Thema

Opec

Kritik an Opec: Ölpreise fallen nach Donald Trumps Tweets

Kritik an Opec: Ölpreise fallen nach Donald Trumps Tweets

Die Opec habe Schuld an hohen Ölpreisen: Das behauptet US-Präsident Donald Trump auf Twitter. Nach den Äußerungen fielen die Preise für Öl auf ein Tagestief.  US-Präsident Donald Trump hat zum wiederholten Mal die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) für einen ... mehr
Opec-Gipfel: Einigung auf Drosselung der Ölförderung – Ölpreis steigt

Opec-Gipfel: Einigung auf Drosselung der Ölförderung – Ölpreis steigt

Das Ölkartell Opec und seine Partner beschließen eine Drosselung der Ölproduktion. Sie wollen künftig 1,2 Millionen Barrel (je 159 Liter) Öl pro Tag weniger fördern. Das Ölkartell Opec einigt sich mit den verbündeten Ölstaaten einschließlich Russland ... mehr
Zum Januar 2019: Golf-Emirat Katar tritt aus der Opec aus

Zum Januar 2019: Golf-Emirat Katar tritt aus der Opec aus

Katar ist nicht bereit, im Streit mit Saudi-Arabien und seinen Verbündeten klein beizugeben. Jetzt sorgt das Emirat mit dem Austritt aus dem Ölkartell Opec für Aufregung. Katar wird zum Januar 2019 aus dem Ölkartell Opec austreten. Das kündigte Energieminister ... mehr
Überangebot erwartet – Ölpreis sinkt unter 60 Dollar

Überangebot erwartet – Ölpreis sinkt unter 60 Dollar

Der Ölpreis sinkt seit Monaten. Ein Fass kostet weniger als 60 Dollar – der tiefste Wert seit über einem Jahr. Analysten gehen aber davon aus, dass der Wert noch weiter sinkt.  Der  Ölpreis ist erstmals seit mehr als einem Jahr unter die Marke von 60 Dollar ... mehr
Nach Donald Trumps Sanktionen: Wohin fließt jetzt das iranische Öl?

Nach Donald Trumps Sanktionen: Wohin fließt jetzt das iranische Öl?

Mit seinen Sanktionen will US-Präsident Trump dem Iran den Geldhahn zudrehen. Doch das Land wird weiterhin Öl exportieren. Die Frage ist nur: Wohin? Wenn US-Präsident Donald Trump dem Iran zur neuen Woche den Ölhahn zudreht, droht dem Ölmarkt ein heißer Herbst. Viele ... mehr

Opec-Länder einigen sich auf höhere Ölförderung

Wien (dpa) - Das Ölkartell Opec wird den Ölhahn in den kommenden Monaten weiter aufdrehen, um das selbst auferlegte Förderlimit voll auszuschöpfen. Damit werden rund 600 000 Barrel zusätzlich am Tag gefördert. Dabei ist noch unklar, welche Länder dieses ... mehr

Opec-Länder einigen sich auf höhere Ölförderung

Die Opec-Staaten hatten zuletzt weniger Erdöl produziert als avisiert. Das soll sich im kommenden Halbjahr ändern. Benzin könnte dadurch billiger werden. Doch Experten sind skeptisch. Die Organisation erdölexportierender Staaten (Opec) wird den Ölhahn in den kommenden ... mehr

Ölpreise steigen vor Opec-Treffen: Iran lehnt höhere Förderquote ab

Kurz vor dem Treffen des Ölkartells Opec sind die Ölpreise erneut gestiegen. Der Iran weigert sich weiterhin, einen Kompromiss mit der Opec einzugehen.  Die Ölpreise sind am Freitag im Vorfeld des Treffens des Ölkartells Opec gestiegen. Am Morgen kostete ein Barrel ... mehr

Opec-Staaten einigen sich offenbar auf höhere Öl-Förderung

Wien (dpa) - Vor dem Treffen der Opec-Staaten und weiterer wichtiger Förderländer in Wien habe sich die Staaten des Ölkartells offenbar auf eine leichte Erhöhung der Fördermengen geeinigt. Nach Angaben des irakischen Ölministers Jabbar Al-Luaibi laufe es auf einen ... mehr

Donald Trump wettert wegen Ölpreisen gegen Opec

"Nicht gut!": Mit diesen Worten hat sich der US-Präsident auf Twitter gegen die hohen Öl-Preise ausgesprochen. Er wirft den Öl-Exportländern vor, die Preise absichtlich nach oben zu treiben. US-Präsident Donald Trump hat die Preispolitik der Erdöl-Export-Staaten ... mehr

Teures Tanken: Bleiben die Preise im Sommer so hoch?

