Kylian Mbappé

Mbappé will bald Entscheidung über Zukunft bekanntgeben

Der französische Fußball-Star Kylian Mbappé hat nach eigenen Worten "fast" entschieden, wo er in der kommenden Saison spielen wird und will...

PSGs Kylian Mbappe (l) möchte bald bekanntgeben, bei welchem Verein er in Zukunft spielen will.

Aus Italien heißt es, der FC Bayern habe ein Gebot für Paul Pogba abgegeben. Der französische Superstar sei ein klares Transferziel der Münchner. Doch was steckt hinter dem Gerücht?

Paul Pogba: Der Franzose ist ablösefrei zu haben.
  • T-Online
Von Benjamin Zurmühl

Eigentlich galt Kylian Mbappés Abschied von Paris Saint-Germain schon als sicher. Ein neuer Medienbericht streut nun jedoch neue Spekulationen. Die Mutter des Stürmerstars widerspricht der Presse vehement.

Kylian Mbappé: Der Vertrag des französischen Stürmerstar bei Paris Saint-Germain läuft zum Saisonende aus.

Ende des Jahres findet in Katar die Fußball-WM statt. Die Auslosung der Gruppen steht am heutigen Freitag an. Auf wen könnte die DFB-Elf um Trainer Flick treffen? t-online gibt den Überblick über die möglichen Gegner.

Thomas Müller ballt die Faust: Den Härtetest hat die Nationalelf bestanden.

Nach dem desaströsen Champions-League-Aus gegen Real Madrid musste Paris Saint-Germain auch in der Liga eine empfindliche Niederlage hinnehmen. Bei Monaco glänzte unter anderem ein DFB-Nationalspieler.

Kylian Mbappé: Dem französischen Weltmeister im Dienste PSGs war das Entsetzen über die Leistung gegen Monaco anzusehen.

Investitionen in Milliardenhöhe, eine Horde von Superstars, teure Trainer und doch kein Henkelpott. Paris Saint-Germain geht wieder einmal leer aus. Die Eigentümer aus Katar werden unruhig.

Nasser Al-Khelaifi: Der Präsident der Pariser ist frustriert.
  • T-Online
Von Benjamin Zurmühl

Überraschung in der Champions League: Paris St. Germain ist im Achtelfinale ausgeschieden. Am Ende war Real Madrid zu stark. Im anderen Spiel ließ Manchester City nichts anbrennen und steht auch im Viertelfinale.

Karim Benzema: Drei Tore für das Viertelfinale.

Erling Haaland und Kylian Mbappé gelten als heißeste Aktien auf dem Transfermarkt. Beim Franzosen deutet vieles auf einen Wechsel zu Real...

Steht bei fast allen europäischen Top-Clubs hoch im Kurs: Dortmunds Stürmer Erling Haaland.

Zum Königsklassen-Restart am Dienstag kommt es zum Duell zwischen Paris St. Germain und Real Madrid – ein Duell der Fußball-Giganten. t-online erklärt, wo Sie die Partie verfolgen können.

Auf ihn sind einmal mehr alle Augen gerichtet: Lionel Messi.

Champions League, Europa League und ein Härtetest für die deutschen Fußball-Frauen. Und natürlich geht es auch in der Bundesliga weiter...

Die Achtelfinal-Hinspiele der Championsleague starten.

Zuletzt wurde der verletzte BVB-Torjäger auf dem Rasen schmerzlich vermisst. Die Spekulationen über seine Zukunft gehen derweil munter weiter. Sein Berater soll sich nun mit dem Pariser Scheichklub getroffen haben. 

22.01.2022, Fussball, Saison 2021/2022, 1. Bundesliga, 20. Spieltag, TSG 1899 Hoffenheim - Borussia Dortmund, Erling Haa

Spieler wie Max Kruse und Niklas Süle entscheiden sich mit ihren Vereinswechseln für Geld und gegen sportlichen Erfolg. Das ist eine große Gefahr für den Fußball.

Nationalspieler Niklas Süle (l.) wird den FC Bayern am Saisonende verlassen. Stefan Effenberg (Kreis) sieht diese Entscheidung kritisch.
Eine Kolumne von Stefan Effenberg

Kylian Mbappé scheint wohl seinen neuen Klub gefunden zu haben. Das berichtet zumindest die "Bild". Demnach wechselt der französische Superstar ablösefrei zum spanischen Rekordmeister.

Kylian Mbappé: Der französische Superstar könnte Paris Saint-Germain im Sommer ablösefrei verlassen.

Verlängern, verkaufen oder doch auslaufen lassen? Es geht um die Zukunft von Bayern-Star und Weltfußballer Robert Lewandowski, dessen Vertrag nach der kommenden Saison endet.

Geniales Offensivduo: Robert Lewandowski (l.) und Thomas Müller, hier beim 1:2 gegen Gladbach, harmonieren seit Jahren – aber wie lange noch?
  • Robert Hiersemann
  • Florian Wichert
Von Robert Hiersemann und Florian Wichert

Robert Lewandowski ist Weltfußballer des Jahres – zum zweiten Mal in Serie. Kurz nach der Bekanntgabe veröffentlichte die Fifa auch, wer wen wählte. Dabei gab es einige Überraschungen.

Lionel Messi: Der Argentinier gab Robert Lewandowski keine Stimme.

Erling Haaland ist einer der begehrtesten Fußballer der Welt. Auch Paris Saint-Germain will den BVB-Stürmer haben. Medienberichten zufolge bastelt der französische Topklub deshalb ein unfassbares Transferpaket.

Erling Haaland: Der BVB-Stürmerstar steht bei allen Topklubs Europas auf der Einkaufsliste.

Es macht sich Unmut bei Bayerns Torjäger breit. Auf einer Veranstaltung zeigte sich Robert Lewandowski empört über die Fifa – und begründete seine Kritik am Verband.

Robert Lewandowski: Der Stürmer ist seit 2014 bei den Bayern unter Vertrag und kritisiert die WM-Pläne der Fifa.

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website