymar beim Training seines Vereins Paris Saint-Germain. Nun tauchte ein Video in den Sozialen Medien auf, welches den Brasilianer am Strand beim Fußballspielen zeigt.  In den Sozialen Medien ist aktuell ein Video ... mehr

PSG-Star Neymar: Transfer zum FC Barcelona rückt näher!

Am Montag hat Neymar im Training unentschuldigt gefehlt. Denn der Brasilianer will Paris verlassen. Sein Wunschziel: Barcelona. Nun teilte der Verein mit, dass ein Wechsel möglich sei.  Auf den Königstransfer des Sommers müssen die Fußballfans noch warten ... mehr

Brasilianischer Superstar - Bei passendem Angebot: Neymar darf PSG verlassen

Paris (dpa) - Fußball-Superstar Neymar darf den französischen Meister Paris Saint-Germain bei einer entsprechenden Offerte verlassen. Das hat der zu PSG zurückgekehrte Sportdirektor Leonardo in einem Interview der Zeitung "Le Parisien" klargestellt. Sein derzeit ... mehr

Wie bei Dembélé: Eklat um Neymar wirft schlechtes Licht auf FC Barcelona

In Paris bekommt Neymar fast alles, was er will. Er ist der Star des Teams, hat besondere Rechte und will trotzdem zum FC Barcelona zurück. Dafür wendet er nun Mittel an, die auch der BVB und Liverpool kennen. Neymar hat zum Trainingsauftakt von Paris Saint-Germain ... mehr

Neymar sorgt gleich beim Trainingsauftakt für einen Aufreger

Als Ausbund an Disziplin war PSG-Superstar Neymar nie bekannt. Nun hat er sich aber direkt zum Trainingsstart einen Ausrutscher geleistet.  Dieser könnte auf seinen Abschied aus Paris hinweisen. Fußball-Superstar Neymar von Paris St. Germain hat beim Trainingsauftakt ... mehr

Paris Saint-Germain - Neymar droht Strafe: PSG-Trainingsauftakt verpasst

Paris (dpa) - Brasiliens Superstar Neymar droht Ärger mit seinem Arbeitgeber Paris Saint-Germain. Der derzeit noch verletzte 27-Jährige war am Montag unentschuldigt dem Trainingsauftakt des französischen Fußball-Meisters ferngeblieben. Neymar, der am Sonntag ... mehr

Copa América - Ohne Neymar: Seleção emanzipiert sich von ihrem Superstar

Rio de Janeiro (dpa) - Es geht auch ohne den Superstar: Als sich die brasilianische Fußballnationalmannschaft in Belo Horizonte mit zwei schön herausgespielten Toren gegen den Erzrivalen Argentinien ins Finale der Copa América schießt, muss Neymar seinen Teamkameraden ... mehr

Relationen gesprengt - Ewald Lienen: Neymar-Transfer hat Fußball geschadet

Berlin (dpa) - Der 222-Millionen-Euro-Transfer des brasilianischen Superstars Neymar zu Paris Saint-Germain hat nach Ansicht des langjährigen Bundesliga-Trainers Ewald Lienen dem Fußball massiv geschadet. "Die Ablösesumme ist schlicht und ergreifend obszön. Damit ... mehr

Zé Roberto kritisiert Neymar: "Er wird die Freude am Fußball verlieren"

Ex-Bundesligstar Zé Roberto sorgt sich um seinen Landsmann Neymar und vergleicht dessen Karriereweg mit dem von Lionel Messi und Cristiano Ronaldo.  Der frühere brasilianische Nationalspieler Zé Roberto verlangt von seinem Landsmann Neymar eine stärkere Konzentration ... mehr

Fußball-Star - Ze Roberto kritisiert Neymar: Wandel im Kopf nötig

Belo Horizonte (dpa) - Der frühere brasilianische Nationalspieler Ze Roberto verlangt von seinem Landsmann Neymar eine stärkere Konzentration auf den Fußball. "Neymar muss einen grundlegenden Wandel durchlaufen. In seinem Kopf", sagte der 45-Jährige, der unter anderem ... mehr