Im Frühjahr ziehen die Preise für Benzin und Diesel meist merklich an. Diesmal waren die Zuwächse aber besonders stark – was auch mit der Strategie der mächtigen Ölförderländer zusammenhängt. Die Spritrechnung könnte in den nächsten Monaten üppig bleiben ... mehr

Mehr zum Thema Opec im Web suchen

USA könnten bald Öl-Produzent Nummer eins werden

In den USA wird derzeit so viel Rohöl gefördert, dass das Land Saudi-Arabien und Russland als größte Ölmächte verdrängen könnte. Verbraucher könnten sich über niedrigere Spritpreise freuen. In den USA wird wieder so viel Rohöl gefördert, dass sinkende Ölpreise und damit ... mehr

Benzinpreise in Europa fallen

Der Preisrückgang bei Benzin in Deutschland beträgt derzeit rund 1,4 Prozent. (Quelle: t-online.de) mehr

Öl wird billiger: Fallende Benzinpreise in Europa

Nachdem die Preise bei Benzin und anderen Ölprodukten seit Jahresbeginn im Schnitt teurer wurden, profitieren Verbraucher in Deutschland und weiteren Ländern Westeuropas nun von Preisrückgängen. Im Mai wurden Super-Kraftstoff, Diesel und Heizöl laut Zahlen ... mehr

Russen und Saudis treiben Ölpreis hoch

Die Fördermenge des Brennstoffs soll gesenkt werden. (Quelle: T-Online) mehr

Ölpreis zieht nach historischem Schulterschluss deutlich an

Die Ölpreise sind nach den angekündigten Förderkürzungen des Ölkartells Opec und anderer Förderländer auf den höchsten Stand seit Sommer 2015 gestiegen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Februar legte im frühen Handel um bis zu 6,55 Prozent ... mehr

Weitere Staaten drosseln Öl-Förderung

Wien (dpa) - Zehn Tage nach dem Ölkartell Opec haben weitere Ölförderländer eine Kürzung ihrer Produktion beschlossen. Russland und andere Staaten wollen insgesamt 558 000 Barrel am Tag weniger Öl fördern, hieß es nach einer gemeinsamen Konferenz ... mehr

Ölministerium: Einigung auf weitere Kürzung der Öl-Förderung

Wien (dpa) - Beim Treffen der Öl-Förderländer in Wien haben sich nach Angaben des nigerianischen Ölministeriums weitere Staaten auf Produktionskürzungen geeinigt. Russland will demnach 300 000 Barrel weniger fördern, Mexiko will 100 000 Barrel und Kasachstan ... mehr

Wochenausblick Börse: Italien und Österreich dürften für Turbulenzen sorgen

Die Anleger sollten sich zu Beginn der neuen Woche auf starke Schwankungen am deutschen Aktienmarkt einstellen. "Mit dem Verfassungsreferendum in Italien sowie dem zweiten Versuch einer Präsidentenwahl in Österreich geht die Angst vor populistischen ... mehr

Tanken und Heizen könnten teurer werden

Wien (dpa) - Auf die Verbraucher kommen könnten höhere Preise beim Tanken und Heizen zukommen: Die Opec drosselt erstmals seit acht Jahren ihre Ölförderung, um den Preis in die Höhe zu treiben. Die Organisation beschloss in Wien, eine im Grundsatz bereits getroffene ... mehr

Opec reduziert Fördermenge

Wien (dpa) - Auf die Verbraucher kommen wohl höhere Preise beim Tanken und Heizen zu: Die Opec drosselt erstmals seit acht Jahren ihre Ölförderung, um den Preis des Rohstoffs in die Höhe zu treiben. Ob mit diesem Schritt der Preis für Benzin und Heizöl dauerhaft steigt ... mehr

Ölkartell Opec beschließt erste Förderkürzung seit Langem

Das Ölkartell Opec hat laut Insidern erstmals seit 2008 eine Kürzung der Fördermenge beschlossen. Der Ölpreis stieg innerhalb weniger Stunden um acht Prozent. Die Vertreter der Organisation Erdöl exportierender Staaten (Opec) stimmten demnach in Wien einer ... mehr

