Sie sind hier: Home > Themen >

WHO

Thema

WHO

Warum Feinstaub für das Herz und die Gefäße gefährlich ist

Warum Feinstaub für das Herz und die Gefäße gefährlich ist

Übergewicht, Rauchen, Bluthochdruck und hohes LDL-Cholesterin schaden dem Herzen und den Gefäßen. Doch Luftverschmutzung ist ebenfalls ein Haupt-Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Einer Studie zufolge verkürzt sich dadurch das Leben der Europäer sogar ... mehr
Ebola-Virus: Forscher finden Heilmittel gegen den Ausbruch

Ebola-Virus: Forscher finden Heilmittel gegen den Ausbruch

Seit mehreren Jahren greift die oft tödlich verlaufende Krankheit vor allem in Afrika um sich. Der Virus breitet sich rasant aus, denn zur Ansteckung reicht bereits eine Berührung. Nun gibt es Hoffnung für Ebola-Infizierte. Im Kampf gegen Ebola ist Wissenschaftlern ... mehr
WHO: Rasanter Anstieg bei gemeldeten Masernfällen weltweit

WHO: Rasanter Anstieg bei gemeldeten Masernfällen weltweit

Die WHO meldet alarmierende Masern-Zahlen. Besonders betroffen ist Afrika. Aber auch in Europa breitet sich die Krankheit rasant aus. Im ersten Halbjahr 2019 gab es global gesehen die höchste Zahl an gemeldeten Masernfällen seit 2006 im gleichen Zeitraum ... mehr
Epidemie im Kongo: Millionenstadt meldet weiteren Ebola-Fall

Epidemie im Kongo: Millionenstadt meldet weiteren Ebola-Fall

Seit einem Jahr greift die Krankheit im Kongo immer weiter um sich: 1.600 Menschen starben in diesem Zeitraum an Ebola. Nun wurde in der kongolesischen Großstadt Goma ein weiterer Fall registriert. Eine neuer Fall von Ebola ist in der kongolesischen ... mehr
WHO: Jedes Jahr acht Millionen Tote durch Tabak und Zigaretten

WHO: Jedes Jahr acht Millionen Tote durch Tabak und Zigaretten

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat die Regulierung von E-Zigaretten gefordert. Sogenannte Elektronische Nikotinabgabesysteme (ENDS) seien "unzweifelhaft schädlich und sollten daher Vorschriften unterliegen." Jedes Jahr sterben mehr als acht Millionen Menschen ... mehr

WHO stellt klar: Bezahlbare Strategie kann Hepatitis um 90 Prozent reduzieren

Genf (dpa) - Weltweit sind nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation WHO rund 325 Millionen Menschen mit Hepatitis B und C infiziert. Etwa 1,4 Millionen Menschen sterben demnach jedes Jahr an den Folgen. Die 67 besonders betroffenen Länder mit niedrigen ... mehr

Moskitonetz kaufen: Maschengröße, Form und Einstieg sind wichtig

Pünktlich zum Einschlafen surrt es am Ohr – Mückenalarm im Schlafzimmer! In lauen Sommernächten können Mücken uns um den wohlverdienten Schlaf bringen. Auf Reisen, aber auch zu Hause gibt es für solche Fälle praktische Moskitonetze, die sich übers Bett hängen lassen ... mehr

Warum Sie sich nicht nur auf den BMI verlassen sollten

Wenn Sie Ihr eigenes Körpergewicht einschätzen wollen, reicht es nicht, nur den Body Mass Index zu kennen. Denn in einigen Fällen hat das System Schwächen.  Habe ich Normalgewicht? Der Body Mass Index ( BMI) ist die gebräuchlichste Formel, um das eigene ... mehr

Notstand im Kongo: Ebola-Helfer verlangen mehr Impfstoff und mehr Geld

Genf/Goma (dpa) - Der Kampf gegen die Kongo wütende Seuche Ebola soll nach der Ausrufung eines internationalen Gesundheitsnotstands durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) verschärft werden. Mehr Menschen müssten gegen das gefährliche Virus geimpft werden, verlangte ... mehr

Ebola-Epidemie im Kongo – WHO ruft internationale Notlage aus

Seit einem Jahr greift die Krankheit im Kongo immer weiter um sich: 1.600 Menschen starben in diesem Zeitraum an Ebola. Die Weltgesundheitsorganisation zeigt sich besorgt – und ruft internationalen Notstand aus. Die Weltgesundheitsorganisation hat wegen der anhaltenden ... mehr

