• Home
  • Themen
  • Edinson Cavani


Edinson Cavani

Edinson Cavani

Das sind die möglichen Nachfolger Lewandowskis

VerlĂ€sst Robert Lewandowski den FC Bayern schon zum Saisonende? Ein Verbleib ĂŒber den Sommer hinaus wird immer unwahrscheinlicher. t-online ĂŒber etwaige Nachfolger des Polen.

Robert Lewandowski: VerlÀsst der TorjÀger den FC Bayern tatsÀchlich am Saisonende?
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko, Florian Vonholdt

Der Kampf um einen Champions-League-Platz fĂŒr Manchester United spitzt sich zu. Die klare Niederlage im Derby gegen Stadtrivale City verschĂ€rft die Lage. Das Fehlen von Cristiano Ronaldo spielt auch eine Rolle.

Cristiano Ronaldo: Der portugiesische StĂŒrmer ist aktuell nicht unumstritten in Manchester.

Der Portugiese kehrt zu Manchester United zurĂŒck und will dort an glorreiche alte Zeiten anknĂŒpfen. Doch das wird Cristiano Ronaldo wohl in ungewohntem Gewand machen mĂŒssen.

KĂŒnftig nicht mehr im Juve-Dress: Cristiano Ronaldo kehrt zu Manchester United zurĂŒck.
  • David Digili
Von David Digili

Im polnischen Danzig treffen am Mittwochabend Villarreal und Manchester United aufeinander. Eines der Teams darf am Ende den Pokal der Europa League in die Höhe stemmen. t-online zeigt, wie Sie die Partie live verfolgen.

Edinson Cavani: Der StĂŒrmerstar will auch das Finale gegen Villareal mit seinen Treffern entscheiden.

WĂ€hrend Manchester United nach seinem klaren Sieg gegen Rom mit eineinhalb Beinen im Finale steht, muss Arsenal nach seiner Hinspiel-Pleite in Spanien zittern. Die Europa-League-Halbfinals in der Übersicht.

Cavani (l.) jubelt mit Fred und Fernandes (r.).

Eine kleine Sensation: Der englische Rekordmeister Manchester United wird kĂŒnftig mit dem Schriftzug eines deutschen Unternehmens auf der Brust auflaufen. Das lĂ€sst sich die Firma einiges kosten.

Edinson Cavani im Trikot von Manchester United: KĂŒnftig wird ein neuer Hauptsponsor auf der Brust prangen.
Reuters

Manchester United hat seine Aufholjagd in der Premier League mit einem Sprung an die Tabellenspitze gekrönt. Mit drei Punkten Vorsprung reist der Rekordmeister zum Topspiel nach Liverpool.

Edinson Cavani von Manchester United kÀmpft um den Ball: Der Klubliegt nun an der Tabellenspitze der Premier League.

Es ist eine harte Strafe, mit der Manchester-United-Star Edison Cavani vom englischen Fußballverband FA belegt wurde. Grund ist ein vermeintlich rassistischer Kommentar. Jetzt bekommt der Fall eine neue Wendung. 

Edinson Cavani: Wechselte im Oktober 2020 von Paris Saint-Germain zu Manchester United.

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United ist nach dem Fehlstart in die Saison kurz vor Transferschluss auf Shopping-Tour...

Edinson Cavani schloss sich am Deadline-Day ablösefrei Manchester United an.

Die aktuelle Transferperiode geht in die heiße Phase. Der Mega-Wechsel von Lionel Messi platzte zwar, nun könnte aber ein anderer Superstar Barcelona verlassen – und weitere Transfers auslösen.

Luis Suarez (l.): Der Uruguayer könnte schon bald fĂŒr einen anderen Klub auflaufen.

Paris St. Germain und Trainer Thomas Tuchel fĂŒhren in der Ligue 1 die Tabelle mit deutlichem Vorsprung an. Allerdings hat sich der Klub dazu entschieden die VertrĂ€ge von zwei Publikumslieblingen nicht zu verlĂ€ngern.

Cavani: PSG hat den Vertrag mit dem StĂŒrmer nicht verlĂ€ngert.

Nach der Champions-League-Niederlage gegen den BVB herrscht dicke Luft bei Paris Saint-Germain. Trainer Thomas Tuchel bekam vor der Partie gegen Bordeaux den Unmut der Fans ab. Superstar Neymar verlor die Nerven.

Thomas Tuchel: Der PSG-Trainer wurde beim Sieg gegen Bordeaux vom eigenen Publikum ausgepfiffen.

Es war ein Gala-Auftritt des Fußball-Weltstars, nicht nur wegen des Tores kurz vor Schluss. Vor allem eine Szene des Argentiniers aus der ersten Halbzeit beeindruckte die Zuschauer. 

Szene aus Israel: Argentiniens Lionel Messi (l.) im Duell mit Uruguays Federico Valverde.

FrĂŒhe EnttĂ€uschung fĂŒr das Star-Ensemble von Trainer Thomas Tuchel: Paris St. Germain in der französischen Ligue 1 den ersten RĂŒckschlag kassiert – Superstar Neymar war nicht dabei.

RĂŒckschlag fĂŒr PSG: Im zweiten Saisonsspiel setzte es gegen Rennes die erste Niederlage.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website