Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Das sind die schrägsten Looks vom Deutschen Filmpreis

Lola im Laufe der Jahre  

Die schlimmsten Looks vom Deutschen Filmpreis

27.04.2018, 16:44 Uhr | t-online.de, rix, JSp

Das sind die schrägsten Looks vom Deutschen Filmpreis. Eva Habermann, Natalia Wörner und Maren Gilzer: Für den Deutschen Filmpreis wird sich mächtig in Schale geworfen. (Quelle: imago)

Eva Habermann, Natalia Wörner und Maren Gilzer: Für den Deutschen Filmpreis wird sich mächtig in Schale geworfen. (Quelle: imago)

Am Freitagabend wird zum 68. Mal der Deutsche Filmpreis verliehen. Zeit genug für diverse Promis sich von ihrer schönsten Seite zu präsentieren. Oder eben nicht: Hier kommen die schrägsten Looks. 

1951 wurde der Deutsche Filmpreis zum ersten Mal vergeben. Seitdem machen sich die Stars aus der Filmbranche regelmäßig schick, um über den roten Teppich zu laufen. Manchen von ihnen will das aber leider so gar nicht gelingen. 

1999 entschied sich Sunnyi Melles für ein eher außergewöhnliches Outfit. Auf ihrem hellen Oberkörper klebte damals ein schwarzes Kreuz, das in einen bodenlangen Rock mündete. In die Kirche konnte die Schauspielerin so wohl kaum gehen, was also sollte dieser Look, der unweigerlich an Milla Jovovichs Outfit in "Das fünfte Element" erinnerte? Schwer zu sagen, aber Sunnyi Melles reiht sich damit ein in die Riege der merkwürdig Angezogenen.

Ein gewagter Look: Sunnyi Melles mit Peter Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Sayn. (Quelle: dpa)Ein gewagter Look: Sunnyi Melles mit Peter Prinz zu Sayn-Wittgenstein-Sayn. (Quelle: dpa)

Ähnlicher Look: Milla Jovovich im Film "Das fünfte Element". (Quelle: dpa)Ähnlicher Look: Milla Jovovich im Film "Das fünfte Element". (Quelle: dpa)

Auch Maren Gilzer oder Collien Ulmen-Fernandes griffen bei ihren Outfits schon einmal gehörig daneben. Aber schauen Sie doch selbst in unserer Bildergalerie, wie das aussieht:

Da steigt die Vorfreude ja schon auf die Looks der diesjährigen Preisverleihung. t-online.de ist für sie vor Ort, wenn die Lola 2018 vergeben wird und hält Sie auf dem Laufenden. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal