HomeUnterhaltungMusik

Positive Bilanz: Festival "Fusion" soll es weiter geben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextMilitär-Putsch in WestafrikaSymbolbild für einen TextShow von Florian Silbereisen abgesagtSymbolbild für einen TextDeutscher im Iran festgenommenSymbolbild für einen TextWM-Aussagen: Fans kritisieren HoeneßSymbolbild für einen TextGorilla erfüllt 18-Jähriger letzten WunschSymbolbild für einen TextGeraten Harry und Meghan unter Druck?Symbolbild für einen TextModeratorin legt Streit mit WDR beiSymbolbild für einen TextSohn von Mette-Marit liebt TV-StarSymbolbild für ein VideoArtillerie zerstört russischen PanzerSymbolbild für einen TextAusschluss von WM-Teilnehmer gefordertSymbolbild für einen TextFehler beim Überholen – Fahrer stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserOliver Pocher schießt gegen RTL-StarSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Festival "Fusion" soll es weiter geben

Von dpa
Aktualisiert am 04.07.2019Lesedauer: 1 Min.
Buntes Spekatkel - das "Fusion"-Festival.
Buntes Spekatkel - das "Fusion"-Festival. (Quelle: Christian Charisius./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Lärz (dpa) - Das alternative Kulturfestival "Fusion" soll es trotz des jüngsten Streits um Sicherheitsauflagen auch weiterhin geben. "Ans Aufhören denkt sicherlich zurzeit niemand", teilte der Sprecher des Veranstaltervereins Kulturkosmos, Linus Neumann, in Lärz (Mecklenburg-Vorpommern) mit.

Bei der "Fusion" 2019, die in der letzten Juniwoche rund 70.000 Gäste aus dem In- und Ausland angezogen hat, habe es mit der Polizei "eine reibungslose, kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit" gegeben. Grund dafür sei der Verzicht der Polizei auf anfangs geforderte "anlasslose Bestreifung" und das unauffällige Platzieren der mobilen Polizeiwache unweit des Geländes der "Fusion".

Eine ähnlich positive Bilanz ihrer Arbeit zog das Polizeipräsidium Neubrandenburg. Überschattet wurde das "Fusion"-Festival allerdings von einem Todesfall. Ein 28-Jähriger war am Sonntag tot in einem Zelt gefunden worden. Die Todesursache ist unklar. Hinweise auf eine Straftat gibt es laut Staatsanwaltschaft aber bisher nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Gangsta's Paradise"-Rapper Coolio ist tot
Von Sebastian Berning
FusionPolizei
Musik

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website