Zika-Virus: Symptome, Übertragung und weitere Fakten

Seit 2015 hat sich das Zika-Virus in mehr als 40 Ländern in Mittel- und Südamerika in Südostasien und weiteren Ländern ausgebreitet. In den ersten Monaten 2017 ist die Zahl der Zika-Erkrankungen zurückgegangen, das Risiko einer Ansteckung bleibt in den betroffenen ... mehr

Zusammenhang zwischen Hörverlust und Lärm in Großstädten

Zwischen der Lärmbelastung in Großstädten und Hörverlusten beim Menschen gibt es einer Studie zufolge einen Zusammenhang. Das Berliner Unternehmen "Mimi Hearing Technologies" veröffentlichte am Freitag eine Rangliste von weltweit ... mehr

Zucker: WHO empfiehlt drastisch weniger Süßigkeiten

Ob versteckt in Tütensuppen und Ketchup oder in bekannten Zuckerbomben wie Limonaden, Süßigkeiten und Gebäck: Um Zucker kommen wir im Alltag kaum herum. Selbst wer versucht, seinen Konsum einzuschränken, tappt immer wieder in Zuckerfallen. Jetzt rät die WHO (World ... mehr

Tödlich für Menschen und Gift für die Wirtschaft

Normalerweise ist Vai Town eine quirlige Drehscheibe für die zahlreiche Import-Export-Unternehmen in Liberias Hauptstadt Monrovia. Aus dem ganzen Land und Nachbarstaaten kommen die Händler, um Waren anzubieten oder zu kaufen. Doch an diesem Vormittag liegt das sonst ... mehr

Ebola-Epidemie: Gates-Stiftung spendet 50 Millionen Dollar

Die Ebola-Epidemie fordert immer mehr Menschenleben. Die Stiftung von Microsoft-Mitbegründer Bill Gates will den Kampf gegen die Krankheit mit 50 Millionen Dollar unterstützen. Die Bill & Melinda Gates Foundation gab die Bereitstellung der Notfallhilfe am Mittwoch ... mehr

Baby Led Weaning: Revolution in der Beikosteinführung

Die Zeit des Fütterns mit dem Löffel scheint vorbei. Denn eine Methode aus den USA beginnt sich auch in Deutschland durchzusetzen: das Baby Led Weaning, kurz BLW. Bei dieser Methode nimmt das Kind im wahrsten Sinne des Wortes das Essen selbst in die Hand - und bestimmt ... mehr

Handystrahlen, Deos, Zucker: Sieben Wahrheiten über Krebs

Ist Krebs eine Krankheit der Moderne? Lassen Deos und Handystrahlen Tumoren wachsen? Einige weit verbreitete Aussagen über Krebs entpuppen sich bei genauerer Betrachtung als falsch. Ein Überblick. Mehr als 470.000 Menschen erkranken in Deutschland pro Jahr an Krebs ... mehr

Ebola-Virus: Was man zum Ebola-Ausbruch wissen muss

Noch nie dokumentierten Ärzte einen so schlimmen Ebola-Ausbruch wie derzeit in Westafrika. Wie verläuft die meist tödliche Krankheit? Welche Gefahr besteht für Menschen in Deutschland? Die wichtigsten Fakten. Bei Ebola handelt es sich um eine von Viren verursachte ... mehr

Ebola: Profitable Geschäfte mit der Virus-Angst

Nicht nur in Westafrika sorgt das Ebola-Virus für Angst und Schrecken. Mittlerweile erfasst die Angst vor einer Ausbreitung der tödlichen Epidemie auch westliche Industriestaaten. An der Börse fallen die Kurse, weil Ebola die Wirtschaft weltweit belasten ... mehr

Antibiotikaresistenz: Infektionskrankheiten enden öfter tödlich

Mit der Entdeckung des Penizillins schien der Kampf gegen Infektionskrankheiten eigentlich gewonnen zu sein. Durch Bakterien ausgelöste Krankheiten wie Lungenentzündung oder Blutvergiftung sind seitdem heilbar. Doch künftig könnten solche Krankheiten wieder ... mehr

Weniger Frühgeburten durch Rauchverbote

Über elf Prozent der Babys weltweit kommen zu früh auf die Welt. Forschern zufolge gibt es eine Maßnahme, die viele dieser riskanten Frühgeburten verhindern könnte: Rauchverbote. Das zeigten Ergebnisse aus Ländern mit entsprechenden Gesetzen. Rauchverbote ... mehr

