t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Menowin Fröhlich liegt im Krankenhaus: "Ich habe manchmal Angst"


"Ich habe Angst, mich tot zu fressen"
Menowin Fröhlich liegt im Krankenhaus

Von t-online, rix

Aktualisiert am 29.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Menowin Fröhlich: 2009 nahm er an DSDS teil.Vergrößern des BildesMenowin Fröhlich: 2009 nahm er an DSDS teil. (Quelle: Christoph Hardt / imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

140 Kilo bringt Menowin Fröhlich mittlerweile auf die Waage. Nun will sich der Sänger den Magen verkleinern lassen. Doch Ärzte können ihn nicht operieren.

Mit seinem Gewicht macht Menowin Fröhlich fast genauso viele Schlagzeilen wie mit diversen Drogeneskapaden. Vor anderthalb Jahren zeigte sich der Musiker zum Beispiel mit einer stolzen Gewichtsabnahme von 18 Kilo. Bei einer Größe von 1,73 Metern wog der ehemalige DSDS-Teilnehmer im Februar 2021 122 Kilo.

Wie er im Gespräch mit RTL verriet, soll er im vergangenen Jahr sogar "nur" noch 90 Kilo gewogen haben. "Doch dann bin ich mit dem Fuß umgeknickt und habe mir einen Bänderriss zugezogen." Er habe sich nicht mehr bewegen können und stattdessen "nur noch rumgelegen und gegessen". Mittlerweile zeigt die Waage fast 160 an.

"Ich habe manchmal Angst, einfach umzukippen"

Die Situation sei "lebensbedrohlich". "Ich habe manchmal Angst, einfach umzukippen." Der Sänger will sich nun den Magen verkleinern lassen. Zu dem Eingriff haben ihm auch die Ärzte geraten. "Wenn ich die OP jetzt nicht durchführen würde, dann würde ich mich tot fressen."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Doch der Traum von einer Magenverkleinerung ist jetzt erst einmal verschoben. Denn Menowin Fröhlich liegt im Krankenhaus, aber nicht für die eigentlich geplante OP, sondern weil sein nüchterner Blutzuckerwert mit 360 Milligramm pro Deziliter viel zu hoch sei. Der 34-Jährige leidet unter Diabetes Typ 2. Die normalen Blutzuckerwerte nüchtern liegen bei einem gesunden Erwachsenen zwischen 60 - 100 Milligramm pro Deziliter.

Auf Instagram erklärt er seinen Fans: "Mir ist schwindelig gewesen, ich bin immer im Sitzen eingeschlafen. Jetzt hat man gesagt: Wir können dich so absolut erstmal nicht operieren." Menowin bekommt nun Medikamente. Erst wenn der Blutzuckerwert gesunken ist, darf der Sänger operiert werden – und das wünscht sich der fünffache Vater so sehr. Denn: "Ich möchte runter auf 90 Kilo und endlich wieder der alte Menowin sein."

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website