t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Sylvie Meis über Krebserkrankung: "Mein Sohn war meine größte Motivation"


Über Krebs und Chemo
Sylvie Meis: "Das war ein Gefühl der Befreiung"

Von t-online, spot on news, Seb

22.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Sylvie Meis: Sie litt an Brustkrebs.Vergrößern des BildesSylvie Meis: Sie litt an Brustkrebs. (Quelle: IMAGO / POP-EYE)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Sylvie Meis litt an Brustkrebs. Nun spricht das Model über die Veränderungen, die sie wahrnahm, und verrät, wie sie ihr Selbstbewusstsein wiedererlangte.

Sylvie Meis machte 2009 ihre Brustkrebserkrankung bekannt. Warum es ihr wichtig ist, öffentlich über die Erkrankung zu sprechen, erklärt die Botschafterin der DKMS Life im Interview mit der Nachrichtenagentur Spot on news.

"Als wären mir Selbstvertrauen und Sicherheit genommen worden"

"Mein Sohn war damals meine größte Motivation", so die Moderatorin. "Ihn jeden Morgen zu sehen, ist das, was mir damals so viel Kraft gegeben hat. Doch auch aus meinem Job habe ich viel Energie gezogen." Damals war sie Teil der "Das Supertalent"-Jury. "Im TV ließ ich mir nicht anmerken, wie schlecht es mir ging. Ich hatte auch das große Glück, großartige Menschen um mich zu haben, die mir mit den Perücken und dem Styling sehr geholfen haben."

Dennoch war der Blick in den Spiegel für das niederländische Model teilweise schwer. Meis weiter: "Als ich meine Haare verloren habe, hatte ich zum ersten Mal in meinem Leben das Gefühl, als wären mir mein Selbstvertrauen und meine Sicherheit genommen worden." Besonders schwer an der Sache sei es gewesen, nicht selbst darüber bestimmen zu können, ob und wann einem die eigenen Haare ausgehen.

"Als mir der Friseur den Rest meiner Haare abrasierte, waren alle Spiegel abgehängt. Erst Wochen später, im Salon einer guten Freundin, fand ich den Mut hinzuschauen", erinnert sich die 44-Jährige. "Eine Freundin saß neben mir, als ich die Perücke anprobierte. Mit meinem heutigen Ex-Mann und unserem damals dreijährigen Sohn lebte ich zu der Zeit in Madrid, die Hitze unter der Perücke war unerträglich. Irgendwann lief ich zu Hause ohne herum, das war ein Gefühl der Befreiung."

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Mittlerweile gilt Sylvie Meis als geheilt. Erst vor wenigen Tagen feierte sie mit ihrem Mann Niclas Castello ihren zweiten Hochzeitstag. Davon teilte die Unternehmerin bei Instagram einige romantische Pärchenfotos mit ihren fast anderthalb Millionen Followern.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website