t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungStars

Tom Holland braucht eine Auszeit: "Die Serie hat mich gebrochen"


US-Schauspieler Tom Holland braucht eine Pause

Von spot on news, t-online
08.06.2023Lesedauer: 2 Min.
Tom Holland: Der 27-Jährige ist vor allem bekannt durch seine Hauptrolle in "Spider-Man".Vergrößern des BildesTom Holland: Der 27-Jährige ist vor allem bekannt durch seine Hauptrolle in "Spider-Man". (Quelle: Pascal Le Segretain/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tom Holland nimmt sich eine einjährige Auszeit als Schauspieler. Grund sei die Arbeit an seiner neuen Serie "The Crowded Room". Diese habe ihn mitgenommen.

Hollywoodstar Tom Holland, der besonders als Spider-Man aus dem Marvel-Universum bekannt ist, nimmt eine einjährige Auszeit vom Schauspielern. Das hat der 27-jährige Brite in einem Interview mit "ExtraTV" enthüllt. Als Grund führt Holland die "schwierige" Arbeit an seiner neuen Streaming-Serie "The Crowded Room" an, die ihn "kaputt gemacht" habe.

"Es war auf jeden Fall eine harte Zeit", resümiert der Marvel-Star mit Blick auf die Produktion der psychologischen Thriller- und Crime-Serie. Als Hauptdarsteller und Produzent der Serie habe Holland am Set eine Doppelrolle eingenommen, die für "einen hohen Grad an Druck" gesorgt habe. Auch erforsche die Show, in der seine Figur Danny Sullivan möglicherweise an einer dissoziativen Persönlichkeitsstörung leidet, "gewisse Emotionen", die der Darsteller "definitiv noch nie zuvor erlebt" habe.

"Harte Arbeit" sei Holland zwar nicht fremd, doch habe die Produktion von "The Crowded Room" den beliebten Spider-Man-Darsteller "gebrochen. Es kam ein Moment, als ich sagte: 'Ich brauche eine Auszeit.'" Nun werde er "eine einjährige Pause" einlegen. Auf den Start seiner Serie freue er sich aber dennoch, und habe nicht das Gefühl, dass die harte Arbeit "umsonst" gewesen sei.

Ist nun auch "Spider-Man 4" in Gefahr?

In "The Crowded Room" spielt Holland neben Amanda Seyfried. Die Emmy-Preisträgerin verkörpert in der Serie eine Psychologin mit dem Namen Rya Goodwin. Sie verhört die von Holland gespielte Figur wegen seiner Beteiligung an einer Schießerei im New York des Jahres 1979.

Der bereits in der Entwicklung befindliche vierte Spider-Man-Film mit dem Star als freundlicher Spinne aus der Nachbarschaft dürfte indes durch die nun angekündigte Schauspielauszeit nicht in Gefahr sein. Denn Holland verriet erst vor wenigen Tagen, dass die Arbeit am Drehbuch des kommenden Superheldenfilms aufgrund des anhaltenden Autorenstreiks in Hollywood derzeit auf Eis liegen würde.

Seit dem 2. Mai streiken die US-amerikanischen Drehbuchautoren. Die Vertreter der großen Studios und Streamingdienste sind nicht auf die Forderungen der Writers Guild of America eingegangen. Die Autorengewerkschaft kämpft für eine bessere Bezahlung und bessere Rahmenbedingungen für die Arbeit ihrer Mitglieder. Nach einer Beilegung soll die Arbeit an "Spider-Man 4" jedoch fortgesetzt werden.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • extratv.com: "Tom Holland Is Taking a Year Off After DIFFICULT ‘Crowded Room’ Role (Exclusive)" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website