• Home
  • Unterhaltung
  • Musik
  • Andrea Berg, Beatrice Egli, Michelle: Schlager-Alben im April


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBremerhaven: Leuchtturm vor EinsturzSymbolbild für einen TextDrei Tote nach Unwettern auf KorsikaSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextBundesligist verschenkt TicketsSymbolbild für einen TextZu hohe Gehälter beim BR? Aigner kontertSymbolbild für einen TextBayern-Stars überraschen mit AussagenSymbolbild für einen TextStreit zwischen Autofahrern endet blutigSymbolbild für einen TextVorsicht vor Mail der BundesregierungSymbolbild für einen TextWann das neue iPhone erscheinen sollSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen TextMann attackiert Kinder mit EinwegrasiererSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer: Sorge vor Mega-KonzertSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Berg, Egli, Mai fahren die große Schlageroffensive

Von t-online
Aktualisiert am 13.04.2016Lesedauer: 3 Min.
Andrea Berg, Beatrice Egli und Nicole veröffentlichen am 8. bzw. 15. April 2016 neue Alben.
Andrea Berg, Beatrice Egli und Nicole veröffentlichen am 8. bzw. 15. April 2016 neue Alben. (Quelle: Imago Future Image Schroedter)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch. Diesen Eindruck erweckt gerade die deutsche Schlagerbranche. Da Schlager-Über-Mutter Helene Fischer in diesem Jahr kein Album veröffentlichen wird, bringen sich die anderen Stars der Szene in Stellung. Auch Florian Silbereisen hat etwas damit zu tun.

Schaut man sich die Veröffentlichungstermine vom 8. und 15. April an, stehen gleich sechs Hochkaräter der Branche - alte Show-Hasen wie Newcomer - mit neuen Alben in den Startlöchern, um die Chartsspitze zu erobern. Es sind: Andrea Berg, Beatrice Egli, Nicole, Vanessa Mai, Michelle und Matthias Reim.


Das sind die schönsten Schlagersängerinnen

Helene Fischer ist der zurzeit wohl hellste Stern am Schlagerhimmel und bildet mit TV-Moderator Florian Silbereisen das Traumpaar der Volksmusikszene.
Der zweite weibliche Superstar der deutschen Schlagerszene heißt Andrea Berg. Die Sängerin ist rund 18 Jahre älter als Helene Fischer. Doch wie diese ist auch Berg bekannt für ihre heißen Bühnen-Outfits.
+22

Veröffentlichungen sind nicht abgesprochen

Abgesprochen sei das aber nicht, beteuert die siebenfache Echo-Gewinnerin Andrea Berg im Interview mit t-online.de. Man könne nicht steuern, wer wann sein Album rausbringe. Ihre neue Platte "Seelenbeben" steht wie die CD "Kick im Augenblick" von Beatrice Egli bereits seit dem 8. April in den Läden.

Konkurrenz bekommt die 50-Jährige aber nicht nur von dem ehemaligen DSDS-Sternchen Egli, das nach drei Nummer-eins-Alben in ihrer Schweizer Heimat nun auch in Deutschland endlich an die Spitze der Hitparade will. Mit Shootingstar Vanessa Mai sagt ihr sogar jemand aus der eigenen Familie den Kampf an. Die 23-jährige Sängerin und derzeitige DSDS-Jurorin ist mit dem Stiefsohn von Andrea Berg verlobt und hat ab dem 15. April mit "Für dich" ihr zweites Album am Start. Ihr Debüt "Wachgeküsst" erschien 2015 noch unter dem Namen Wolkenfrei.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist tot
imago 90901709


Auch ein Ex-Schlagerpaar ist am Start

"Ein bisschen Frieden" ist ihre Erkennungsmelodie und auch auf ihrem neuen Album ist der Wunsch nach Frieden ein zentrales Thema, wie Nicole t-online.de verriet. Die 51-Jährige bringt mit "Traumfänger" schon ihr 26. Album raus. Schaut man sich die aktuellen Schlager-Charts von Amazon an (Stand: 11.04.), ist das Interesse an ihrem neuesten Werk aber am geringsten. Da rangiert "Traumfänger" vier Tage vor Veröffentlichung nur auf Platz 52. Ihre fünf Konkurrenten dagegen belegen die Plätze eins bis sechs. Andrea Berg blockiert mit zwei unterschiedlichen Editionen ihres "Seelenbeben"-Albums Platz eins und zwei. Es folgen Egli, Reim, Michelle und Mai.

