Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Aaron Carter (✝34): Jahrelanger Streit mit Bruder Nick Carter – "Ich wollte Liebe"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDschungelcamp: Dieser Star gewinntSymbolbild für einen TextStädte im Harz stundenlang ohne StromSymbolbild für einen TextUSA: Militärschlag gegen Iran möglichSymbolbild für einen TextUS-Schauspielerin Annie Wersching ist totSymbolbild für einen TextDschungelfinale: Patzer sorgt für PremiereSymbolbild für einen TextHockey: Deutschland ist WeltmeisterSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome bei ErwachsenenSymbolbild für einen Text"Tatort": Sie spielten die GeschwisterSymbolbild für einen TextTote Schlangen bei AltkleidercontainerSymbolbild für einen TextKlopp fliegt aus dem PokalSymbolbild für einen TextMann verliert rund 40 BierkistenSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Gigi tritt gegen Cordalis nachSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Aaron Carter stritt jahrelang mit Bruder Nick

Von t-online, CKo

Aktualisiert am 06.11.2022Lesedauer: 3 Min.
Aaron und Nick Carters Verhältnis war von Problemen geprägt.
Aaron und Nick Carters Verhältnis war von Problemen geprägt. (Quelle: imago stock&people)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hatten sie vor Aaron Carters Tod überhaupt noch Kontakt? Der Sänger und sein Bruder Nick führten über die Jahre viele öffentliche Streitereien aus – inklusive einstweiliger Verfügung.

Es gibt zahlreiche Fotos von früher, die Nick und Aaron Carter Seite an Seite auf Events zeigen. Gut gelaunt und als Einheit präsentieren sich die Brüder, die beide ins Musikbusiness eingestiegen sind. Im Dezember 2000 machte der jüngere Aaron einmal kurzerhand einen Handstand auf dem roten Teppich, während sein Bruder dessen Beine grinsend in die Höhe hält. Fotos, die man so später nicht mehr von den beiden zu sehen bekam.

Nick und Aaron Carter im Dezember 2000
Nick und Aaron Carter im Dezember 2000 (Quelle: IMAGO/Kathy Hutchins)

Denn das Verhältnis der Musiker war vor Aarons plötzlichem Tod am Samstag sehr schwierig. Bereits 2006 eskalierte es zwischen ihnen – und das vor der Kamera bei den Dreharbeiten zu der Realityshow "House of Carters". Eine Diskussion der beiden Sänger endete in Handgreiflichkeiten.

Einstweilige Verfügung

Die jahrelangen Schwierigkeiten endeten 2019 in einer einstweiligen Verfügung. Den Antrag stellten Nick und Aarons Zwillingsschwester Angel. "Angesichts von Aarons zunehmend besorgniserregendem Verhalten [...] blieb uns keine andere Wahl, als alle nur möglichen Maßnahmen zu ergreifen, um uns und unsere Familie zu schützen. Wir lieben unseren Bruder und hoffen wirklich, dass er die Hilfe bekommt, die er braucht, bevor er sich selbst oder jemand anderem Schaden zufügt", schrieb Nick damals auf Twitter. Aaron habe demnach gedroht, seine Frau Lauren Kitt und ihr ungeborenes Kind zu töten.

Aaron wehrte sich gegen die Vorwürfe. Teilte seinerseits auf dem Kurznachrichtendienst: "Ich komme auch ohne sie zurecht. Sie sollen mich in Ruhe lassen." Seinem älteren Bruder warf er zudem vor, ihn sein ganzes Leben gemobbt und gequält zu haben.

