t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungRoyals

Norwegen: König Harald V. liegt im Krankenhaus in Malaysia


Während Urlaub in Malaysia
König Harald V. liegt im Krankenhaus

Von dpa, t-online, rix

27.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Harald V.: Der norwegische König muss im Krankenhaus behandelt werden.Vergrößern des BildesHarald V.: Der norwegische König muss im Krankenhaus behandelt werden. (Quelle: Rune Hellestad / Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Vergangene Woche feierte König Harald V. seinen 87. Geburtstag. Wenige Tage später wird der norwegische Royal ins Krankenhaus eingeliefert.

"Alles Gute zum Geburtstag", schrieb das norwegische Königshaus vergangenen Mittwoch auf Facebook und Instagram. Dazu teilte der Hof ein Foto, auf dem König Harald V. herzlich lacht. "Seine Majestät wird heute 87 Jahre alt", hieß es weiter.

Nicht einmal eine Woche später meldet sich das Königshaus erneut mit einer Nachricht. Dieses Mal jedoch sind die Zeilen besorgniserregend. König Harald V. befindet sich in einer Klinik. Der Monarch ist während einer Urlaubsreise in Malaysia erkrankt und dort ins Krankenhaus eingeliefert worden, so der Palast.

Der 87-Jährige habe eine Infektion und werde sowohl von malaysischen als auch von norwegischen Medizinern betreut. Das Königshaus hatte im Vorfeld mitgeteilt, dass Harald von Norwegen eine private Auslandsreise plane – wohin und wann genau, ließ der Osloer Hof offen.

Seit 33 Jahren auf dem Thron

König Harald V. ist der älteste Monarch Europas. Seit 33 Jahren sitzt er auf dem Thron, nachdem er diesen von seinem Vater König Olav V. übernommen hatte. Zuletzt hatte er jedoch immer wieder mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. So plagte ihn im Winter zum Beispiel eine Atemwegsinfektion.

Auch im vergangenen Jahr wurde Harald V. ins Krankenhaus eingeliefert, lag mehrere Tage im Universitätsklinikum in Oslo. Aus diesem Grund konnte der Monarch 2023 auch nicht an der Krönung von König Charles III. teilnehmen, hatte sich stattdessen von seinem Sohn, Kronprinz Haakon, und dessen Frau Mette-Marit vertreten lassen.

Weitere Gründe für seine Klinikaufenthalte in den vergangenen Jahren waren eine Corona-Infektion, eine Knie-Operation und ein Eingriff am Herzen sowie Atemprobleme. Der ehemalige olympische Segler weigerte sich jedoch stets abzudanken.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website