Opec setzt Förderkürzung für höhere Ölpreise um

Wien (dpa) - Die Opec kürzt ihre Ölproduktion. Die Organisation beschloss in Wien, eine im Grundsatz bereits getroffene Einigung über geringere Fördermengen nun konkret umzusetzen. Damit könnten auch höhere Preise für Benzin und Heizöl kommen ... mehr

2017 wird weiteres Jahr mit Öl-Überangebot

Auch im nächsten Jahr droht dem Ölmarkt ein Überangebot. Das meldete die Internationale Energieagentur (IEA). Damit könnte auch der Spritpreis weiterhin auf eher niedrigem Niveau verharren. Ohne eine Förderkürzung der Opec dürften die Lagerbestände wachsen und der Preis ... mehr

Das Ölkartell bäumt sich noch einmal auf

Die Überraschung ist gelungen: Die Opec will ihre Förderung drosseln, der Ölpreis steigt. In Wahrheit aber schrumpft der Einfluss des Kartells - wegen zwei anderer großer Player. Die Nachricht erwischte viele auf dem falschen Fuß. Kaum ein Experte hatte noch damit ... mehr

Opec will Ölpreis hochtreiben - Skepsis bei Experten

Algier (dpa) - Müssen sich Verbraucher auf steigende Benzin- und Heizölpreise einstellen? Geht es nach der Organisation Erdöl exportierender Länder, könnte Rohöl mittelfristig teurer werden. Das Kartell hat sich nach langem Ringen auf eine Obergrenze ... mehr

Opec-Staaten beschließen Fördergrenze - Ölpreis steigt

Erfolgreiches Ende jahrelanger Verhandlungen: Unter dem Druck des Ölpreisverfalls haben sich die Opec-Staaten zum ersten Mal seit acht Jahren auf eine Drosselung ihrer Fördermengen geeinigt - auch weil die Erzrivalen Iran und Saudi-Arabien sich angenähert haben ... mehr

Opec-Staaten einigen sich auf Fördergrenze

Algier (dpa) - Verbraucher müssen sich auf steigende Benzin- und Heizölpreise einstellen: Die Organisation Erdöl exportierender Länder, die Opec, hat sich nach langem Ringen auf eine Obergrenze bei der Ölförderung geeinigt. Das Kartell beschloss am späten Abend ... mehr

Opec einigt sich auf Förderbegrenzung - Ölpreis zieht an

Algier (dpa) - Die Organisation Erdöl exportierender Länder soll sich nach langem Ringen auf eine Obergrenze bei der Ölförderung geeinigt haben. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Teilnehmer eines informellen Treffens ... mehr

Ölpreise sinken wieder: Opec rechnet für 2017 mit mehr Rohöl-Förderung

Die Ölpreise stehen seit geraumer Zeit im Fokus der Öffentlichkeit. Für die Finanzmärkte ist die Entwicklung von Rohöl von Bedeutung, da der Ölpreis ein Indikator für die Inflationsrate ist und damit Einfluss auf die Konjunktur nimmt. Verbraucher ... mehr

Gemeinsame Arbeitsgruppe: Russland und Saudi-Arabien wollen die Ölpreise stützen

Saudi-Arabien und Russland wollen in einer Arbeitsgruppe gemeinsame Schritte gegen die anhaltend niedrigen  Ölpreise  ausloten. Die beiden weltgrößten Ölexporteure beschlossen ein Abkommen für eine engere Zusammenarbeit. Die während des G20-Treffens der Staats ... mehr

Ölpreis: Spekulationen um Förderländer treibt Benzinpreis nach oben

Bislang haben deutsche Verbraucher diesen Sommer von sinkenden Öl- und Benzinpreisen profitiert. Doch damit ist es jetzt vorbei. Denn führende Förderländer wollen um Produktionsbeschränkungen verhandeln. Spekulanten wetten auf steigende Preise. Dabei haben Experten ... mehr

Opec und der Ölpreis: Die verordnete Preiskorrektur

Das Ölkartell macht erneut Andeutungen über eine Stabilisierung des Ölmarkts. Spekulanten lassen sich locken und wetten auf steigende Preise. Derweil gibt es erste Zeichen der Erholung bei den Anleihen von Ölproduzenten. Nun schalten sich sogar Ehemalige ein: Chakib ... mehr