Matthias Reim mit "Phoenix" und Michelle mit "Ich würd' es wieder tun" komplettieren die deutsche Schlageroffensive vom April 2016. Dass die beiden Schlagerstars, die bis 2001 liiert waren und eine gemeinsame Tochter haben, am selben Tag eine Platte veröffentlichen, sei wirklich ein Zufall, so Reim zu t-online.de. Er habe das erst kürzlich mitbekommen. Sein Album sollte eigentlich schon im Herbst 2015 fertig sein, verschob sich aufgrund einer Erkrankung des Sängers aber.

Florian Silbereisen ist Schuld

Von seiten der Plattenfirmen heißt es übrigens, dass es für sie natürlich nicht gerade optimal ist, alle Veröffentlichungen so zu ballen. Da sie die Starttermine der CDs ihrer Spitzenkünstler aber gerne an große TV-Shows koppeln, in denen die Künstler dann auftreten und ihr neues Werk präsentieren, gibt es in dieser Woche diese Häufung. Am Samstag, den 16. April, läuft die ARD-Show "Das große Schlagerfest mit Florian Silbereisen". Dort treten Andrea Berg, Matthias Reim und Nicole auf. Beatrice Egli war am Wochenende zuvor bei "Frag doch mal die Maus". Und Vanessa Mai ist wegen ihres Einsatzes bei DSDS zurzeit sowieso omnipräsent.

Geballte Schlager-Power

Insgesamt steht damit ab dem 15. April die geballte Power von mehreren Millionen verkauften Tonträgern, zehn Nummer-eins-Alben, 30 Goldenen Schallplatten und elf Echos in den CD-Läden und Online-Shops. Zu diesen Erfolgen kommen noch einmal 44 Platin-Auszeichnungen, davon 37 allein für die Werke von Andrea Berg.

Diese Erfolgsbilanz der Schlagerstars wird durch deren neue Alben sicher noch einmal aufpoliert. Ist die aktuelle Häufung neuer Schlageralben doch ein Indiz dafür, dass der deutsche Schlager boomt wie nie.

Die neuen Alben und ihr Erscheinungsdatum

"Seelenbeben" von Andrea Berg und "Kick im Augenblick" von Beatrice Egli sind am 8. April 2016 erschienen.

"Für dich" von Vanessa Mai, "Traumfänger" von Nicole, "Ich würd' es wieder tun" von Michelle und "Phoenix" von Matthias Reim erscheinen am 15. April 2016.

Wem das immer noch nicht reicht. Auch Volksmusik-Star Stefanie Hertel ("Mein Vogtland - Mei Haamet"), das Nockalm Quintett ("Wonach sieht's denn aus?") und Frank Schöbel ("Unvergessen - Die Hits unserer Herzen") bringen am 15. April neue CDs raus.

Matthias Reim Tourdaten:

23.07. Kamenz, 13.08. Hamburg, 20.08. Chemnitz, 26.08. Dresden, 27.08. Gelsenkirchen, 03.09. Berlin, 25.09. Dortmund, 27.09. Braunschweig, 28.09. Köln, 30.09. Osnabrück, 01.10. Bochum, 02.10. Stuttgart, 05.10. Leipzig, 06.10. Magdeburg, 04.11. Cottbus, 06.11. Neubrandenburg, 09.11. Aurich, 10.11. Kiel, 12.11. Erfurt, 13.11. Frankfurt am Main, 29.12. Zwickau, 30.12. Rostock, 07.01.2017 Freiberg

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Benedikt Amara
Von Sebastian Berning
Andrea BergBeatrice EgliDSDSDeutschlandFlorian SilbereisenMatthias ReimVanessa Mai
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website