t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungMusik

Jürgen Drews hat sein letztes Konzert gegeben


Abschied in Österreich
Jürgen Drews hat sein letztes Konzert gegeben

Von t-online, spot on news, mbo

Aktualisiert am 07.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Jürgen Drews: Mit seinem letzten Livekonzert hat er seine Karriere beendet.Vergrößern des BildesJürgen Drews: Mit seinem letzten Livekonzert hat er seine Karriere beendet. (Quelle: IMAGO/Daniel Scharinger)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Aus und vorbei: Schon vor längerer Zeit hatte Jürgen Drews sein Karriereende angekündigt, jetzt hat der Schlagerstar sein letztes Livekonzert gegeben.

Am Donnerstagabend stand Jürgen Drews zum letzten Mal für ein Livekonzert vor einer großen Fanmenge. Der 77-jährige "Ein Bett im Kornfeld"-Interpret absolvierte beim Musikherbst im österreichischen Ellmau am Wilden Kaiser den letzten Liveauftritt seiner Karriere. Ein emotionaler Moment für Drews.

Tausende Fans jubelten ihm dabei zu, wie er seine größten Hits noch einmal zum Besten gab. "Es ist für mich was ganz Besonderes, mein letztes Livekonzert in Ellmau spielen zu dürfen. Mit diesem Ort verbinden mich sehr viele schöne Erinnerungen", hatte Drews vorab erklärt. In einem Video auf Instagram blickt er nun zurück auf seinen Abschieds-Gig und zeigt sich emotional.

"Danke, dass ich beim 'Musikherbst am Wilden Kaiser' dabei sein durfte. Es war DER Wahnsinn. DANKE für alles", schreibt er zu dem kurzen Clip, der mit seinem vielsagenden Hit "Irgendwann, irgendwo, irgendwie (seh’n wir uns wieder)" hinterlegt ist.

"Ich bin 'ne treue Socke"

Mit dabei am Wilden Kaiser war auch Drews' Ehefrau Ramona. Der Sänger holte sie am Ende auf die Bühne und bedankte sich für ihre Unterstützung: "Wir sind 31 Jahre verheiratet, ich bin 'ne treue Socke, ich kann nicht anders."

Drews hatte seinen Durchbruch 1976 mit dem Song "Ein Bett im Kornfeld". Im Juli 2022 kündigte er seinen Abschied von der Bühne an: "Da ich in einem Alter bin, in dem andere schon lange Rentner sind, habe ich auch mir gesagt: Irgendwann ist mal gut."

In diesem Jahr hatte der "König von Mallorca" zuvor aus gesundheitlichen Gründen mehrere Konzerte absagen müssen. 2021 hatte er publik gemacht, dass er an peripherer Polyneuropathie leidet, eine Erkrankung, die das Nervensystem schädigt und zunehmende Bewegungseinschränkungen mit sich bringt.

Auf seinen letzten Live-Gig sollte aber noch ein letzter Fernsehauftritt von Drews folgen. Darum gab es jedoch zuletzt Verwirrung. Denn dieser war eigentlich in Florian Silbereisens "Schlagerbooom" geplant, der kürzlich abgesagt wurde. Doch laut MDR ist für den 22. Oktober nun die Show "Das große Schlagerjubiläum 2022 – Auf die nächsten 100!" geplant. Möglicherweise wird Drews dort dann noch einmal auftreten.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website