Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

Golden Globes: Wie Angelina Jolie bei Jennifer Anistons Rede guckt

...

Lustiger Schnappschuss  

Jennifer Aniston hält Rede und so guckt Angelina Jolie

09.01.2018, 22:27 Uhr | t-online.de, JSp

Golden Globes: Wie Angelina Jolie bei Jennifer Anistons Rede guckt. Jennifer Aniston und Angelina Jolie: Beide waren mit Brad Pitt verheiratet. (Quelle: Getty Images)

Jennifer Aniston und Angelina Jolie: Beide waren mit Brad Pitt verheiratet. (Quelle: Getty Images)

Manchmal sagt ein Bild mehr als tausend Promi-Statements, die uns eine Version ihrer Welt vorgaukeln wollen. Zum Beispiel ein Foto von den Golden Globes. Darauf zu sehen: Schaulust, Scham und Stolz.

Es ist wohl eine der brisantesten Geschichten aus Hollywood. Als die Beziehung von Brad Pitt und Jennifer Aniston zerbrach und er kurze Zeit später mit Angelina Jolie zusammenkam, hatte dazu fast jeder eine Meinung. Wie kann er nur? Wie kann sie nur? Arme Jen! Armer Brad! Noch heute, zwölf Jahre nach der Trennung ist diese Dreiecksgeschichte ein Thema. 

Als nämlich Jennifer Aniston bei der Preisverleihung auf der Bühne war, um ihre Rede zu halten, entstand ein herrliches Bild, das gerade durch das Netz kreist. Es zeigt eine beschämte Angelina Jolie, den Blick abgewandt, die Hände nervös am Mund herumfummelnd. Weiterer Hingucker: Schauspielerin Dakota Johnson, die ganz unauffällig versucht, zu Jennifers Rivalin herüber zu schielen. Außerdem im Bild: Der stolze Rücken der Laudatorin, die wahrscheinlich nicht darum herumkommt, Angelina unmittelbar in ihrem Blickfeld zu haben. 

Dabei kann ihr die 42-Jährige im Moment eher leid tun. Schließlich scheiterte auch die Ehe zwischen Brangelina. Wie sich das anfühlt, weiß Jennifer nur zu gut. Und wir Normalos wissen spätestens nach diesem Bild nur zu gut, dass sich Gefühle, wie Schaulust oder Scham selbst bei der High Society genauso wiederfinden, wie bei uns. 

Quellen und weiterführende Informationen:
- Twitter-Fanpage für Jennifer Aniston
- eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018