FC Barcelona: La-Liga-Präsident ist gegen Rückkehr Neymars nach Barcelona

Madrid (dpa) - Spaniens La-Liga-Präsident Javier Tebas hat sich gegen eine Rückkehr des brasilianischen Star-Stürmers Neymar in die Primera División ausgesprochen. Seit Wochen halten sich Gerüchte, wonach der 27-Jährige möglicherweise Paris Saint-Germain verlassen ... mehr

Primera Division - Barça-Vize: Neymar-Verpflichtung kein Thema

Barcelona (dpa) - Die Rückkehr von Stürmerstar Neymar zum FC Barcelona ist für den spanischen Fußballmeister vorerst kein Thema. "Es ist nicht richtig, dass sich Barcelona zur Zeit um die Verpflichtung von Neymar bemüht", sagte der stellvertretende Club-Präsident Jordi ... mehr

Paris Saint-Germain: FC Barcelona bestätigt Kontakt zu Neymar

Vor zwei Jahren wechselte Neymar für die Rekordsumme von 222 Millionen Euro nach Paris. Nun scheint er den Deal zu bereuen – und will ihn rückgängig machen. Doch Ex-Klub Barcelona ist skeptisch. Der spanische Fußball-Meister FC Barcelona hat erstmals offiziell Kontakte ... mehr

Bericht: Neymar vor spektakulärer Rückkehr zum FC Barcelona

Der Brasilianer soll Paris St. Germain nach zwei Jahren wieder verlassen und kurz vor dem Comeback bei den Katalanen stehen. Nun könnte alles ganz schnell gehen. Neymar steht offenbar kurz vor der Rückkehr zum  FC Barcelona. Wie die den Katalanen nahestehende "Sport ... mehr

Superstar vor Rückkehr - "Sport": Neymar einigt sich mündlich mit FC Barcelona

Paris/Barcelona (dpa) - Der Wechsel des brasilianischen Superstars Neymar von Paris Saint-Germain zurück zum FC Barcelona steht nach Angaben der spanischen Zeitung "Sport" bevor. Der 27 Jahre alte Stürmer habe eine mündliche Vereinbarung mit den Katalanen ... mehr

WM 2014: Brasilien-Star Neymar droht Ärger

Ein vermeintlicher Werbegag könnte Brasiliens Superstar Neymar noch mächtig Ärger einbringen. Der Torjäger der Selecao hatte beim Vorrundenspiel gegen Kamerun ( 4:1) mehrfach die Unterhose einer bekannten Strandmodenmarke ("Blue Man") mit stilisierter Brasilien-Flagge ... mehr

Neymar bei WM 2014 von Medien gefeiert: "Er ist Brasilien"

Ganz Brasilien feierte nach dem 4:1-Sieg der Selecao gegen Kamerun ihren Superstar Neymar. Zehntausende gingen auf die Straße. "Wenn er es auf dem Platz regnen lässt, wundert sich keiner", sagte Teamkollege David Luiz nach Abpfiff. Und auch die brasilianische Presse ... mehr

USA gegen Deutschland: Müller schießt Deutschland ins Achtelfinale

Aus Recife (Brasilien) berichtet Thomas Tamberg Der nächste Schritt ist getan. Dank eines knappen 1:0-Sieges über die USA hat sich die deutsche Nationalmannschaft für das Achtelfinale der WM 2014 qualifiziert. Auch der vom früheren Bundestrainer Jürgen Klinsmann ... mehr

WM 2014: Brasilien siegt gegen Kamerun - Mexiko im Achtelfinale

Neymar hat Brasilien mit einer Gala-Vorstellung zum Gruppensieg und ins WM-Achtelfinale gegen Chile geführt. Der Superstar erzielte beim 4:1 (2:1) gegen Kamerun zum Gruppenabschluss die ersten beiden Treffer der Gastgeber und übernahm die alleinige ... mehr