Chikungunya-Virus: WHO ist besorgt über die Epidemie

In der Karibik und in Mittelamerika breitet sich das Chikungunya- Fieber immer weiter aus. Über 5000 Fälle wurden bestätigt. Die WHO fürchtet eine Epidemie. In der Karibik sind bereits 21 Menschen an der Krankheit gestorben. Um das Infektionsrisiko so klein ... mehr

Automechaniker Jorge Odon erfindet Geburtshilfe-Tüte

Es begann mit einem youtube-Video: Jorge Odón hatte gesehen, wie man einen Korken, der in eine leere Weinflasche gedrückt worden war, wieder herausbekommen kann, und zwar mit Hilfe einer simplen Plastiktüte. Der Korken muss mit viel Kraft in die Flasche gedrückt werden ... mehr

Kinderlähmung: WHO warnt vor globalem Poliomyelitis-Ausbruch

Die Weltgesundheitsorganisation hat vor einer weltweiten Ausbreitung von Kinderlähmung gewarnt. In einer Mitteilung vom Montag beschrieb die WHO die Polio-Ausbrüche in Asien, Afrika und im Nahen Osten als "außergewöhnliche" Situation, die eine koordinierte ... mehr

Luftverschmutzung: WHO befürchtet sieben Millionen Tote jährlich

Luftverschmutzung wird zunehmend zu einer Gesundheitsgefahr – und zum größten Umweltfaktor bei Todesfällen. Etwa sieben Millionen Menschen sterben jedes Jahr an den Folgen von verschmutzter Luft, hieß es in dem von der Weltgesundheitsorganisation WHO am Dienstag ... mehr

WISO testet Kamillentee: Krebserregende Stoffe in vielen Sorten

Kräutertees gelten als natürliches Heilmittel bei kleineren Beschwerden wie einer Erkältung oder Magenproblemen. Doch viele Sorten haben einen giftigen Beigeschmack. Das ergab eine Stichprobe des ZDF-Verbrauchermagazins WISO. In zehn von insgesamt 15 Kamillentee-Sorten ... mehr

Indien feiert Ausrottung von Kinderlähmung: "Monumentaler Wendepunkt"

Indien feiert die Ausrottung der Kinderlähmung. "Wir haben volle drei Jahre ohne einen einzigen Poliofall hinter uns", erklärte Gesundheitsminister Ghulam Nabi Azad am Montag in Neu Delhi. "Und ich bin sicher, dass es auch in Zukunft keinen neuen Fall geben ... mehr

500.000 Kinder sterben jährlich an Malaria: WHO fordert mehr Geld

Erschreckende Zahlen: Fast 500.000 Kindern sind 2012 an Malaria gestorben – ein Großteil der Malaria-Toten weltweit. Denn der Kampf gegen die tückische Tropenkrankheit ist ins Stocken geraten. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beklagt einen Rückgang der Mittel ... mehr

Welt- Krebs- Bericht 2014: Zahl der Neuerkrankungen steigen enorm

Bis 2025 könnten jährlich 20 Millionen Menschen weltweit an Krebs erkranken - rund 40 Prozent mehr als derzeit. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Weltgesundheitsorganisation ( WHO). In den kommenden zwei Jahrzehnten sei gar ein Plus von rund 70 Prozent ... mehr

Stillen in der Öffentlichkeit - die besten Plätze

Stillen ist ja so praktisch, kein Fläschchen wärmen, keinen Babybrei anrühren - stillende Mütter haben immer alles dabei, in der richtigen Temperatur. Aber nicht immer passt die Umgebung, wenn man unterwegs ist. Stillen in der Öffentlichkeit ist immer ... mehr

Hidden Hunger: Auch in Deutschland ein Problem

Auf der ganzen Welt sind Menschen vom sogenanntem "Hidden Hunger" - also "verborgenem Hunger" - betroffen. Dabei fehlen ihnen wichtige Nährstoffe in der Ernährung. Das sei längst nicht nur ein Problem von Entwicklungsländern, auch in Deutschland könnten sich viele ... mehr

DKV-Report: Dauersitzen macht krank und verkürzt das Leben

Nie hatten es die Menschen so bequem wie heute: Tagsüber sitzen sie am Schreibtisch und abends auf dem Sofa. Der Alltag vieler Deutscher ist geprägt von sitzenden Tätigkeiten. In bestimmten Regionen ist das besonders schlimm, wie aus einem Gesundheitsreport ... mehr

Lebensmittel reisen oft um die ganze Welt: Risiko für den Verbraucher

Bevor eine Hühnerbrust auf unserem Teller landet, ist sie weit gereist. Noch weiter werden die Wege, wenn es sich um ein Fertiggericht handelt. So kann es sein, dass die Zutaten einer panierten und gefüllten Hähnchenbrust aus mehr als zehn verschiedenen Ländern stammen ... mehr

