Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino > Oscars 2018 >

Oscar-Nominierungen 2017: "La La Land" für 14 Oscars nominiert

"Toni Erdmann" ebenfalls nominiert  

"La La Land" führt Oscar-Nominierungen an und stellt Rekord ein

25.01.2017, 10:09 Uhr | dpa, t-online.de

Oscar-Nominierungen 2017: "La La Land" für 14 Oscars nominiert. Tanzen sich vermutlich zum Oscar: Emma Stone und Ryan Gosling in "La La Land". (Quelle: AP/dpa/STUDIOCANAL)

Tanzen sich vermutlich zum Oscar: Emma Stone und Ryan Gosling in "La La Land". (Quelle: STUDIOCANAL/AP/dpa)

Der Musical-Film "La La Land" hat beste Chancen, bei der Oscar-Verleihung am 26. Februar abzuräumen. Der Streifen mit Ryan Gosling und Emma Stone in den Hauptrollen darf sich in insgesamt 14 Kategorien Hoffnungen auf die begehrte Auszeichnung machen. Aber auch der deutsche Beitrag "Toni Erdmann" ist nominiert.

"La La Land" wurde in der wichtigsten Kategorie als bester Film nominiert, darüber hinaus auch für das Drehbuch, den Schnitt, den Soundtrack und den besten Song. Das gab die Oscar-Academy am Dienstagmittag bekannt. Außerdem gab es Nominierungen für die Hauptdarsteller Ryan Gosling, Emma Stone und Regisseur Damien Chazelle.

Die Musical-Romanze stellt damit eine Bestmarke ein und zieht mit den Filmen "Alles über Eva" (1950) und "Titanic" (1997) gleich, die ebenfalls für die Rekordzahl von 14 Oscars nominiert waren.

Starke Konkurrenz

Unter den Oscar-Favoriten sind auch "Moonlight" und "Arrival" mit jeweils acht Nominierungen. Um den Preis für den besten Film konkurriert "La La Land" daneben mit "Manchester by the Sea" oder "Lion". In der Kategorie "bester Regisseur" nominierte die US-Filmakademie Denis Villeneuve für "Arrival", Mel Gibson für "Hacksaw Ridge", Damien Chazelle für "La La Land" , Kenneth Lonergan für "Manchester by the Sea" und Barry Jenkins für "Moonlight".

Deutscher Film "Toni Erdmann" nominiert

Die Tragikomödie "Toni Erdmann" von Regisseurin Maren Ade ist einer von fünf Anwärtern in der Sparte "nicht-englischsprachiger Film". Mit nominiert sind unter anderem die Filme "Ein Mann namens Ove" (Schweden) und "Tanna" (Australien).

Der letzte deutsche Film, der offiziell für den Auslands-Oscar nominiert wurde, war 2010 "Das weiße Band" von Michael Haneke. 2007 holte der Stasi-Film "Das Leben der Anderen" von Florian Henckel von Donnersmarck die Trophäe nach Deutschland.

"Toni Erdmann" erzählt von einer ehrgeizigen Unternehmensberaterin (Sandra Hüller) und ihrem Alt-68er-Vater (Peter Simonischek), der seine Tochter mit Witz und Liebe aus deren festgefahrener Lebensbahn holen möchte.

Weitere Deutsche unter den Nominierten

Der deutsch-spanische Filmemacher Marcel Mettelsiefen hat mit seiner Flüchtlings-Doku "Watani: My Homeland" ebenfalls Oscar-Chancen. Er ist einer von fünf Anwärtern in der Sparte "Kurz-Dokumentarfilm". Für die britische Produktion begleitete er eine syrische Familie nach Deutschland.

Der deutsche Komponist und Pianist Volker Bertelmann, bekannt unter dem Künstlernamen Hauschka, hat ebenfalls Oscar-Chancen. Zusammen mit dem US-Musiker Dustin O'Halloran wurde der Düsseldorfer für den Soundtrack zu dem Film "Lion" nominiert.

