Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Robbie Williams holte sich Spitzenposition – mit Helene Fischer

Neues Weihnachtsalbum  

Robbie Williams holt sich Spitzenposition – mit Helene Fischer

07.12.2019, 14:38 Uhr | dpa, sow

Robbie Williams holte sich Spitzenposition – mit Helene Fischer . Helene Fischer und Robbie Williams: Auf dem neuen Album des britischen Sängers ist auch ein Duett mit dem deutschen Star zu hören. (Montage) (Quelle: imago images/Nour Alnader)

Helene Fischer und Robbie Williams: Auf dem neuen Album des britischen Sängers ist auch ein Duett mit dem deutschen Star zu hören. (Montage) (Quelle: Nour Alnader/imago images)

Robbie Williams hat sich zu Weihnachten "ein Nummer-1-Album" gewünscht. Der Popstar wurde erhört und erklimmt schon heute mit seinem Weihnachts-Doppelalbum die Spitze. Helene Fischer hat ihren Anteil daran. 

Gestern äußerte Robbie Williams am Rande eines Konzerts in Hamburg einen Wunsch: "Ein Nummer-1-Album, das wäre mein perfektes Weihnachtsgeschenk", so der britische Popstar im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. Dieser Wunsch wurde ihm zumindest in Großbritannien wenige Stunden später direkt erfüllt. Sein Ende November erschienenes Weihnachts-Doppelalbum "The Christmas Present" kletterte dort am Freitag auf Platz eins der Charts. 

In den deutschen Albumcharts liegt der Brite mit seinem neuesten Werk der GfK Entertainment zufolge derzeit auf Platz 2. Und das könnte nicht nur an Williams liegen, sondern auch an einer prominenten Mitstreiterin. Auf dem Album singt Helene Fischer einen Song mit Robbie Williams. "Santa Baby" heißt das Weihnachtsstück und gemeinsam machten die deutsche Schlagersängerin und der britische Popstar mit einem Making-of-Video Werbung dafür: Bei Youtube kommt der am 20. November veröffentlichte Beitrag inzwischen auf über eine Million Aufrufe. 

Robbie Williams: Gemeinsam mit Helene Fischer singt er "Santa Baby" (Quelle: Getty Images)Robbie Williams: Gemeinsam mit Helene Fischer singt er "Santa Baby" (Quelle: Getty Images)

Robbie Williams schwärmt: "Ich liebe Helene"

Über den deutschen Schlagerstar spricht Robbie Williams nicht erst seitdem in höchsten Tönen: "Ich liebe Helene", meinte er damals zur Veröffentlichung. Im Rahmen der "NDR Talkshow", bei der der 45-Jährige am Freitagabend zu Gast war, sagte er außerdem über Helene Fischer: "Sie ist ein Naturereignis, wie eine Olympionikin. Ich habe ihre Shows gesehen und wünschte, ich wäre ein bisschen wie sie. Ich stehe da und singe, aber sie macht so eine Riesen-Show daraus. Das beeindruckt mich. Noch toller finde ich, wie nett sie ist. Ich bin immer so nervös, aber sie ist so locker."


Neben der Zusammenarbeit mit Helene Fischer gibt es auf dem Weihnachtsalbum noch Songs mit Rod Steward, Bryan Adams und Jamie Cullum. Auch mit Britney Spears würde er gerne mal arbeiten, sagte der dreifache Familienvater der dpa. Die Antwort auf die Frage nach dem Warum fiel so kurz wie einfach aus: "Warum nicht?". Ob die Zusammenarbeit mit dem US-Popstar bei ihm genauso für Begeisterung sorgt, wie die mit Helene Fischer, steht dabei auf einem anderen Blatt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal