Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Tribute-Monument f├╝r den "Cosmic Dancer" Marc Bolan

Von dpa
Aktualisiert am 09.09.2020Lesedauer: 3 Min.
Marc Bolan (1947-1977) ist l├Ąngst Legende.
Marc Bolan (1947-1977) ist l├Ąngst Legende. (Quelle: Danny Fields./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Er gilt als einer der Gr├╝ndungsv├Ąter des Glam-Rocks - aber das ist l├Ąngst nicht alles. Marc Bolan (1947-1977) geh├Ârt zu den einflussreichsten britischen Popmusikern ├╝berhaupt. Jetzt wird er mit einem tollen Tribute-Album geehrt - angemessenerweise von K├╝nstlern unterschiedlicher Genres, weil seine Musik selbst so vielf├Ąltig war.

"AngelHeaded Hipster" (BMG) vereint auf der Doppel-CD gut zwei Dutzend Tracks des Mannes, der mit nur 29 Jahren bei einem Autounfall starb. Es sind sehr bekannte und weniger gel├Ąufige Namen unter den Musikern, die dem legend├Ąren Solok├╝nstler und Band-Frontmann ihre Reverenz erweisen - das Album tr├Ągt nicht umsonst den Untertitel "The Songs of Marc Bolan & T. Rex".

Nick Cave, Marc Almond, U2, Elton John, Joan Jett und Nena (ja, unsere "99 Luftballons"-Nena) geh├Âren zu den Promis - Leute wie Gavin Friday, King Khan oder Emily Haines zu den weniger ber├╝hmten. Aber schwach ist, bei aller Verschiedenheit, keine der 26 Coverversionen.

Wobei man sagen muss: Was Nick Cave als zweiter Starter - nach dem etwas bollerigen Opener "Children Of The Revolution" von Kesha - aus "Cosmic Dancer" macht, mit hochintensiver Gesangsperformance und einem wundersch├Ânen Streicher-Arrangement, l├Ąsst sich danach kaum mehr toppen. Aber auch Lucinda Williams ("Life's A Gas"), Beth Orton ("Hippy Gumbo"), Father John Misty ("Main Man") und Perry Farrell ("Rock On") wissen zu gl├Ąnzen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Der Bundeskanzler will nicht, dass die Ukraine gewinnt"
Roderich Kiesewetter (CDU) bei "Anne Will": Isoliert sich Deutschland im Ukraine-Konflikt von der EU?


Gro├čartig auch, wie sich U2 mit einem entfesselten Elton John am Klavier in den T. Rex-Superhit "Bang A Gong (Get It On)" st├╝rzen. Oder Marc Almonds theatralische Mariachi-Bl├Ąser-Nummer "Teenage Dream". Oder der gospelige "Organ Blues" von Helga Davis. Oder der orchestrale Jazz-Track "Planet Queen" von Sophisto-Pop-Gro├čmeister Todd Rundgren. Oder, oder, oder. Kurz: "AngelHeaded Hipster" ist ein riesengro├čes Vergn├╝gen.

Bolans anf├Ąnglicher Ruf als eher leichtgewichtiges Rock-Sexsymbol hat sich im Laufe der Jahrzehnte seit seinem traurigen, viel zu fr├╝hen Tod sehr ver├Ąndert. Die Qualit├Ąten des Lockenkopfs als Songwriter wurden immer st├Ąrker gew├╝rdigt (und sie blinken nat├╝rlich auch auf dieser neuen Tribute-Compilation andauernd auf). 50 Jahre nach Ver├Âffentlichung des Deb├╝ts wurden T. Rex in die "Rock and Roll Hall Of Fame" aufgenommen.

Die Hommage entstand unter Leitung von Hal Willner (1956-2020), eines renommierten Produzenten und Arrangeurs, der Anfang April im Zusammenhang mit Covid-19 starb. Vor seinem ├╝berraschenden Tod erkl├Ąrte Willner, warum er - nach Nino Rota, Thelonious Monk, Kurt Weill und Disney-Sountrack-St├╝cken - nun auch f├╝r Marc Bolan ein Tribute-Werk aufgenommen hat:

"Ich bin in diesen K├╝nstler eingetaucht, indem ich mir alles anh├Ârte, mit Experten und Fans sprach, seine Kritiken und Interviews recherchierte. Dabei fand ich heraus, dass ├╝ber Bolan kaum jemals als "Komponist" gesprochen wurde. (...) Also habe ich mit ihm dasselbe wie mit den anderen Komponisten gemacht, mit denen ich mich zuvor besch├Ąftigt hatte. Ich wollte den Komponisten Bolan zeigen, mit Hilfe unserer zeitgen├Âssischen K├╝nstler aus verschiedenen Welten, die man sonst selten gemeinsam an einem Ort trifft."

Willner arbeitete mehrere Jahre an dem Album, mit Sessions in New York, Los Angeles und New Orleans, aber auch London, Paris und Berlin. Auf dem Album sind als besondere G├Ąste Donald Fagen (Steely Dan), Mike Garson (David Bowies Keyboarder), Bill Frisell, Van Dyke Parks und Marc Ribot zu h├Âren. Willners langj├Ąhrige Kollegin, die Produzentin Rachel Fox, sagte k├╝rzlich: "Dieses Album ist ein Zeugnis von Hals Geist." Also verneigt sich "AngelHeaded Hipster" letztlich vor gleich zwei Genies.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Elton JohnNena
Musik

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website