Benzinpreis: Extrem günstige Spritpreise dank Ölpreis-Rückgang

Mitten im Sommer hat ein plötzlicher Preisrutsch den Ölmarkt erwischt. Das weltweite Überangebot von Rohöl sorgte dafür, dass der Preis für ein Barrel des richtungweisende  WTI-Öl zeitweise unter 40 Dollar fiel - der tiefste Stand seit etwa vier Monaten. Die Verbraucher ... mehr

Rohölpreise verlieren in zwei Monaten über 20 Prozent: WTI-Öl rutscht unter 40 Dollar

Die Ölpreise haben am Montag ihre Talfahrt der vergangenen Handelstage fortgesetzt. Das weltweite Überangebot an Rohöl belastet die Preise für den Rohstoff weiter. Der Preis für das richtungweisende US-Leichtöl  WTI gab am Abend um rund vier Prozent ... mehr

Darum ist der Ölpreis aktuell so niedrig

Darum ist der Ölpreis aktuell so niedrig mehr

Nach Opec-Flop: Wie geht es weiter mit dem Ölpreis?

Die jüngsten Beratungen der  Opec über eine Begrenzung der Erdöl-Fördermengen endete als Rohrkrepierer. Verbraucher dürfen sich weiter über günstiges Ölprodukte freuen. Am Sonntag scheiterten Gespräche zwischen Russland und führenden Mitgliedern des Rohstoffkartells ... mehr

Opec-Treffen: Zwei Erzrivalen und ein verpatzter Ölpreis-Deal

Die Ölpreise nehmen ihre Talfahrt wieder auf. Seit dem Tiefpunkt zu Jahresbeginn waren sie zuletzt gestiegen. Doch das verpatzte Treffen des Öl-Kartells Opec am Wochenende in Doha hat dieser Trendwende nun den Garaus gemacht. Wenige Stunden ... mehr

Börse: Ölmarkt und Berichtssaison geben Dax Richtung vor

Das Treffen von Ölproduzenten in Katar und die Berichtssaison der Unternehmen dürften in der neuen Woche die Richtung am Aktienmarkt bestimmen. Der Dax   sank am Freitag um 0,4 Prozent auf 10.051 Punkte. Damit blieb der Leitindex gleichwohl deutlich ... mehr

Börse: Ölmarkt und Berichtssaison geben Dax Richtung vor

Das Treffen von Ölproduzenten in Katar und die Berichtssaison der Unternehmen dürften in der neuen Woche die Richtung am Aktienmarkt bestimmen. Der Dax   sank am Freitag um 0,4 Prozent auf 10.051 Punkte. Damit blieb der Leitindex gleichwohl deutlich ... mehr

Vor wichtigem Opec-Treffen: Venezuela spricht von "kriegsähnlichem Druck" der USA auf Ölförderländer

Kurz vor einem wichtigen Treffen der erdölfördernden Staaten ( Opec) wächst bei den Teilnehmern die Nervosität.  Venezuela wirft den USA massive Sabotage-Versuche vor. Und Nicht-Opec-Mitglied Russland hat sich für eine Einigung zur Stabilisierung ... mehr

Ölpreise steigen vor dem Wochenende kräftig - bald Förderkürzung?

Die Ölpreise sind vor dem Wochenende massiv gestiegen. Spekulationen auf eine mögliche Eindämmung des Angebots an Rohöl trieben die beiden wichtigsten Preise am Freitag immer stärker nach oben. Am Abend legten beide Öl-Notierungen jeweils etwa sechs Prozent ... mehr

Ölpreis wird wieder steigen: Tiefstpreise liegen hinter uns

Die Rohölpreise klettern wieder. Auch zum Start in die neue Woche setzte sich der Aufschwung der vergangenen Tage fort. Von einer nachhaltigen Trendwende mag zwar noch niemand sprechen. Doch die Tiefstände vom Januar werden wohl nicht mehr erreicht. Der Zeitpunkt ... mehr

Rohstoffe: Ölpreise setzen zu einer kräftigen Erholung an

NEW YORK/LONDON/WIEN (dpa-AFX) - Die Ölpreise haben am Freitag nach der rasanten Talfahrt der vergangenen Tage zu einer kräftigen Erholung angesetzt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur März-Lieferung kostete am Abend über 32 US-Dollar und damit ... mehr

Ölpreis weiter unter Druck: Russland fördert so viel Öl wie nie

Angriff auf die Opec? Russland hat 2015 so viel Öl gefördert wie noch nie seit dem Ende der Sowjetunion. Trotz des Ölpreisverfalls sei die Produktion auf mehr als 534 Millionen Tonnen oder im Schnitt 10,73 Millionen Barrel am Tag gestiegen von 10,58 Millionen ... mehr

Ölpreise bleiben auf Talfahrt: Fällt die 20-Dollar-Marke?