Gehirn-Studie: Neymar spielt wie auf Autopilot

Der brasilianische Topstar Neymar arbeitet nach Angaben japanischer Neurologen während Fußballspielen wie auf Autopilot. Im Februar vorgenommene Gehirn-Scans ergaben, dass die Gehirnaktivität bei Neymar beim Dribbeln und Umtänzeln seiner Gegner weniger als zehn Prozent ... mehr

Neymar gerät ins Visier von Hedge Fonds: Rendite mit Star-Kickern

Prima Rendite mit Star-Kickern: Internationale Hedge Fonds nehmen laut einem Bericht von Bloomberg News gezielt Fußballer ins Visier – etwa den brasilianischen Superstar Neymar. Der europäische Fußballverband Uefa wolle diese Geschäfte unterbinden ... mehr

Im Video: Argentinien gewinnt Fußball-Klassiker

Argentinien hat seinem neuen Nationaltrainer Jorge Sampaoli gegen den Erzrivalen Brasilien einen Sieg beschert. Die Albiceleste gewannen am Freitag ein in Australien ausgetragenes Testländerspiel gegen den fünffachen Weltmeister glücklich mit 1:0. Gabriel Mercado ... mehr

FC Barcelona-Coach Enrique kocht vor Wut nach Juve-Klatsche

Dicke Luft beim FC Barcelona nach dem 0:3-Debakel gegen Juventus Turin. Das Hinspiel im Champions-League-Viertelfinale war ein Offenbarungseid der Katalanen - und Trainer Luis Enrique kocht. Für das Rückspiel braucht die spanische Star-Truppe ein erneutes Wunder ... mehr

WM-Quali, Südamerika: Lionel Messis Argentinien mit Zittersieg gegen Chile

Mit einem knappen Sieg gegen Angstgegner Chile konnte Barca-Superstar Lionel Messi mit der argentinischen Nationalmannschaft einen wichtigen Schritt Richtung WM 2018 in Russland machen. Brasilien kann dagegen schon sein Quartier buchen. Argentinien hat einen wenig ... mehr

Barcelona-Superstar Neymar: "Brasilien ist das beste Team der Welt"

Mit großem Selbstbewusstsein präsentiert sich Neymar vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Paraguay. Nach Ansicht des Superstars vom FC Barcelona ist Brasilien die stärkste Fußball-Nationalmannschaft der Welt. Neymar: "Es gab niemals eine Abhängigkeit von Neymar ... mehr

Kommentar: Deshalb ist James Rodriguez keine Granate für den FC Bayern

Der FC Bayern wird für die Verpflichtung von James Rodriguez gefeiert - dabei ist der Kolumbianer eben NICHT die "Granate". Ein Kommentar von David-Emanuel Digili Da ist er jetzt, der große Name, den die Bayern den ganzen Sommer lang haben wollten. James Rodriguez ... mehr

So denkt Klopp über Neymars 222-Mio-Transfer

Der Wechsel von Superstar Neymar vom FC Barcelona zu Paris St. Germain wird immer wahrscheinlicher. Immer mehr Medien berichten von einer Einigung zwischen Paris und dem Spieler, der alte wie neue Mitspieler bereits über seinen bevorstehenden Wechsel informiert haben ... mehr

Neymar: Ausraster im Barca-Training

Die Transfer-Spekulationen um  Neymar nehmen eine neue Dimension an. Gleich zwei Fakten sorgen für Unruhe: Erst verlor der Barca-Star im im Training der Katalanen die Nerven. Dann wurde bekannt, dass der 25-Jährige einen PR-Termin in Asien abgesagt hat - wegen ... mehr

Neymar da Silva: PSG bietet 222 Millionen für Stürmer

Bahnt sich der teuerste Transfer der Geschichte an? Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist Barcelonas Superstar Neymar unzufrieden mit seiner Rolle bei den Katalanen. Paris St. Germain will die Chance nutzen. Bei "Barca" steht Neymar weiterhin im Schatten ... mehr
 


shopping-portal