Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

"What A Feeling"-Star Irene Cara ist tot


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextFehler in Werbung sorgt für LacherSymbolbild für einen TextModeratorin reagiert auf RAF-VersprecherSymbolbild für einen TextPolizist tötet Hund mit MaschinenpistoleSymbolbild für einen TextDjokovic feiert großen Triumph
Holt sich der HSV Platz zwei zurück?
Symbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Wrack zufällig entdecktSymbolbild für einen TextRock-Legende Tom Verlaine ist totSymbolbild für einen Text15-Jährige seit einer Woche vermisstSymbolbild für einen TextNeues Karnevals-Lied sorgt für AufregungSymbolbild für einen TextSeniorin mit vier Promille im Auto erwischtSymbolbild für einen Watson TeaserDschungel-Star überrascht nach AusSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"What A Feeling"-Star Irene Cara ist tot

Von t-online, sow

Aktualisiert am 26.11.2022Lesedauer: 2 Min.
Irene Cara: Sie machte als Sängerin und Schauspielerin Karriere.
Irene Cara: Sie machte als Sängerin und Schauspielerin Karriere.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit ihren Titelsongs für "Fame" oder "Flashdance" wurde sie weltberühmt. Jetzt ist Irene Cara im Alter von 63 Jahren gestorben.

Sie war ein Star der Achtziger, gewann mit ihrem Lied "What A Feeling" 1984 einen Grammy. Einen Oscar für den besten Filmsong hatte sie da bereits in der Tasche. Jetzt ist Irene Cara tot. Das hat ihre Sprecherin Judith Moose am Samstag über Twitter bekannt gegeben. Zur Todesursache machte die Managerin keine Angaben.

"Mit tiefer Traurigkeit gebe ich im Namen ihrer Familie das Ableben von Irene Cara bekannt. Die oscarprämierte Schauspielerin, Sängerin, Songwriterin und Produzentin ist in ihrem Haus in Florida verstorben. Sie war eine wunderbar begabte Seele, deren Vermächtnis durch ihre Musik und ihre Filme für immer weiterleben wird."

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Erstmals machte Cara 1975 als Schauspielerin auf sich aufmerksam. In dem Thriller "Aaron Loves Angela" ergatterte sie eine Rolle, ein Jahr später spielte sie die Titelfigur in dem Musicaldrama "Sparkle – Der Weg zum Star".

In den Achtzigern hagelte es für Cara Preise

Bis zum endgültigen Durchbruch sollte es noch etwa vier Jahre dauern. Bei der Mitwirkung in "Fame – Der Weg zum Ruhm" wurde für Cara der Filmtitel zum Programm. Sie spielte die Rolle der Coco Hernandez und sang das Titellied. Letzteres brachte ihr eine Trophäe der Academy ein: Sie gewann 1981 den Oscar für den Besten Song. Ein Goldjunge in ihrem Schrank, der sich später als Goldgrube für die Sängerin herausstellen sollte. Denn die Single wurde im Fahrwasser der gleichnamigen TV-Serie 1982 neu veröffentlicht und erreichte Platz 1 der britischen Singlecharts und Platz 4 der US-amerikanischen Billboard Hot 100.

Ähnlich erfolgreich war Cara 1983 mit "What a Feeling", dem Titelsong des Spielfilms "Flashdance". Auch dafür sahnte sie einen Oscar ab, wurde außerdem 1984 mit einem Grammy für die beste weibliche Pop-Gesangsdarbietung ausgezeichnet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • twitter.com: Profil von @Irene_Cara
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Eva Padbergs Tochter musste ins Krankenhaus gebracht werden
Von Maria Bode
FloridaTwitter
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website