WHO senkt Zuckerempfehlung auf sechs Teelöffel am Tag

Sechs Teelöffel Zucker aus Cola, Ketchup, Tiefkühl-Pizza oder anderen verarbeiteten Lebensmitteln täglich - mehr sollten es laut WHO im Mittel nicht sein, wenn man gesund leben will. Mit dieser in Genf veröffentlichten neuen Zucker-Richtlinie hofft ... mehr

Übergewicht: Deutsche halten sich für schlanker als sie tatsächlich sind

Auch wenn es vermutlich nur wenige an den Weihnachtsfeiertagen hören wollen: Viele Deutsche halten sich für gesünder, als sie tatsächlich sind. Unterschätzt wird demnach vor allem das Problem des Übergewichts. Das geht nach einem Bericht der "Neuen Osnabrücker Zeitung ... mehr

Biologisches Alter entschlüsselt: Mit 38 schon so alt wie 60-Jährige

Alter ist relativ. So manche 38-Jährige steckt in einem Körper, der bald reif für die Rente ist. Andere gehen als Mittzwanziger durch. Forscher aus den USA haben das biologische Alter von 100 Menschen ermittelt. Ihre Vision: Den Alterungsprozess insgesamt verlangsamen ... mehr

WHO sieht "Übergewichts-Krise" in Europa kommen

Die Europäer platzen bald aus den Nähten. Die Weltgesundheitsorganisation ( WHO) warnt vor einer " Übergewichts-Krise enormer Ausmaße". Demnach werden im Jahr 2030 in manchen Ländern nur noch wenige Menschen normalgewichtig sein. Besonders dramatisch könnte es Irland ... mehr

Stillen: Unkrautvernichter Glyphosat in Muttermilch nachgewiesen

Die Krebsagentur der Weltgesundheitsorganisation WHO hält den Unkrautvernichter Glyphosat für "wahrscheinlich krebserregend". Rückstände davon finden sich in der Muttermilch deutscher Frauen. Ob der Wirkstoff tatsächlich gesundheitsgefährdend ist, ist allerdings ... mehr

Foodwatch kritisiert Comic-Werbung für Kinderlebensmittel

Für Eltern könnten "Maja" und "Wickie" ein Alarmsignal sein: Die meisten Lebensmittel, die mit den Comic-Helden beworben werden, enthalten zu viel Fett, Zucker oder Salz für Kinder. Die Verbraucherorganisation Foodwatch kritisiert, dass die Lebensmittelindustrie ... mehr

Foodwatch untersucht Kinderlebensmittel: Werbeverbot gefordert

Die Verbraucherorganisation Foodwatch fordert ein Werbeverbot für ungesunde Kinderlebensmittel. Die freiwillige Selbstbeschränkung bei der Werbung sei wirkungslos. Foodwatch untersuchte rund 280 Produkte. 90 Prozent davon seien zu süß oder zu fettreich. Experten warnen ... mehr

WHO: Völliger Verzicht auf Wurst und Fleisch ist unnötig

Die Weltgesundheitsorganisation ( WHO) hat verarbeitete Fleischwaren als krebserregend eingestuft und damit viel Wirbel verursacht. Nun entschärft die Organisation ihre Warnung und sagt: Ein völliger Verzicht auf Fleisch und Wurst sei unnötig. Nach Protesten ... mehr

WHO stuft Wurst als krebserregend ein - Fleischindustrie wehrt sich

Wer viel Fleisch isst, erhöht sein Krebsrisiko, warnt die WHO. Doch die Einstufung der Experten stößt bei den Herstellern auf scharfe Kritik. Der Schutzverband Schwarzwälder Schinkenhersteller warf der Organisation eine Verunsicherung der Verbraucher ... mehr

Abstillen: Den Zeitpunkt bestimmen Mutter und Kind

Wie lange soll man stillen? Die Frage, wann für das Baby die Zeit zum Abstillen gekommen ist, sollte jede Frau für sich beantworten. Grundsätzlich ergibt sich bei einem weltweiten Vergleich aller Völker eine durchschnittliche Stillzeit von zwei bis vier Jahren ... mehr

Dengue-Fieber auf Madeira: Größter Ausbruch seit über 100 Jahren

Wer dieser Tage die portugiesische Insel Madeira besucht, sollte besonders auf den Mückenschutz achten. Auf der portugiesischen Urlaubsinsel grassiert das Dengue-Fieber. Portugal hat bislang 1357 Fälle gemeldet. Die zuständige EU-Behörde European Centre for Desease ... mehr

