Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > CD Kritiken >

Anthrax - For All Kings: Für dieses Album wirbt Lady Gaga

CD-Kritik: Anthrax - For All Kings  

Für dieses Album wirbt sogar Lady Gaga

26.02.2016, 12:30 Uhr | Jens Müller, t-online.de

Anthrax - For All Kings: Für dieses Album wirbt Lady Gaga. Anthrax gehören zu den besten Live-Bands im Heavy Metal. "For All Kings" ist ihr elftes Studioalbum. (Quelle: Ignacio Galvez / Nuclear Blast)

Anthrax gehören zu den besten Live-Bands im Heavy Metal. "For All Kings" ist ihr elftes Studioalbum. (Quelle: Ignacio Galvez / Nuclear Blast)

Selbst Megastar Lady Gaga outete sich als Fan der Metal-Legende Anthrax: "Das neue Album ist da - holt es euch“, twitterte sie vor wenigen Tagen. Kann eine CD, die solch prominente Promotion genießt, schlecht sein? "For All Kings" jedenfalls nicht.

Anthrax gehören zu den Großen im Heavy Metal. Seit 1981 ist die US-Band um Gitarrist Scott Ian aktiv, hat mehrere Metal-Klassiker und -Hits geschrieben. Alben wie "Spreading the Disease" (1985) und "State of Euphoria" (1988) dürften in den Regalen der meisten Metalfans der alten Schule stehen. Doch im Gegensatz zu Metallica und Slayer, mit denen Anthrax den Thrash Metal nach vorne brachten, waren die New Yorker schon immer etwas anders: Sie hatten einen gewissen Spaß- und Partyfaktor in ihren Songs, machten Bermuda-Shorts auf Metal-Bühnen salonfähig und legten zusammen mit Public Enemy auf "Bring the Noise" den Grundstein zu Crossover und Nu Metal.

Anthrax blicken in die Vergangenheit

Mit Pionierarbeit hat das elfte Studioalbum "For All Kings" allerdings gar nichts am Hut. Anthrax orientieren sich am Heavy Metal der 80er Jahre denn am Thrash Metal. Heißt: Tempo drosseln und Melodien in den Vordergrund rücken. Auch die Kompositionen sind zu 100 Prozent Anthrax – ohne Experimente, dafür auf Nummer sicher gegangen. Und sie klingen anno 2016 relativ ernsthaft.

Der Auftakt "You Gotta Believe" legt richtig gut los: Ein schneller Song, starke Riffs und ein Refrain, der sich im Ohr verfängt. Da passt fast alles: Den gedrosselten Mittelteil hätten sich Anthrax aber sparen können. Auch das bereits auf der letzten Tour "Evil Twin" thrasht in bewährter Manier. Jedoch: Die punkigen Moshparts kommen mir persönlich auf diesem Album zu kurz.

Belladonna darf sich austoben

Auf epischen Songs wie "Suzerain" und "Blood Eagle Wings" sowie dem leicht poppigen "Breathing Lightning" hingegen dominiert die Melodie. Der Titelsong ist ebenfalls sehr eingängig, hat einen leichten Maiden-Touch und starke Soli. Bei diesen Songs bleibt viel Raum für Sänger Joey Belladonna und dessen kraftvolle, hohe Stimme. Eindeutig wurden die Lieder auf den Frontmann zugeschnitten. Meine persönlichen Favoriten kommen zum Ende des Albums: das hymnische "This Battle Chose Us" sowie das schnelle "Zero Tolerance". Da zeigen sich Anthrax leichtfüßig und eher unbekümmert – so wie früher.

Als Geniestreich von Anthrax stellt sich übrigens die Verpflichtung von Lead-Gitarrist Jonathan Donais heraus. Der frühere Shadows-Fall-Axtmann begeisterte schon im Live-Programm – nun können Anthrax dank ihm insbesondere bei den Gitarrensoli nochmal eine Schippe drauflegen. Musikalisch dürfte "For All Kings" wohl zum stärksten gehören, was im Heavy Metal 2016 zu erwarten ist.

"For All Kings" macht nicht ganz satt

Anthrax liefern ein gutes Metal-Album ab, das gewiss nur wenige Fans enttäuschen wird. Die Songs sind allesamt gut bis sehr gut – aber irgendwie fehlt das Überragende. Ein richtiger Hit, wie sie das Vorgängeralbum "Worship Music" noch zu bieten hatte, oder ein richtiger Wow-Effekt. "For All Kings" ist ein eingängiges, hochwertiges Album, nach dessen Genuss man zufrieden ist, aber doch nicht ganz gesättigt.

"For All Kings" von Anthrax erscheint am 26. Februar 2016 bei Nuclear Blast Records.

Das Cover des neuen Anthrax-Albums "For All Kings" zeigt die Musiker als riesigen Statuen. (Quelle: Nuclear Blast)Das Cover des neuen Anthrax-Albums "For All Kings" zeigt die Musiker als riesigen Statuen. (Quelle: Nuclear Blast)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Kuschelweich und warm! Jetzt Strick-Trends shoppen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018