• Home
  • Themen
  • Westerwald


Westerwald

Westerwald

Sechs VerdÀchtige nach Geldautomatensprengung in U-Haft

Nach einer Geldautomatensprengung in Kroppach im Westerwald sind sechs TatverdÀchtige in Untersuchungshaft genommen worden.

Gesprengter Geldautomat

Tornados, entwurzelte BĂ€ume und Hagelkörner groß wie TennisbĂ€lle: Unwetter trafen NRW und Rheinland-Pfalz schwer, in der Nacht zogen die StĂŒrme in den Osten. Mehrere Menschen wurden verletzt. Alle aktuellen Informationen im Newsblog. 

Eine Dachlatte steckt in der Windschutzscheibe eines parkenden Autos in Paderborn: Ein Tornado hat in dem Ort DĂ€cher abgedeckt und BĂ€ume entwurzelt.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Bei einem Brand auf dem GelÀnde eines Entsorgungsunternehmens im Westerwald ist ein Schaden in sechsstelliger Höhe verursacht worden. Verletzt worden sei niemand, es gebe zudem ...

Feuerwehr

Sie kamen als Helfer an die Ahr und wurden Fluthelden, nun sind sie fĂŒr manche Besatzer. Das Unbehagen wĂ€chst, weil die beiden Unternehmer ihre riesige Fangemeinde als Druckmittel einsetzen. 

Beste Freunde in der Flut: Wilhelm Hartmann und Markus WipperfĂŒrth kamen gemeinsam, packten gemeinsam an und kĂ€mpfen weiter gemeinsam, um ihre Vorstellungen durchzusetzen.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand

Nach einem vielerorts sonnigen Samstag kehrt das Wetter bereits am Sonntag wieder zu seinem alten Kurs der vergangenen Tage zurĂŒck: Wolken, Regen und teils krĂ€ftigen Wind sagt der ...

Regentropfen auf einer Autoscheibe

Der Corona-Impfstart der Apotheker in Rheinland-Pfalz zieht sich. Der stellvertretende Vorsitzende der Kammer, Thomas Christmann, sagte am Montag, er gehöre zwar zu den Apothekern, ...

Corona-Impfung

Seine Äußerung zur Schneider-AffĂ€re war legendĂ€r. Nun ist der Ex-Chef der Deutschen Bank im Alter von 86 Jahren gestorben – und mit ihm ein Teil der alten Bankerschule. Dabei wollte er so nie werden. 

Hilmar Kopper im Jahr 2018: Der Top-Manager war jahrzehntelang einer der wichtigsten deutschen Wirtschaftsbosse.
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft

Rheinland-Pfalz wurde durch die Flutkatastrophe im Sommer schwer getroffen. Nun kĂ€mpfen mehrere Orte im Kreis Altenkirchen (Westerwald) mit ĂŒberschwemmten Straßen. Auch SandsĂ€cke kamen zum Einsatz.

Flutkatastrophe in Rheinland Pfalz (Archivbild): Im Sommer wurde der Landkreis Ahrweiler besonders hart von der Hochwasser-Katastrophe getroffen.

Ein ZugfĂŒhrer trat noch auf die Bremse, doch sein Zug rauschte in dutzende Autoreifen, die die die Gleise im rheinland-pfĂ€lzischen Westerwald blockierten. Dabei kam es zu einem hohen Schaden.

Regionalbahn der Hessischen Landesbahn: Der Zug war zum Zeitpunkt des Unfalls leer (Symbolbild).

Lange Gesichter am Kieler Hauptbahnhof: Der Bahnstreik hat die Stadt voll erwischt. Am Bahnhof sammeln sich Touristen, die nicht wissen, wie sie nach Hause kommen sollen. 

Gestrandetes Kreuzfahrer-Ehepaar am Kieler Bahnhof: "Die ganze Erholung ist futsch."
Symbolbild fĂŒr ein Video
  • Philip Buchen
Von Philip Buchen, Sven Raschke

Hunde kosten Zeit und Geld. Neben den Gassirunden, Futter und eventuell anfallenden Tierarztkosten, mĂŒssen Halter auch Steuern fĂŒr ihre Vierbeiner zahlen. Im landesweiten Vergleich sind diese in Mainz besonders hoch.

Eine Gruppe mit Hunden ĂŒbt das gehorsame FĂŒhren an der Leine in der Stadt (Symbolbild): Die Hundesteuern betragen zwischen 45 und 1.680 Euro jĂ€hrlich.

Grauer Himmel, viele NiederschlĂ€ge und bescheidene Temperaturen: "Richtiges FrĂŒhlingswetter ist noch nicht in Sicht", sagt Rainer Buchhop von MeteoGroup gegenĂŒber wetter.

Warmer Mantel und Regenschirm - das Wetter ist momentan nicht gerade frĂŒhlingshaft.

Die kommenden Tage wird Deutschland von einer Wetterzweiteilung dominiert: im Norden mehr Wolken und Regen, in der SĂŒdhĂ€lfte trockener und manchmal sogar sonnig.

Skilift auf dem Schauinsland bei Hofsgrund im Schwarzwald. Wintersport ist im Schwarzwald derzeit nicht möglich

In Rheinland-Pfalz und im Saarland beginnt die neue Woche sommerlich und sonnig. Am Montag könnten bis an die 30 Grad erreicht werden, sagte eine Meteorologin des Deutschen ...

Sonniges Wetter

Rheinland-Pfalz öffnet den Einzelhandel: Gegen einen Termin lĂ€sst das Bundesland Shopping seit Montag zu. Kann das ein Vorbild fĂŒr andere LĂ€nder sein? Ein Ortsbesuch.

Aylin ÖztĂŒrk: Die 26-JĂ€hrige betreibt einen Brautmodenladen in Neunkirchen.
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft

Der Lockdown dauert lĂ€nger als geplant. FĂŒr SelbstĂ€ndige ist das eine niederschmetternde Nachricht. Oder?

Giuseppe und Cinzia Vicari: "Corona kann uns nichts anhaben."
  • Lars Wienand
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Mauritius Kloft
Von L. Wienand, J. Mueller-Töwe, M. Kloft

Die Kunden bestellten Joints, abgerechnet wurde Gesichtscreme – das wirft ein US-Gericht einem deutschen Manager und seinen Komplizen vor. Die Justiz prĂŒft Spuren zu Wirecard. 

Das Santa Ana GefÀngnis in den USA (Symbolfoto): Die Geschichte von Ruben Weigand erzÀhlt, wie ein skrupelloser Zahlungsabwickler mit Drogenhandel Millionen verdiente.
  • Lars Wienand
Von Lars Wienand und Marta Orosz

Mit bis zu 38 Grad sorgt die heißeste Zeit des Jahres fĂŒr SchweißausbrĂŒche. Ein Arzt rĂ€t, der Hitze wie die SĂŒdeuropĂ€er entgegenzutreten – und hat noch mehr praktische RatschlĂ€ge parat.

Hitze: Auch junge Leute sollten die Kraft der Sonne nicht unterschÀtzen.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website