Todesursachen weltweit: WHO veröffentlicht aktuellen Bericht

Weltweit sterben die meisten Menschen an Herzerkrankungen. Daran hat sich im letzten Jahrzehnt kaum etwas geändert. Allerdings ist dabei immer häufiger das Rauchen die Ursache. Ein neuer Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) offenbart: Jeder zehnte Mensch stirbt ... mehr

Masern: Daniel Bahr fordert Impfpflicht für Kinder in Deutschland

Angesichts der dramatisch hohen Zahl von Masernerkrankungen in Deutschland hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) eine mögliche Impfpflicht für Kinder ins Gespräch gebracht. "Es ist verantwortungslos, wenn Eltern ihre Kinder nicht impfen lassen", sagte ... mehr

Immer mehr alte Menschen werden misshandelt

Blamiert, übers Ohr gehauen, geschlagen: Weil alte Menschen sich nicht wehren können, nutzen Helfer das häufig aus. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schlägt Alarm. Jeder sechste Mensch über 60 Jahren wird nach neuen Schätzungen missbraucht oder schlecht ... mehr

Ebola-Ausbruch: Regierung erlaubt experimentellen Impfstoff

Im Kongo erlaubt die Regierung zur Eindämmung der Seuche den Einsatz eines noch nicht offiziell zugelassenen Impfstoffs, n achdem es jüngst zu einem Ebola-Ausbruch kam. Wie viele Menschen in der betroffenen Provinz Bas-Uélé im Nordosten des Landes geimpft werden ... mehr

Nelly Furtado sieht ganz anders aus: Ab wann ist curvy zu dick?

Dem Magertrend scheint es langsam aber sich an die Knochen zu gehen. Auch immer mehr Promi-Damen entscheiden sich gegen das Hungern und zeigen Kurven. Zuletzt überrasc hte die vorher zierliche Nelly Furtado mit neuen Rundungen. "Curvy" heißt das jetzt, um Frauen ... mehr

Warum die WHO zur Hepatitis B-Impfung mahnt

Leberentzündungen sind für ihre oftmals schleichenden Verläufe bekannt. Teils erkranken Betroffene unbemerkt und leiden mehrere Jahre. Aber das ist nicht immer so, wie ein aktueller Ausbruch zeigt. Hepatitis, auch Gelbsucht genannt, kann zu Krebs führen. Die WHO sieht ... mehr

Lebensmittelsicherheit: Wo sich überall Acrylamid versteckt

Schon das Frühstück hat es in sich. Kaffee, Toast und vielleicht noch ein Zwieback. Wer bei diesen Lebensmitteln täglich kräftig zulangt, hat sich schon am Morgen eine Dosis des Krebsgiftes Acrylamid verabreicht. Ein EU-Gesetz soll dem unwissentlichen Verzehr ... mehr

Jemen: Cholera-Epidemie nimmt alarmierende Ausmaße an

Der Jemen versinkt im Bürgerkriegschaos. Als ob die Bombenangriffe nicht schon genug seien kommt jetzt die Cholera in das gebeutelte Land hinzu. Die Epidemie breitet sich rasend schnell aus, ein Kampf gegen die Zeit. Ohne die notwendigen ... mehr

So umweltschädlich sind Zigaretten

Der Tabakkonsum tötet nicht nur mehr als sieben Millionen Menschen pro Jahr, er belastet auch die Umwelt schwer. Achtlos weggeworfene Zigarettenstummel vergiften die Böden. Pestizide und Chemikalien aus Anbau und Produktion von Tabak sowie Zigarettenstummel vergiften ... mehr

Zweiter Fall von Ebola im Kongo bestätigt

Im Kongo gibt es einen zweiten durch Labortests bestätigten Fall von Ebola. Insgesamt seien in der Region der nordöstlichen Provinz Bas–Uélé 19 weitere Fälle hämorrhagischen Fiebers erfasst, so die WHO. Drei Menschen seien bislang gestorben.  Hämorrhagische Fieber ... mehr

Hermann Gröhe: "Die nächste Gesundheitskrise wird kommen"

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe warnt vor dem Ausbruch einer neuen schweren Epidemie. "Die Welt ist noch nicht ausreichend auf den Ausbruch von gefährlichen Krankheiten vorbereitet - das hat Ebola gezeigt", sagte Gröhe vor einem Treffen ... mehr
 
1 3 4 5


shopping-portal