Aaron Carter mit seinen Geschwistern Bobbie Jean, Leslie, Nick und Angel
Aaron Carter mit seinen Geschwistern Bobbie Jean, Leslie, Nick und Angel (Quelle: imago stock&people via www.imago-images.de)

Auch das Verhältnis zur 2012 verstorbenen Schwester Leslie sei schwierig gewesen. Aaron bezichtigte sie 2019, ihn über drei Jahre sexuell missbraucht zu haben. "Meine Schwester Leslie litt an einer bipolaren Störung und nahm Lithium, um sie zu behandeln. Sie mochte es nie, wie sie sich damit fühlte, und als sie die Medikamente abgesetzt hatte, tat sie Dinge, die sie nie tun wollte, das glaube ich wirklich. Meine Schwester missbrauchte mich im Alter von zehn bis 13 Jahren, wenn sie keine Medikamente nahm."

Anfang dieses Jahres ließ sich Aaron aber dann seiner verstorbenen Schwester zu Ehren tätowieren. Ein Schmetterling zierte seine Stirn. "Sie war eine wunderbare Mutter und eine Person, die ich bewunderte. Ich wollte sie immer stolz machen. Leslie, ich weiß, dass du im Paradies bist. Ich fühle dich in mir", fand er in diesem Instagram-Post ganz andere Worte über die 25-Jährige.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Im Dezember 2021 trug Aaron erneut die familiären Probleme an die Öffentlichkeit. Kurz nach der Geburt seines Sohnes trennte er sich von seiner On-off-Freundin und Mutter seines Kindes, Melanie Martin. Nach dem Liebes-Aus twitterte er: "Ich habe die hinterhältigste, betrügerischste Familie und Melanie hat mich die ganze Zeit angelogen und mit meiner Zwillingsschwester und Familienmitgliedern kommuniziert, die versucht haben, mich ins Gefängnis zu bringen und die versucht haben, vor Gericht eine Vormundschaft über mich zu bekommen. Ich bin schockiert, das ist furchtbar."

Daraufhin meldete sich ein anonymer Insider aus dem Umfeld von Nick und seiner Ehefrau Lauren Kitt zu Wort. Laut diesem hätte das Paar bereits seit Jahren nicht mehr mit Aaron oder Melanie gesprochen. "Es gibt auch keinen Versuch, eine Vormundschaft zu erlangen", betonte die Quelle bei "E! News". Ob Aaron vor seinem Tod Kontakt zu seinen Geschwistern hatte, ist nicht bekannt. Neben Leslie, Nick und Angel hatte er noch drei weitere sowie eine Stiefschwester.

Meistgelesen
Die USA liefern Kampfpanzer an die Ukraine
Symbolbild für ein Video
Diese Waffe kann für Putin zur Gefahr werden
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Alles, was ich wollte, war Liebe"

Dass generell viel im Argen lag bei Familie Carter, legte auch Nicks Statement nach dem Tod seiner Schwester Leslie nahe. Laut "TMZ" erklärte er damals: "Ich wollte bei der Beerdigung meiner Schwester sein, aber meine Familie hatte schon immer eine komplizierte Dynamik." Aaron warf seinem Bruder später vor: "Er schlug die Tür vor der Nase seiner Schwester zu, als sie ihn um einen Entzug anflehte und sie einen Monat später eine Überdosis hatte."

2019 fasste Aaron nach dem Einreichen der einstweiligen Verfügung vonseiten seiner Geschwister das problematische Verhältnis zu seiner Familie in Worte: "Solange ich denken kann, habe ich mich nach bedingungsloser Liebe gesehnt und auf wahre Stabilität in meiner Familie gehofft. Ich habe die meiste Zeit meines Erwachsenenlebens damit verbracht, mir von denselben Menschen Bestätigung zu holen. Ich fing an, mich zu ärgern, als ich bei etwas, das nichts kostet, immer wieder zu kurz kam. Liebe. Alles, was ich wollte, war Liebe."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • pagesix.com: "Aaron Carter’s complicated relationship with brother Nick Carter, sisters" (englisch)
  • eonline.com: "What's Really Going on After Aaron Carter Accused Brother Nick of Trying to Put Him Under Conservatorship" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Maria Bode
Twitter
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website