Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

Schwere Vorwürfe gegen Nick Carter – Sender distanziert sich


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextEx-Nationalspieler ist totSymbolbild für einen Text"Todesraser" wollte Tempo 350 knackenSymbolbild für einen TextDieser Kraftstoff wird deutlich billiger
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Schwere Vorwürfe gegen Nick Carter – Sender distanziert sich

Von t-online, sow

Aktualisiert am 09.12.2022Lesedauer: 2 Min.
Nick Carter: Der Backstreet-Boys-Star sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert.
Nick Carter: Der Backstreet-Boys-Star sieht sich mit schweren Vorwürfen konfrontiert. (Quelle: IMAGO/Ivy Ceballo)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit den Backstreet Boys wurde er zu einem weltweiten Popidol. Jetzt sieht sich Nick Carter Vergewaltigungsvorwürfen ausgesetzt. Der Musiker weist die Schuld von sich.

Nach Bekanntwerden der Vergewaltigungs- und Missbrauchsvorwürfe gegen Nick Carter zieht offenbar ein US-amerikanischer TV-Sender Konsequenzen. Wie das Branchenblatt "Variety" berichtet, stoppt der Kabelsender ABC die geplante Ausstrahlung von "A Very Backstreet Holiday" zurück. Das Weihnachtsspecial der legendären Boyband Backstreet Boys mit Nick Carter wurde in den vergangenen Wochen in Los Angeles gedreht, fliegt dem Bericht zufolge nun aber aus dem Programm.

Die Dokumentation sollte am 14. Dezember ausgestrahlt werden. Darin hätten Carter, AJ McLean, Kevin Richardson, Brian Littrell und Howie Dorough in weihnachtlichem Umfeld Hits aus ihrem zehnten Album "Very Backstreeet Christmas" präsentieren sollen. Ob es auch um den erst kürzlich verstorbenen Carter-Bruder Aaron gehen sollte, wird in dem Bericht nicht erwähnt. Fest steht: Nach dem Tod von Aaron Carter gerät dessen Bruder nun wegen schwerer Vorwürfe in die Schlagzeilen.

Das wird Nick Carter vorgeworfen

Am Freitag wurde bekannt, dass eine mittlerweile 39-jährige Frau Klage gegen Nick Carter eingereicht hat. Shannon "Shay" Ruth behauptet, vor 22 Jahren von ihm als 17-Jährige vergewaltigt worden zu sein. Demnach habe Carter sie in einem Tourbus der Backstreet Boys mit Alkohol gefügig gemacht und sie anschließend auf der Bordtoilette zu sexuellen Handlungen gezwungen. Sie habe ihn demnach angefleht, aufzuhören. Nach der Vergewaltigung habe er ihr gedroht und sie als "zurückgebliebene kleine Schlampe" beschimpft.

Die Autistin, die an einer zerebralen Lähmung leidet, habe sich durch Carter mit dem HP-Virus infiziert und verlangt nun Schadensersatz. Nick Carter weist die Anschuldigungen von sich und spricht von einer Manipulation der Klägerin.

Empfohlener externer Inhalt
Facebook
Facebook

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Facebook-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Facebook-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

So ließ er über seinen Anwalt Michael Hotz mitteilen, dass die massiven Vorwürfe jedweder Grundlage entbehren. Wörtlich heißt es: "Diese Behauptung über einen Vorfall, der angeblich vor mehr als 20 Jahren stattgefunden hat, ist nicht nur rechtlich unbegründet, sondern auch völlig falsch." Die Klägerin würde seit Jahren manipuliert werden, falsche Anschuldigungen gegen Carter zu erheben. Niemand solle sich davon täuschen lassen, es handle sich nur um einen "inszenierten Pressegag": "An dieser Äußerung ist überhaupt nichts dran, und wir haben keine Zweifel, dass die Gerichte das schnell erkennen werden", sagte Hotz.

Melissa Schuman: Auch sie warf Nick Carter einst Vergewaltigung vor.
Melissa Schuman: Auch sie warf Nick Carter einst Vergewaltigung vor. (Quelle: imago stock&people)

Es ist nicht das erste Mal, dass gegen Nick Carter Missbrauchsvorwürfe erhoben werden. Die Sängerin Melissa Amber Schuman warf ihm 2017 vor, sie 15 Jahre zuvor vergewaltigt zu haben – Carter wies auch dies zurück und behauptete, sämtliche Handlungen seien einvernehmlich gewesen. Die Anschuldigungen sind inzwischen verjährt.

Ob es im neuen Fall zu einer strafrechtlichen Verfolgung kommt, ist nun Aufgabe der US-Justiz. Shannon Ruth hat ihre Klage im US-Bundesstaat Nevada eingereicht. Ihre Vorwürfe beziehen sich auf das Jahr 2001, Schumans einstige und inzwischen verjährte Vorwürfe auf das Jahr 2002.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • facebook.com: Profil von Childhood Sexual Abuse Lawyers
  • variety.com: "ABC Pulls Backstreet Boys Holiday Special Following Nick Carter Rape Allegations and Lawsuit" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Königin Margrethe II. muss operiert werden
Von Charlotte Koep
Los AngelesVergewaltigung
Stars

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website