Ende vergangener Woche haben die Ölpreise mehrjährige Tiefstände erreicht. Eine Erholung ist aber dennoch nicht in Sicht. Im Gegenteil: Auch zu Beginn der neuen Woche geben die Preise weiter kräftig nach. Einige Experten sehen sogar bald die 20-Dollar-Marke fallen ... mehr

Ölpreise nach guten China-Daten etwas stabilisiert

Die Ölpreise sind am Donnerstag nach etwas besser als erwartet ausgefallenen Konjunkturdaten aus China um gut zwei Prozent gestiegen. Am Mittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent am Terminmarkt zur Lieferung im November 49,39 US-Dollar. Der Preis ... mehr

Ölpreise fallen erneut: Überangebot bei weniger Nachfrage

Der Ölpreis befindet sich schon seit Monaten auf Talfahrt. Jetzt meldete die Opec, dass der Korbpreis der Ölsorten des Kartells am Freitag bei 44,64 Dollar pro Barrel gelegen habe. Das waren 19 Cent weniger als am Donnerstag. Die Opec ( Organisation ... mehr

Ölpreisverfall: Benzin kann 20 Cent billiger werden

Die Ölpreise sind auf den niedrigsten Stand seit einem Jahr gefallen und haben sogar die Tiefstände vom Frühjahr und vergangenen Herbst unterschritten. Das klingt erst einmal gut. Doch bei kaum einem anderen Thema zeigt sich die Mehrdimensionalität der Problematik ... mehr

Ölpreis: US-Reserven lassen Ölpreise weiter fallen

Die Ölpreise geben weiter nach: Die US-Sorte West Texas Intermediate kostete am Morgen 40,80 Dollar pro Barrel und damit 1,65 Dollar weniger als am Mittwoch. Experten rechnen mit einem anhaltend schwachen Ölpreis - vermutlich sogar unter der 40-Dollar-Grenze ... mehr

Atomabkommen mit dem Iran lässt die Ölpreise weiter sinken

Schon jetzt übersteigt das weltweite Öl-Angebot die Nachfrage. Die Ölpreise könnten weiter deutlich fallen, wenn durch das Atomabkommen die internationalen Sanktionen gegen den Iran aufgehoben werden. Zu diesem Ergebnis kommt die Weltbank in einem neuen Bericht. Durch ... mehr

Atomabkommen mit Iran: Händler rechnen mit Ölflut

Nach mehr als zehn Jahren der Atomverhandlungen mit dem Iran ist die lang ersehnte Einigung da. Jetzt werden die Wirtschaftssanktionen gegen das Land schrittweise aufgehoben. Als erste Folge dürften die Ölpreise in den Keller gehen.  Schon in Erwartung der Einigung ... mehr

Ölpreise fallen wieder - USA bohren wieder mehr

Die  Ölpreise sind am Freitag mit der Sorge vor einem weiteren Anstieg des Überangebots an Rohöl auf dem Weltmarkt deutlich gefallen. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am Abend nur noch 60,40 US-Dollar. Das waren ... mehr

Ölpreis-Prognose: Forscher warnen vor globaler Ölpreiskrise

Der Kollaps des Ölpreises hat die Gesetze des Marktes laut einer Studie auf Dauer verändert. Investoren sind demnach tief verunsichert, die Finanzierung teurer Projekte ist gefährdet. Den Verbrauchern droht mittelfristig eine Kostenexplosion. Das Risiko einer globalen ... mehr

Ölpreis steigt wieder: Spritpreise und Heizölpreis ziehen an

Nach dem jüngsten Anstieg des Ölpreises stellt sich die Frage, ob die schönen Zeiten für Autofahrer der Vergangenheit angehören. An den Tankstellen deutet sich mit steigenden Spritpreisen eine Trendwende an. Während ein Liter Superbenzin an den Zapfsäulen zeitweise ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019