Die Nominierten in den Haupt-Kategorien im Überblick

Bester Film

  • "Arrival"
  • "Manchester by the Sea"
  • "Fences"
  • "La La Land"
  • "Hacksaw Ridge"
  • "Hell or High Water"
  • "Hidden Figures"
  • "Lion"
  • "Moonlight"

Bester Hauptdarsteller

  • Casey Affleck ("Manchester by the Sea")
  • Andrew Garfield (Hacksaw Ridge")
  • Ryan Gosling ("La La Land")
  • Viggo Mortensen ("Captain Fantastic")
  • Denzel Washington ("Fences")

Beste Hauptdarstellerin

  • Isabelle Huppert ("Elle")
  • Emma Stone ("La La Land")
  • Meryl Streep ("Florence Foster Jenkins")
  • Ruth Negga ("Loving")
  • Natalie Portman ("Jackie")

Bester Nebendarsteller

  • Mahershala Ali ("Moonlight")
  • Jeff Bridges ("Hell or High Water")
  • Lucas Hedges ("Manchester by the Sea")
  • Dev Patel ("Lion")
  • Michael Shannon ("Nocturnal Animals")

Beste Nebendarstellerin

  • Viola Davis ("Fences")
  • Naomie Harris ("Moonlight")
  • Nicole Kidman ("Lion")
  • Octavia Spencer ("Hidden Figures")
  • Michelle Williams ("Manchester by the Sea")

Bester Regisseur

  • Denis Villeneuve ("Arrival")
  • Mel Gibson ("Hacksaw Ridge")
  • Damien Chazelle ("La La Land")
  • Kenneth Lonergan ("Manchester by the Sea")
  • Barry Jenkins ("Moonlight")

Bester nicht-englischsprachiger Film

  • "Land of Mine" ("Unter dem Sand", Dänemark)
  • "A Man Called Ove" ("Ein Mann namens Ove", Schweden)
  • "The Salesman" (Iran)
  • "Tanna" (Australien)
  • "Toni Erdmann" (Deutschland)

Die Filme mit den meisten Oscar-Auszeichnungen.  (Quelle: Statista in Zusammenarbeit mit t-online.de)Die Filme mit den meisten Oscar-Auszeichnungen. (Quelle: Statista in Zusammenarbeit mit t-online.de) Mehr Grafiken finden Sie bei Statista

Bester Animationsfilm

  • "Kubo - der tapfere Samurai"
  • "Moana"
  • "Mein Leben als Zucchini"
  • "Die Rote Schildkröte"
  • "Zootopia"

Bestes Original-Drehbuch

  • Taylor Sheridan ("Hell or High Water")
  • Damien Chazelle ("La La Land")
  • Yorgos Lanthimos & Efthimis Fillippou ("The Lobster")
  • Kenneth Lonergan ("Manchester by the Sea")
  • Mike Mills ("20th Century Women")

Bestes adaptiertes Drehbuch

  • Eric Heisserer ("Arrival")
  • August Wilson ("Fences")
  • Allison Schroeder & Theodore Melfi ("Hidden Figures")
  • Luke Davis ("Lion")
  • Barry Jenkins ("Moonlight")

Beste Filmmusik

  • Mica Levi ("Jackie")
  • Justin Hurwitz ("La La Land")
  • Dustin O'Halloran und Hauschka ("Lion")
  • Nicholas Britell ("Moonlight")
  • Thomas Newman ("Passengers")

Bester Song

  • "Audition" ("La La Land")
  • "Can't Stop The Feeling" ("Trolls")
  • "City Of Stars" ("La La Land")
  • "The Empty Chair" ("Jim: The James Foley Story")
  • "How Far I'll Go" ("Moana")

Beste Kamera

  • Greig Fraser ("Lion")
  • James Laxton ("Moonlight")
  • Rodrigo Prieto ("Silence")
  • Linus Sandgren ("La La Land")
  • Bradford Young ("Arrival")

Beste visuelle Effekte

  • "Deepwater Horizon"
  • "Doctor Strange"
  • "The Jungle Book"
  • "Kubo and the Two Strings"
  • "Rogue One: A Star Wars Story"

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Wähle das Volumen – surfst du weniger, zahlst du weniger
die congstar Fair Flat
Anzeige
MagentaTV sichern: 1 Jahr lang Filme & Serien inklusive*
bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe